Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

222 Ergebnisse für „kind anspruch elterngeld frage“

18.3.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Ich bin jetzt im Mutterschutz und lebe in der Schweiz, wo das Kind geboren und registriert wird. ... Wenn das Kind in der Schweiz registriert ist, dann hätte die Schweiz Vorrang und Deutschland würde nur die Differenz zwischen schweizerischem und deutschem Elterngeld zahlen? Und da die Schweiz kein Elterngeld an mich zahlt (da ich dort nicht arbeite), würde Deutschland das normale Elterngeld zahlen.

| 7.11.2010
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Welche Ansprüche auf Mutterschafts- und Elterngeld bestehen für die Mutter, wenn ihr befristetes Arbeitsverhältnis ca. 6 Wochen nach der Geburt ihres Kindes ausläuft und sie danach in die Arbeitslosigkeit gehen müsste? Welche Varainte der Inanspruchnahme von Elterngeld und/oder Arbeitslosengeld ist am günstigsten? Was ist zu beachten, wenn auch der Vater, der eine 50%-Stelle hat, eine 2-monatige Elternzeit in Anspruch nehmen möchte?
7.8.2008
Wenn wir einmal Elterngeld beantragt haben, müssen wir das dann auch in Anspruch nehmen, oder können wir davon vor Antritt zurücktreten bzw. währenddessen die Laufzeit verkürzen? ... Der Vater des Kindes ist freiberuflich tätig und sein Einkommen vor Steuern beträgt seit 2004 im Durchschnitt 55.000 EUR vor Steuern. ... Haben wir Anspruch auf Elterngeld, wenn wir beschliessen, nicht zusammenzuziehen und ich unseren Sohn jeden Tag zu seinem Vater bringe bzw. wenn wir uns für eine Teil-Lösung bez.

| 18.1.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ich moechte Elterngeld beantragen. ... Meine Frau (Auslaenderin) und mein Kind sind bislang in Deutschland nicht gemeldet. ... Sachverhaltes Elterngeld zu beziehen?
19.6.2008
Dadurch hatte ich Anspruch auf Elterngeld bei Teilzeitarbeit. ... Bei Teilzeittätigkeit gilt nun folgendes: "Als vor der Geburt des Kindes durchschnittlich erzieltes monatliches Einkommen aus Erwerbstätigkeit ist dabei höchstens der Betrag von 2700 Euro anzusetzen" (§2 Abs. 3 BEEG). ... Da jeder Anspruchsberechtigte mindestens 300 € erhält, wird sich mein Elterngeld auf 300 € belaufen.
20.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Einen Teil der 12 Monate vor der Geburt des Kindes war ich vom deutschen Arbeitgeber ins außereuropäische Ausland entsandt und hatte kein steuerpflichtiges Einkommen in Deutschland, dass zur Berechnung des Elterngeldes herangezogen werden könnte. ... Nun habe ich gehört, dass in dem Fall hilfsweise die Rentenbeiträge als Bemessungsgrundlage für die Berechnung des Elterngeldes herangezogen werden können.
9.5.2008
Ich bin Angestellte seit Oktober 2000 und befinde mich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. 2003 wurde mein erstes Kind geboren. 2004 kam dann das zweite Kind. ... In welcher Höhe bekomme ich Elterngeld? ... Bei Anspruch auf Elternzeit wäre dieser Anspruch normal 3 Jahre oder hätte ich wieder eine kurze Geburtenfolge?
13.2.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kind kommt im August zur Welt. Meine Frau wird auch beim zweiten Kind weiter Elternzeit in Anspruch nehmen können. ... Kind angerechnet?
9.5.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Abend, folgender Sachverhalt wäre zu klären: Bis Ende April hatte ich ein Bruttogehalt oberhalb von 3000,- EUR, was mich theoretisch zu 12 Monaten vollem Elterngeld (auf Vollzeitbasis) von 1800,- EUR berechtigen würde. ... Nun frage ich mich, ob ich aufgrund des reduzierten Stundensatzes doch noch Elterngeld beantragen könnte, sobald meine Partnerin wieder anfängt zu arbeiten. Mein Stundensatz ist niedrig genug um zumindest auf Teilzeitbasis Elterngeld beziehen zu können - zumal für uns eine KITA überhaupt nicht in Frage und ich dies gerne übernehme.

| 6.1.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Unser drittes Kind ist unterwegs und wir überlegen, von England nach Deutschland umzuziehen. ... Kann mein Mann, wenn wir in Deutschland wohnen und nach Geburt des Kindes Elterngeld erhalten und wird dabei sein Gehalt in England als Ermessungsgrundlage herangezogen? ... Spielt es beim Elterngeld eine Rolle in welchem Land das Kind geboren wird?

