Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

498 Ergebnisse für „kind eltern sohn jugendamt“


| 4.1.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Ich zahle z.Z. 400€ Unterhalt für meinen Sohn über das Jugendamt. Der Unterhalt für meinen Sohn wird seit 2005 vom Jugendamt festgelegt (ohne Titel aber mit Gehaltsprüfung). ... Geburtstag meines Sohnes Wie ist mein Verhältnis zum Jugendamt ?

| 6.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Er schlägt vor, mit dem Sohn gemeinsam zum Jugendamt zu gehen um uns dort ausrechnen zu lassen, wer was zu zahlen hat. ... Im Übrigen habe ich keine Eltern oder sonstige Unterstützung. ... Was ist wenn mein Sohn auszieht?
24.6.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
ich habe einen sohn 4 monate alt.am pfingst sonntag so gegen 10..00 uhr habe ich meinen sohn pampers gewechselt und wollte ihm essen geben aber er wollte nicht also habe ich gedacht versuche ich es später noch mal vielleicht hat er jetzt noch kein hunger,ich stellte die flasche auf den wohnzimmertisch und legte ihn in die wippe und schnallte ihn an.dann brachte ich meine große tochter 1 jahr und 18 monate ins bett weil sie müde war,dann ging ich ins schlafzimmer weil ich da den boden wischen wollte auf einmal höre ich wie mein sohn laut anfing zu schreien ich ließ alles liegen und rannte ins wohnzimmer zu meinem sohn.er lag da und verkrampfte seinen ganzen körper nach hinten,die augen vielen auf und zu und war nicht ansprechbar.ich nahm ihn und ging eine etage tiefer zu den nachbarn aber die waren nicht da,also nahm ich ihn mit zur telefonzelle gegenüber und rief den krankenwagen.der kam 5 minuten später und wir nahmen meinen sohn ins krankenhaus.dort stellte man nach ein paar tagen fest das er ein schütteltrauma habe obwohl ich ihn gar nicht geschüttelt habe,das krankenhaus imformierte das jugendamt.am 22.6.06 kam das jugendamt und nahm meine große tochter wegen gefahr invollzug mit der polizei ohne gerichtsbeschluss aus meiner wohnung raus.ein tag später nahmen sie meinen sohn der immer noch im krankenhaus lag auch mit.nun meine frage:was kann ich machen das ich meine kinder wiederbekomme,da ich mein kind sowas nie antun würde da ich mir ja schon so lange einen sohn gewünscht habe und dann bringe ich doch nicht halb um.ich bi unschuldig.bitte helfen sie mir.was kann ich tun?

| 2.5.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Folgende Situation: Mein Sohn wird jetzt im Mai 18 Jahre. Zur Zeit zahle ich Unterhalt für meinen Sohn an meine Ex-Frau. ... Kann ich das Jugendamt "nötigen" sich um den korrekten Anteil seiner Mutter zu kümmern, ohne dass mein Sohn mir eine Vollmacht erteilt?

| 24.12.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Mutter Is Direct ins kh gefahren und ich habe Kontakt zum Jugendamt aufgenommen,die von dem kh informiert wurden. ... Das Jugendamt will: 1.: Das Beide und m bis Mittwoch im KH bleiben müssen! ... Bitte helfen Sie uns Hab Termin am Mittwoch auf dem jugendamt....soll ich Termin verschieben und einen Anwalt einschalten?

| 7.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Mein Sohn besucht seit dem letzten Jahr die erste Klasse. ... Meines Wissens wurden auch Gespräche mit den Eltern dieser Schüler geführt. ... Bevor ich nun selbst mit den Eltern dieser Kinder Kontakt aufnehme, hätte ich gerne gewusst wie man sich in so einem Fall verhält und welche rechtlichen Möglichkeiten (Jugendamt, etc.) es gibt ?
29.5.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Für alle Kinder bestehen Titel, die das Jugendamt Hannover unbefristet ausgestellt hat. Der älteste Sohn (18 J.) hat sich auf mein Anraten an das Jugendamt gewandt und um Hilfe bei der Unterhaltsfestsetzung gebeten, da geklärt werden sollte, welche Beträge Mutter bzw. ... Kind schreibt das Jugendamt: Nach Abzug des Unterhaltsanspruchs für den 18 Jährigen verbleibt noch ein Betrag in Höhe von 1016,53 €.

| 7.7.2006
Der Sohn hat nach wie vor ein sehr gutes Verhältnis zum Vater (stand vor der Trennung dem Vater näher als der Mutter), die Mutter möchte die wenigen Tage, die er mit dem Vater hat reduzieren, was Ängste bei dem Kind auslöst, was die Mutter auf den Umgang mit dem Vater schiebt u.s.w. Das Jugendamt wurde inzwischen eingeschaltet, es beginnt zu eskalieren. ... Die Mutter arbeitet mit nicht ganz fairen Mitteln (den Vater schlecht machen duch nachweisliche Unwahrheiten), beeinflusst das Kind zu ihren Gunsten, was sie auch zugibt, hält sich nicht an Absprachen mit dem Jugendamt u.s.w.
1.7.2015
Pflegeeltern waren damals Opa und Opa also meine Eltern. ... Im April kam es zu einer Gerichtsverhandlung (Gegner meine Eltern -> wollen die Pflegschaft wieder beantragen). ... Übers Jugendamt lief das ganze übrigens nicht.

