Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.068
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

725 Ergebnisse für „kind aufenthaltsbestimmungsrecht“

25.1.2014
2188 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe folgende Fragen: Wenn ich aus dem Haus meines Mannes ausziehe und die Kinder mitnehme und mein Mann daraufhin das Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt, hat er dann bessere Karten als wenn ich gleich bei Auszug das Aufenthaltsbestimmungsrecht beantrage? ... Hätte es einen Vorteil für mich, wenn ich ihm zuvor komme mit der Beantragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts? ... Wäre es daher klüger, die Kinder in eine andere Schule bei dem Ort meiner Eltern anzumelden?

| 22.5.2006
11825 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Wir haben ein gemeinsames Kind (12) und meine Frau hat ein Kind (16) mit in die Ehe gebracht. ... Als meine Frau mich verlassen hat, hat sie ihr Kind mitgenommen unser gemeinsames Kind ist bei mir im Haus geblieben. ... Kann ich das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen und somit Unterhalt einfordern (mein Kind wohnt ja zu 90% bei mir) und wie stehen die Chancen?

| 20.11.2006
8557 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Eine solche Hilfe wurde ihr in stationärer Form bewilligt, d.h. sie wird in einer pädagogischen Einrichtung für Mutter und Kind betreut. ... Meine Frage: Ist eine solche Nötigung zur Abtretung des Aufenthaltsbestimmungsrechts an das Jugendamt innerhalb von weniger als 24 Stunden rechtens, ebenso dass unser Sohn bereits heute von meiner Ex-Freundin weggenommen und von ihr isoliert wurde? ... Kann meine Ex-Freundin die Inobhutnahme unseres Kindes anfechten und einstweilig rückgängig machen?
8.9.2013
7013 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wir haben 2 Kinder (7 und 3 J.). ... Was würde passieren, wenn ich die Kinder ohne seine Zustimmung mitnehme, kann er sie zurückholen oder gibt es vom Gesetz her einen Passus, dass die Mutter die Kinder mitnehmen darf, wenn sie in eine andere Gemeinde zieht? Welche Tipps können Sie mir geben, damit ich meine Kinder mitnehmen kann?
31.3.2015
3465 Aufrufe
hallo, ich bin Mutter von zwei Kindern (7,9). ... Die neue Wohnung liegt nur wenige Kilometer entfernt, ist aber ein anderer Landkreis (alte Wohnung Landkreis, neue Wohnung Stadt) Da mein Mann nun auch noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die Kinder will und vor Gericht vorgetragen hat, sie müssten ausschliesslich bei ihm wohnen bleiben, um weiter dort die Grundschule zu besuchen, bin ich unsicher, ob ich die Kinder unter meiner neuen Adresse als Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz anmelden soll. ... Andererseit möchte ich durch die Anmeldung meiner Kinder bei mir nur als Nebenwohnsitz aber nicht riskieren, dass dies einen Einfluss auf die Entscheidung des Gerichtes auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu meinen Ungunsten hat.

| 21.9.2010
1854 Aufrufe
Unterhalt für die beiden Kinder zahle ich auch. ... Sie würde mir die Kinder dann auf dem halben Weg entgegen bringen. ... Allein von der Zeit sitzen die Kinder dann an einem WE ca. 10 Stunden im Auto.

| 7.9.2015
698 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, mein geschiedener Mann hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht für unsere Tochter (wird im November 14) seit knapp 3 Jahren. ... Mein Ex-Mann hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht. ... Ich will mein Kind behalten, sie weigert sich auch zurück zu gehen, und wir würden sie gerne bevor das neue Schuljahr anfängt (nächste Woche) in der Schule anmelden.
6.2.2013
1091 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe seit der Scheidung das Aufenthaltsbestimmungsrecht und mein Sohn wohnte die ganzen Jahre bei mir. ... Der Vater, der mir die ganzen Jahre zwar Kindsunterhalt gezahlt habe, deren Summe ich nie in Frage gestellt habe, aber auch weiß, dass mir aufgrund seines Gehaltes mehr Kindsunterhalt zugestande hätte, aber ich niemals Unterhalt von ihm für mich in Anspruch genommen habe, verlangt jetzt von mir von einem Monat auf den anderen,, dass er keinen Kindsunterhalt mehr an mich zahlt, dass ich ihm per sofort das Kindergeld überweisen möchte und was ich freiwillig gewillt bin an ihn als Kindsunterhalt zu zahlen, zudem möchte er so schnell wie möglich das Aufenthaltsbestimmungsrecht für sich.
7.5.2008
2302 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Anwalt, im Januar 2008 wurde mir im Rahmen eines beginnenden Trennungsjahres das vorläufige Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren gemeinsamen 4 Jahre alten Sohn zugesprochen . ... Meine Frage ist jetzt, gilt die Festlegung zum Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn auch jetzt im Mai 2008 noch? Liegt das Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn noch bei mir ?
11.9.2013
1176 Aufrufe
Ich würde zu meinen Eltern in eine andere Gemeinde ziehen mit meinen beiden Kindern (2. ... Kann ich morgen bereits mit dieser Erklärung meine Kinder nehmen und woanders anmelden oder muss ich an der jetzigen Schule erscheinen? ... Muss ich nach dieser unterschriebenen Erklärung das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Gericht noch beantragen?

