Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

169 Ergebnisse für „immobilie trennungsunterhalt“


| 28.2.2018
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Einige Monate nach dem Vertrag fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt ein. Folgende Fragen zum reinen Trennungsunterhalt: Sind Zins und Tilgung in Höhe von 2.500 Euro voll abzugsfähig und führen damit zu einem bereinigten Netto von 2.400 Euro des Ehemannes? ... Wird der Kindesunterhalt bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes nur beim Mann abgezogen oder muss er auch dem Netto der Frau hinzugerechnet werden?

| 25.4.2015
Ich habe mal gelesen, dass zum einen ein Darlehen unter Umständen beim Trennungsunterhalt berücksichtigt würde. ... Ich erwarte nicht, dass anhand der sehr groben finanziellen Angaben der mögliche Trennungsunterhalt berechnet wird. Mit geht es mehr um die Auskunft, ob die drei erwähnten Sachverhalte (Hypothek, Altersversorge, Behinderung) für den Trennungsunterhalt relevant sind und wenn ja in welcher Höhe.

| 5.3.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frau begehrt nun Trennungsunterhalt beim Amtsgericht in Deutschland. ... - gibt es, wie deutschen Recht nach § 1579 BGB, auch im türkischen Recht eine Verwirkung des Trennungsunterhalt wegen ihrer kriminellen Taten?

| 11.11.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Frage 2: Wieviel Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt kommt auf den Mann zu?

| 20.4.2009
Soweit ich die Hauslasten übernehme, wurde mir mitgeteilt, dass ich 580 € Trennungsunterhalt bekomme. Die Hauslasten übersteigen dann aber ja den Trennungsunterhaltsbetrag und ich könnte trotzdem mietfrei inder Wohnung wohnen, oder ? Bezahlt mein Mann die Hauslasten, bekomme ich keinen Trennungsunterhalt.
30.8.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Im Juli 2007 erwerben wir gemeinsam eine Immobilie zum Preis von 195000 Euro, zzgl. ... Annuität einer neuen Immobilie (andere Immobilie ist noch nicht verkauft) abzugsfähig auf das zu bereinigende Nettoeinkommen, sodass nach Abzug meiner Zahlungsverpflichtungen das neue bereinigte Nettoeinkommen relevant für die Berechnung des Trennungsunterhaltes ist. ... Nettoeinommen um Kredite und sonstige Pflichtausgaben bereinigt wird, inkl. 5 % Werbungskostenpauschale, das verbleibende bereinigte Nettoeinkommen dann Basis zur Berechnung des Trennungsunterhalts ist.

| 6.11.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Aufgrund meiner Einkommenssituation erachtete ich eine Bedarfsermittlung für einen etwaigen Trennungsunterhalt bisher für überflüssig. ... Ich möchte daher, dass mein Mann und ich die Kaltmiete zu gleichen Teilen tragen, da •er hier noch seinen Hauptwohnsitz hat, der auch bis zur Scheidung für eine beruflich bedingte getrennte Haushaltsführung steuerlich geltend gemacht werden kann •er den MietV mit unterzeichnet hat •er vor allem nun in unserer Immobilie, an der ich 50% Eigentum halte, mietfrei wohnt (sein bisheriger Zweitwohnsitz), so dass mir Mieteinnahmen von schätzungsweise EUR 500 p.m. entgehen.

| 29.9.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wie wird dieser Gewinn nun für den Trennungsunterhalt berücksichtigt? ... Muss ich bei der Unterhaltsberechnung einen Wohnwert für die selbstgenutzte Immobilie berücksichtigen?
3.12.2007
Was ist wenn Immobilien stark fallen und der Einstiegspreis wird nicht mehr errreicht? ... Diese sind offenbar nicht vollständig für die Ermittlung des relevanten Nettoeinkommens für den Trennungsunterhalt.
6.7.2020
| 100,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
. - Privatkredit (50000Euro) Tilgung monatlich 504 Euro wurde verwendet für Nebenkosten der Erwerb von Haus und Wohnung sowie Möbel (Darlehen habe ich alleine genommen weil meine Frau sowieso nichts verdient aber ich kann es durch die Ausgaben nachweisen dass es für den Erwerb der Immobilien und Hausrat ausgegeben wurde ) Bitte könnten Sie mir die Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt ausrechnen und was mir übrig bleibt ? ... Wie ist es bei der Ehefrau wenn Sie für die Immobilien mithaftetet und kein Einkommen hat und ich als Verdiener in die Privatinsolvenz gehe ? Selbst Zwangsversteigerung der Immobilien würden noch Restschulden der Immobilien bleiben.

| 30.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Habe ich deshalb einen Anspruch auf die Zahlung eines Ausgleichs wie Trennungsunterhalt ?

| 12.6.2019
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Meine Frage: Muss ich trotz der Betreuung des Kindes noch Trennungsunterhalt an meine Frau zahlen? ... Ich verfüge über keinerlei Rücklagen oder Vermögen und kein Immobilieneigentum. ... Für eine Mitteilung, ob und wenn ja in welcher Höhe ich trotz dieser Situation noch Trennungsunterhalt an meine Frau zahlen muss, wäre ich Ihnen sehr dankbar.
7.7.2014
Thema1: Anrechnung von Zins und Tilgung für Immobilienkredit Vorgang: In der Ehe habe ich meiner Frau die Hälfte meines Grundstückes incl. Immobilie verkauft. ... Frage: Wie wirken sich Zins und Tilgung auf die Ermittlung des für den Unterhalt zur Verfügung stehenden Einkommens aus (jeweils für den Trennungsunterhalt und den ggf. nachehelichen Unterhalt)?

| 3.12.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Daher möchte ich meine Frage dem Forum stellen: Situation: ich zahle seit Beginn des Trennungsjahres Trennungsunterhalt (keine Kinder), wobei die Summe in etwa den Formeln entspricht, die angewandt werden. ... Dazu weiß ich erst seit Kurzem, dass ich die Zinsen eines Immobilienkredits hätte von meinem Gehalt abziehen können bei der Ermittlung des Trennungsunterhalts.
19.2.2013
Steht mir da überhaupt Trennungsunterhalt zu?
21.9.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
In 2005 hatte mein Mann ausserplanmäßige Kapitaleinkünfte und deswegen fiel die Berechnung für den Trennungsunterhalt, nach Abzug des Wohnvorteiles sehr hoch aus. ... Sonst müßte ich den Trennungsunterhalt einklagen. ... Zwei Jahre später wurde der Bungalow verkauft und der Erlös wurde in andere Immobilien gesteckt.
24.11.2012
Er zahlt bis jetzt keinen Cent Trennungsunterhalt. 3. Ich habe geringe Einahmen aus gemeinsamen Immobilien. 4. ... Nun hat der Richter den Haupttermin für meinen Trennungsunterhalt auf den 21.12.2012 gelegt.
9.6.2005
Steht mir Trennungsunterhalt zu und falls ja, in welcher Höhe ?
123·5·9