| 21.4.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Erstmal zur Vorgeschichte: Im Januar 2004 kahm unser Sohn zur Welt und bis sommer 2005 lebte er bei uns. Durch Verschuldung sind wir in eine finanzielle Notlage geraten und meine Eltern haben uns angeboten denn kleinen für kurze zeit zu nehmen bis wir wieder im grünen Bereich sind. und aus ein paar wochen wurden Monate und nun sind es schon 2,5 Jahre die er bei meinen Eltern wohnt. er geht da auch in den Kindergarten aber wir fahren jeden Monat 3-4 Tage zu besuch (wohnen 220km entfernt)habe fast täglich Telefon oder Web Kontakt. der kleine liebt uns und wir ihn und wenn wir zu besuch sind sind meine eltern abgeschrieben und wir sind sein ein und alles. Nun zu meinem Problem: meine Eltern wollen nun das Sorgerecht per Gericht einklagen wir haben auch schon einen termin aber wir wollen das sorgerecht auf keinen fall abgeben.wir sind in der vorbereitung zur privatinsolvenze und unser leben läuft auch wieder in geregelten bahnen wir werden nächstes jahr auch wieder in die nähe meiner eltern ziehen und denn kleinen zu uns holen. wir haben auch schon versucht den kleinen zurück zu holen er hat damit auch kein problem ganz im gegenteil die ein problem damit haben sind meine eltern die nicht los lassen können.also kann ich die sorgerechtsklage noch abwenden oder werden wir das sorgerecht verlieren?
24.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Aus einer früheren Beziehung habe ich einen nicht-ehelichen 12-jährigen Sohn. Ich bin vom Jugendamt aufgefordert worden einen neuen Unterhaltstitel für meinen Sohn zu beurkunden. ... Muß ich dem Jugendamt melden, wenn ich heirate ?

| 10.3.2007
Meine Frau muss seit ihrer Scheidung 1997 an das Jugendamt Unterhalt (z.Z. 316 €) für ihren Sohn, der bei Pflegeeltern lebt,zahlen. ... Wie lange muss meine Frau noch Unterhalt an das Jugendamt zahlen? ... Das Jugendamt verweigert uns jede Auskunft.
22.4.2017
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
meine Exfrau und ich sind geschieden und seit august 2016 lebt unser 3 jähriger sohn bei mir.sie sieht ihn regelmäßig da wir in entgegengesetzten schichten arbeiten.d.h habe ich Frühschicht kommt meine mutter um 5 Uhr und wartet bis mein sohn erwacht und kümmert sich um ihn und bringt ihn dann zur Kita.nachmittags hole ich ihn dann ab und bringe ihn abends ins bett...habe ich Spätschicht bringe ich ihn morgens zur Kita und mittags holt ihn seine mutter ab und bringt ihn um halb 7 abends zu mir nach hause wo meine mutter wartet und ihn ins bett bringt.ein kind sollte ein zu hause haben...sie wollte ihn bei ihrem auszug nicht mit nehmen wegen ihres jobs.der hauptwohnsitz ist bei mir.die Wochenenden wechseln wir uns mit der Betreuung ab.ein kind sollte vater und mutter haben...aber wie weit reichen meine Kompetenzen?... sie wohnt nur 3 km von uns entfernt.die beim Jugendamt sagten als sie gegangen ist,nennt man dies einen non verbalen verzicht.selbst ein sogenanntes wechselmodel halte ich nicht gut für das kind.hin und her jede Woche.3.wie wahrscheinklich ist es das sie das damit durch kommt?... würde ungern das kind hin und her schieben und es lieber so bei behalten wie es ist.und wie die Möglichkeit besteht das ich das aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen würde?

| 12.1.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Sohn hat seit dem letzten Sommer als Auszubildender ein WG-Zimmer in einer etwa 50 km entfernten Stadt, wo er seine Ausbildung absolviert. ... Das Jugendamt hat die Beistandschaft und folgendes berechnet: - da er "nicht mehr zuhause" wohnt, entfällt mein Betreuungsunterhalt als Mutter und ich bin barunterhaltsverpflichtet, ist das so richtig? ... - das Gesamteinkommen der Eltern liegt bei ca. 5500 Euro.......

| 23.7.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Es geht um folgendes: Meine Tochter mit ihren zwei Kindern und ich wohnen zusammen. ... Sie würde gerne für diesen Zeitraum den 10-jährigen schulpflichtigen Sohn mit mir, der Großmutter als Aufsichtsperson, in Deutschland lassen, damit er die Schule nicht unterbrechen muss. 1.Ist es möglich meinen Enkelsohn (10), für so einen Zeitraum, ohne die Eltern, bei mir zu lassen? ... 3.Kann das Jugendamt hierzu Einwände erheben?
9.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein 16 jähriger Sohn lebt bei ihm !!! Mein Sohn geht seit der 8. ... Kann ich gegen das Jugendamt vorgehen ???

| 9.5.2011
Jugendamt : "Solange es ihm dort gut geht ist es in Ordnung". Polizei "Das ist Sache des Jugendamts". ... Habe ich überhaupt noch irgendwelche Rechte oder existieren diese nur für jüngere Kinder oder auf dem Papier?

| 16.11.2011
Nach Auskunft des Jugendamtes hat er sich arbeits- und ausbildungssuchend gemeldet. Derzeitig bezahlt ich rund 400,00 Euro Unterhalt an meinen Sohn (ausgerechnet vom Jugendamt unter Anrechnung meines Einkommens und das der Kindesmutter). ... Fragen: Hat mein Sohn noch Unterhaltsanspruch?
123·5·10·15·20·25