| 18.6.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
. § 1 Absatz 3 des Elterngeldgesetzes sieht einen Anspruch auf Elterngeld für diesen Fall vor. ... Demnach hätte mein Freund mit dem Antrag Anspruch auf Elternzeit und 12 Monate Elterngeld. ... (Elterngeld steht aber nicht dem Kind zu, sondern den Eltern.
31.8.2009
Kindes (so dass sich das Elterngeld für das 2. ... Elterngeld in irgendeiner Form für die Berechnung des Elterngeldes für das 2. Kind aus?

| 17.7.2013
Ich habe Elterngeld bezogen für meine beiden Söhne. ... In den Medien (z.B. http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/urteil-doppeltes-elterngeld-fuer-eltern-von-zwillingen-a-908218.html) wird derzeit ein Urteil zur Behandlung von Zwillingen erwähnt (Aktenzeichen B 10 EG 3/12 R und B 10 EG 8/12 R), wonach das Gericht entschieden hat, daß es einen grundsätzlichen Anspruch für jedes Kind bis zum 14. Lebensmonat gibt und das Elterngeld laut BSG auf das jeweilige Kind begründet ist.
8.11.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
hallo, ich habe eine einfache frage: ich beziehe seit ende märz krankengeld und würde immer noch gerne so schnell wie möglich wieder arbeiten. leider geht das nicht und ende des monats kommt mein sohn zur welt. dh ich beziehe momentan mutterschaftsgeld in höhe des krankengeldes. da ich im außendienst tätig war fiel das krankengeld auch relativ hoch aus. nun ist die frage wie ich finanziell abgesichert bin wenn der mutterschutz vorbei ist. logisch erscheinen würde mir, dass ich immer noch bedint durch meine krankheit kein kindermädchen einstellen kann und nicht arbeiten kann - was ich sofort auch mit kind ohne krankheit tun würde. dh ich würde weiterhin krankengeld beziehen. so könnte ich auch die erwerbsminderungsrente offen lassen bzw mal einen antrag stellen ohne mich festzulegen. wie sieht in meinem anliegen die rechtslage aus?
6.10.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Habe Elterngeld in 2010 beantragt. geb. des Kinder 21.06.10 1 kind in familie, nicht alleinerziehend, keine sonst. sozialleistungen erhalten, kein mutterschaftsgeld etc .pp Hat Wochen gedauert bis genehmigt. ... GF übernehmen und wäre dafür mit 11000 vergütet worden bei vollzeit, habe aber nur 24 std pro woche vereinbart für elternzeit (12monate) und dafür wieder 6000 brutto statt eben 11000 erhalten. frage 1 : habe/hatte ich anspruch auf elterngeld ?

| 29.1.2007
Ich möchte wenn unser zweites Kind, hoffentlich gesund, Anfang Februar geboren wird, das Elterngeld beantragen (und beziehen). Unser erstes Kind wurde im November 2005 geboren. ... Ist es ausschließlich Voraussetzung zum Bezug des Elterngeldes, daß ich nicht arbeite oder ist zudem zwingend Voraussetzung, daß ich ab Geburt des Kindes sofort keine weiteren Einkünfte beziehe?
10.12.2010
Dass das Elterngeld durch 1) und 2) (da nach 19.7.2010 ausgezahlt) nicht erhöht wird ist mir klar, was ich wissen möchte ist ob 1) und 2) das Elterngeld reduzieren? Mein Arbeitgeber meint, dass der Bonus (1) mein Anspruch auf Elterngeld nicht reduziert, sondern nur das Einkommen das ich für die 20 Stunden pro Woche beziehe. ... Oder wird mein Bonus und die ganze Nachzahlung (obwohl er für den Zeitraum VOR den Bezug des Elterngelds ist) trotzdem als Einkommen angerechnet und mein Elterngeld dementsprechend reduziert?

| 8.8.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich habe allerdings nicht all zuviel Zeit auf den Erfolg der Klage usw zu warten und muss an das Wohl unseres Kindes zuerst denken natürlich. ... Dieses steht aber zum Verkauf und ich werde wohl mit Frau und Kind einen neuen Wohnsitz begründen. ... Steht mir Elterngeld zu bzw. wird eine Neubegründung eines Wohnsitzes bei Antragstellung also auch eventuell vor der Rückreise anerkannt?
123·5·10·12