Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

80 Ergebnisse für „kind eltern elterngeld geld“


| 18.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
hallo ich bin seit 4 jahren verheiratet und mein man arbeitet vollzeit und verdeint genug.ich hab letzte woche mein kind bekommen, und wollte jetzt die 300 Euro beantragen weil ich noch nie gearbeitet habe, nun habe ich gehört das ab 2011 eltern geld gestrichen wird stimmt das??

| 15.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erwarte im Jul 07 ein Kind. ... Meine Frage: Zählen zur Ermittlung meines zukünftigen Elterngelds das Insolvenzgeld sowie das Gehalt der Beschäftigungsgesellschaft genauso als Basis für das Elterngeld?
13.2.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kind kommt im August zur Welt. ... Bei dem Versuch, die Höhe des Elterngeldes zu ermitteln, habe ich wiederholt Informationen bekommen, dass in solch einem Fall kein Elterngeld gezahlt würde (bzw. nur der 300 EUR Sockelbetrag, da meine Frau ja zur Zeit kein Einkommen hat. ... Kind angerechnet?

| 6.7.2011
Seit 15.01.2011 lebe ich in Deutschland verdiene weiterhin das Geld aus meine Arbeit im Ausland bis August 2011.Ich bin verheiratet habe einen 3 jaehrigen Kind und in Juli werden wir zum zweiten mal Eltern. Kann dieser Einkommen als Berechnungsbasis fuer Elterngeld gelten?

| 4.9.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Kind also das gleiche Elterngeld wie für das 1. ... D.h. 11.2015 und 04.2017 bis 02.2018 wird hier nur angerechnet, wobei 2017 und 2018 als 0 angerechnet wird, da sie da Elterngeld bezogen hat. ... Bis dato wurde uns telefonisch immer gesagt sie bekäme das gleiche Geld wie beim ersten Kind.
14.5.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Fachanwälte, ------------------- Berechung Betreuungsunterhalt gleiche Basis wie das Elterngeld? ... KK-Geld KM / AL-Geld KM in den letzten 12 Monaten vor Geburt) ------------------ es kommen KU und BU auf mich zu wegen meinem 1 jährigen Sohn. ... Der Staat(Elterngeld) hat ja auch irgendwie die 661 auf basis der letzten 12 Monate (krankheit,Arbeitslosichkeit) berechnet.

| 29.1.2014
Um Zeit fuer meine Kinder zu haben, habe ich nur eine Teilzeit-Stelle angenommen, und hatte vor mein Gerhalt, das geringer ist als das ALG I, noch fuer 7 Monate durch Elterngeld aufzustocken. ... Wir sind auch nur mit 4 Koffern umgezogen, die meisten persoenliche Gegenstaende, unsere Moebel, PC, etc. sind noch in der Wohnung (Haus meiner Eltern, gemeinsam Kueche, eigenes im Sommer frisch renoviertes Bad). ... Klage wegen des Elterngeldes muss beim Sozialgericht eingereicht werden.
13.11.2014
In diesem wird geurteilt, dass schon immer nur das im Inland versteuerte Einkommen bei der Elterngeldberechnung zu berücksichtigen war. ... Nach § 2 Abs 1 S 1 BEEG wird Elterngeld in Höhe von 67 % des in den zwölf Kalendermonaten vor dem Monat der Geburt des Kindes durchschnittlich erzielten monatlichen Einkommens aus Erwerbstätigkeit bis zu einem Höchstbetrag von 1800 Euro monatlich gezahlt. ... Muss man jetzt befürchten, dass die bereits ausgezahlten Elterngeldbeträge (beruhend auf im Ausland versteuertes Einkommen) zurückgefordert werden?