| 8.2.2015
530 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter hatte mich vor Jahren vor vollendete Tatsachen gestellt und das Kind einfach mitgenommen. Nun ist meine Tochter in einem Alter, wo sie ihren Willen sehr gut zum Ausdruck bringen kann und insofern stellt sich für mich die Frage, ob es Sinn macht sich um eine Änderung des Aufenthaltsbestimmungsrecht zu kümmern. Für meine Entscheidung von Bedeutung sind dabei folgende Fragen: Welche Aussichten bestehen vor einem bayerischen Gericht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht zugesprochen zu bekommen, wenn das Kind zum Zeitpunkt der Anhörung ca. 12 Jahre ist und einen klaren, gefestigten Willen hat?

| 22.6.2014
1006 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sachlage: -Für Kind (geb. 2010) besteht derzeit noch alleinige Sorge der Mutter, Trennung von Kindsvater noch vor der Geburt -Mutter hat Verlobten in einem nicht-EU-Land (kein HKÜ-Land), für Mutter ist ein Job in demselben Land ab Oktober sicher und für das Kind ist ein Kindergartenplatz in der deutschen Schule vor Ort reserviert. - Kindsvater hat direkt nach Bekanntwerden der neuen Beziehung der Mutter das gemeinsame Sorgerecht beantragt sowie das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, um Wegzug des Kindes zu verhindern. ... Kann mir das Gericht deswegen das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht entziehen oder verlangen, dass ich das Kind wieder nach Deutschland überführe, obwohl ich zum Zeitpunkt des Wegzuges alleiniges Sorgerecht hatte? ... Allerdings würde ich in diesem Szenario (rasche Ausreise mit Kind und Verpassen des Gerichtstermins zur gemeinsamen Sorge, in der der Vater auch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt hat, obwohl das Kind niemals bei ihm lebte) die Umgangsregelung dann erst aus dem Ausland festhalten (per Anwältin in Deutschland).

| 2.4.2015
687 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine beiden Kinder, die 17 u. 12 Jahre alt sind, leben bei der Mutter. Es besteht das gemeinsame Sorgerecht für die beiden Kinder. ... Daher möchte ich nun zusätzlich das Aufenthaltsbestimmungsrecht für das 12 jährige Kind beantragen, um zumindest das 12 jährige Kind aus der Drucksituation (ständige Manipulation gegen den Vater) herauszunehmen.
2.7.2010
12806 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau hat sich von mir getrennt, wir haben 2 kleine Kinder, 4 und 7. ... Die Kinder schlafen nur bei mir, meine Frau kommt morgens früh rein und wir versorgen gemeinsam die Kinder und bringen sie in Schule und Kindergarten. ... Meine Frage ist, wie bei einer rechtlichen Auseinadersetzung die Chancen wären, daß meine Frau das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommt oder ob ich mich proaktiv dagegen wehren kann bzw selbst das Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen kann bzw. verhindern kann, daß sie dort oben einen Arbeitsvertrag unterschreibt und mich sozusagen vor vollendete Tatsachen stellt.

| 19.2.2013
4872 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Wie würde im Falle der ausgesprochenen gemeinsamen Sorge das Aufenthaltsbestimmungsrecht gehandhabt? Dieses wäre vor dem Hintergrund der zu befürchtenden Mitnahme der Kinder in das Heimatland der Kindsmutter (die Kinder haben doppelte Staatsbürgerschaften) für mich sehr wichtig zu wissen.   5. Daraus ergibt sich eine Zusatzfrage: Die gemeinsame Sorge vorausgesetzt: Wie sieht das Recht der Mutter - jeweils bei gegebenem geteilten bzw. alleinigem Aufenthaltsbestimmungsrecht – aus, die minderjährigen Kinder ohne Zustimmung des Kindsvaters in das Heimat- oder in ein Drittland mitzunehmen?    
1.4.2006
2967 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die Tochter wird von ihr gefördert, da sie angeblich auch solche tollen Fähigkeiten besitze und die Begabung hätte und alle (Lebensgefährte der Mutter und die anderen Kinder-nicht von meinem Freund) glauben daran. ... Die Mutter hatte mit ihren anderen Kindern (ich glaube 4 sind es noch) alle Probleme. Jedes ist oder war schon ausgezogen, weil sie mit sich selbst und mit den Kindern nicht klar gekommen ist.

| 13.9.2013
3043 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Aufenthaltsbestimmungsrecht hat die Mutter, an die ich für sie selbst und die Tochter Unterhalt zahle (insg. 800 Euro + 184 Euro Kindergeld im Monat). ... Muss ich weiterhin den Unterhalt für das Kind an die Ex-Frau zahlen?

| 14.5.2016
412 Aufrufe
Jetzt habe ich erfahren das meine noch Ehefrau mit unserem gemeinsamen Sohn (beide haben das Sorgerechts und Aufenthaltsbestimmungsrecht) nach Aschaffenburg (150 km von jetzigen Wohnort) umziehen möchte, davon hat Sie mir nichts gesagt, das habe ich aus dem gemeinsamen Bekanntenkreis erfahren. ... Sollte meine Frau umziehen dient das meiner Meinung nach nicht dem Kindeswohl (für beide Kinder) meine Frage ( ich möchte mir hier eine zweite Meinung eines Fachmannes einholen) wie stehen meine Chancen das, das Gericht meiner Frau den Umzug mit unserem gemeinsamen Sohn nicht gestatet und ich das Aufenthaltsbestimmungrecht erhalte ?
123·5·10·15·20·25·30·35·37