| 17.8.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Vom Staat bekommen haben wir ca. 4600 Euro Elterngeld. ... Nicht nur, dass wir durch dass dritte Kind 400 Euro mtl. weniger hatten, nein, wir haben dem Staat jeden Monat dank Eltergeld auch noch 259 Euro mitgebracht. Mein Fazit: Elterngeld ist nicht unsozial, denn viele Leute da draußen beziehen die 300 Euro fürs nichts tun, nein, Elterngeld ist unmenschlich.
11.11.2006
Anfang Mei 2007 erwarte ich das zweite Kind. Eigentlich hätte ich aus finanziellen Gründen wieder arbeiten müssen, jedoch dann kam das Elterngeld... Nun meine Frage: Wieviel Geld steht mir zu?
21.1.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich bitte um konkrete Antort zu einer Frage bezüglich des Betreuungsunterhaltes: Ich bin allein erziehende Beamtin und beziehe derzeit Elterngeld in Höhe von 1800 Euro sowie Kindesunterhalt in Höhe von 400 Euro. ... Der Vater des Kindes verdient ca 4000 Euro netto, lebt im Ausland, wir waren/sind nicht verheiratet. 1.: Muss der Vater des Kindes Betreuungsunterhalt zahlen, oder wird das Elterngeld als hinreichendes Einkommen angerechnet? 2.: Kann ich Betreuungsunterhalt verlangen, um nach Ablauf der 14 Monate des Elterngeldbezuges mit Hilfe dieses Geldes nicht mit einer vollen Stelle arbeiten zu müssen?

| 19.1.2009
Hallo, meine Tochter bekommt mit Stichtag 1.5.09 ein Kind. ... Sie behaupteten, dass auch während der Ausbildung die Mutter Zeit hätte, ihr Kind zu pflegen. ... Grades das Geld bekommen können, warum nicht die Großeltern?
4.11.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hat sie Anspruch auf Elterngeld? ... Kann ich als Vater auch einige Monate Elterngeld beziehen? ... Dementsprechend wäre dann ja auch das Kind bei Ihr automatisch mitversichert.

| 1.2.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wenn meine Lebensgefährtin sich entschließt 12 Monate Elternzeit zu nehmen (und nicht zu arbeiten) und in dieser Zeit mit mir und unserem Kind in der Schweiz zu leben, wird sie Anspruch auf Elterngeld haben? ... Elternzeit und Elterngeld sollen jungen Familien die existenziellen finanziellen Ängste nehmen, die heute mit der Erziehung eines Kindes einhergehen (ein Kind ist de facto ein Risiko zu verarmen) und soll junge Mütter/Väter davor bewahren, von ihrem Partner finanziell abhängig zu werden. ... Das Argument, in der Schweiz verdiene man doch mehr Geld, zieht auch nicht, die Lebenshaltungskosten sind dort verglichen mit Deutschland immens.

| 15.7.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Diese hat, ohne ihr Studium zu unterbrechen, ein Kind bekommen. ... Nun bezieht sie Elterngeld in Höhe von 300€, aber keinen Unterhalt für sich oder ihre Tochter, da der Vater des Babys selbst noch Schüler ist und mit ihr lebt (in der Wohnung der Eltern). ... Ist das richtig so oder sollte nicht vielmehr das Geld dem Baby und der Familie zusätzlich zur Verfügung stehen?

| 21.9.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wir haben folgendes Problem: mein Mann wollte ursprünglich 2 komplette Monate Elternzeit nehmen (also ohne Einkünfte). Diese wurden beantragt und es wurden ihm €1800 Elterngeld zugesprochen. ... Um zu vermeiden, dass wir das bereits gezahlte Geld für den ersten Monat zurückzahlen müssen, nahm er den zweiten Monat in Teilzeit und arbeitete 30 Std/Woche, er erwirtschaftete ca. 4000€.

| 27.12.2017
Hallo, ich habe eine Frage zur Festsetzung des Elterngeldes. Zu meinem Fall: Ich habe als Freiberufler im Jahr 2016 gearbeitet, Anfang des Jahres 2017 habe ich mein Kind bekommen und für genau 8 Monate das Elterngeld beantragt. ... Für diesen 8 Monat habe ich aber bereits mein Elterngeld erhalten, da die Elterngeldstelle zum ersten Tag des Geburtes das Geld aus das Konto überweist.

| 14.1.2009
Meine Frau wird in den USA Mitte Mai unser Kind auf die Welt bringen. ... (d) Gar nicht; nach Ende des Mutterschutzes kann in Elternzeit gewechselt werden (mit Elterngeld, s.u.) und der Vertrag läuft Ende August aus. ... Hieran schließt sich meine zweite Frage an: Haben wir einen Anrecht auf Elterngeld und/oder Kindergeld, bzw. wie können wir es erfolgreich beantragen?
123·4