Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.857
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.401 Ergebnisse für „haushalt einkommen“

7.1.2016
596 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich habe enorm hohe berufsbedingte Kosten durch doppelten Haushalt. ... Seit kurzem wohne ich im Nachbarort mit meiner Freundin in einer Mietwohnung, da die Einliegerwohnung bei meinen Eltern nun auch vermietet ist, damit meine nun in Rente lebenden Eltern ihr Einkommen aufbessern können. ... Geldleistungen, kostenloses Wohnen) sind als Einkommen zu berücksichtigen, wenn dies dem Willen des Dritten entspricht.)
23.2.2015
607 Aufrufe
Während dieser Zeit kümmert sich meine Frau um Ihren Job - ab 15.00 Uhr um Haushalt und Kinder (Haushaltshilfe kümmert sich ebenfalls) Die Fragestellung: Ich möchte eine Eigentumswohnung erwerben, die meine Eltern bewohnen sollen. ... Kann ich trotz "Zugewinngemeinschaft" die Wohnung "alleine" erwerben / finanzieren und 2.)wie viel Geld darf ich von meinem / unseren Einkommen "alleine" nutzen? Oder anders: wie erfolgt die Aufteilung des Einkommens generell; resp. sollte sie erfolgen ?
17.9.2009
920 Aufrufe
Gilt bei der Berechnung von Kindesunterhalt an über 18-jährige generell: Einkommen beider Elternteile>Kindesunterhalt aus der Düsseldorfer Tabelle raussuchen>Kindergeld abziehen und den verbliebenen Betrag proportional zum Einkommen auf die Elternteile aufteilen? Gibt es für volljährige Kinder, die noch zur Schule gehen und in dem Haushalt eines Elternteiles wohnen, Sonderregelungen? Hier die ganz konkrete Frage: Wie hoch ist der Unterhaltsbetrag für mein volljähriges Kind, das im Haushalt seiner Mutter wohnt und sich noch in der allgemeinen Schulausbildung befindet bei folgender Einkommenssituation: Nettoeinkommen Vater(ich): 2.000,-€ Nettoeinkommen Mutter: 2.200,-€ Unterhaltsverpflichtungen für weitere Kinder oder andere Personen bestehen für beide Elternteile nicht.

| 4.10.2009
2477 Aufrufe
Hier hat sie ein Einkommen von ca.420,00 €. Zu diesem Zeitpunkt teilte sie mir mit, dass ich keinen Unterhalt mehr leisten muss, da sie ein eigenes Einkommen hat. ... (sie könnte sofort bei uns einziehen) - Ist meine Exfrau verpflichtet, ein Einkommen anzustreben, bei dem sie Unterhalt zahlen könnte (arbeitet Teilzeit) oder kann hier das gesamte Familieneinkommen berücksichtigt werden (Ehemann hat ein gutes Einkommen)?

| 8.12.2008
1311 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Unterhaltsberechnung für 5 Kinder - 3 außerhalb des Haushalts - 2 im Haushalt

| 5.4.2005
2699 Aufrufe
Aus erster Ehe existieren zwei Söhne, der 13jährige lebt in meinem Haushalt, der 17jährige im Haushalt des Ex-Mannes. ... Der 17jährige befindet sich in Berufsausbildung mit einem Einkommen von 385 Euro netto. Mein Ex-Mann verlangt nun die Zahlung von Unterhalt für den 17jährigen, in seinem Haushalt lebenden Sohn.

| 15.6.2016
397 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Für die Dauer Ihres jährlichen Aufenthalts in der BRD (ca 5 Monate im Jahr) würde sie mit uns in einem Haushalt leben. Im Antrag auf Gewährung der genannten Sozialhilfen wird nach dem Einkommen und Vermögen der Haushaltsangehörigen gefragt. Wir beziehen eine knappe Auslandsrente welche vermutlich zu keinen Abzügen führen würde, dennoch unsere Frage: Muss unser Einkommen / Vermögen offengelegt werden oder beschränkt sich die Unterhaltspflicht - ohne Prüfung- auf die Pauschalen für Unterhaltsleistungen gegenüber erwachsenen schwerbehinderten Kindern (24,68€ und 32,08€)?

| 30.7.2014
1245 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mindestens einmal jährlich habe ich sie zu einer Woche Urlaub eingeladen und Betreuung in meinem Haushalt ist selbstverständlich. ... Mein Einkommen hat sich darauf gegenüber dem ALG I um weniger als 200,- Euro erhöht. ... Die beiden sind jetzt 18 und 20 Jahre, leben im Haushalt des Vaters und ich habe seit 4 Monaten wieder nur noch die Teilzeitstelle.

| 11.2.2013
555 Aufrufe
Frage: Sind wir dazu verpflichtet, ihr das zu finanzieren, bzw. kann sie die Finanzierung eines eigenen Haushaltes von uns einklagen?
15.1.2010
3098 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Tochter, die bei der Kindsmutter lebt, ist gerade 18 geworden, geht noch zur Schule und hat kein eigenes Einkommen. ... Von dem über diesen Weg berechneten Unterhaltsbetrag wird als Einkommen des Kindes dann noch das Kindergeld abgerechnet bevor im Verhältnis des Einkommenanteils dann der Unterhaltsbetrag der jeweiligen Partei berechnet wird. ... : - Meine Tochter lebt nach wie vor im Haushalt der Kindsmutter - Im Haushalt der Kindsmutter lebt noch 1 Kind, in meinem Haushalt 3 Kinder - alle minderjährig Ich selbst bin seit April 2009 freiberuflich tätig und kann über die Höhe meines Einkommens in 2010 derzeit keinerlei PRognosen treffen.

| 12.3.2008
7369 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Üblicherweise wird bei Selbständigen der Einkommens-Durschnitt der letzten 3 Jahre zu Grunde gelegt. ... Von welchem Selbständigen-Einkommen ist mit der Volljährigkeit meines Sohnes auszugehen? ... Welche Rolle spielt das Einkommen/Vermögen meiner jetzigen Ehefrau für die Unterhaltsberechnung meines Sohnes aus erster Ehe?

| 15.8.2005
8796 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Kinder sind 18 J - Schüler / 22 J - Ausbildung - beide leben in meinem Haushalt / 24 J - Ausbildung )ist beim Vater wohnhaft gemeldet - lebt aber auch in meinem Haushalt). ... Inwieweit wird mein Einkommen berücksichtigt. Kann mein evtl. zu berechnender Anteil auch in der Form angerechnet werden, dass ich den Haushalt führe.
18.10.2011
1046 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bin geschiedener Vater von 2 Kindern die im Haushalt der Mutter leben. ... Ich bin Berufssoldat wiederverheiratet mit Familienzuschlag für insg. 4 Kinder wobei mir nur der Zuschlag der bei mir im Haushalt lebenden Kindern gewährt wird (im Haushalt lebende Kinder sind von neuer Ehefrau.)

| 12.12.2007
1946 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Neben mehrerer regelmäßig anfallenden Kosten (Raten für Rechnungen wie für Zahnersatz und Brille, Anwaltsgebühren und für in der Vergangenheit angeschaffte Haushaltgegenstände) sind auch noch Darlehen des selbstbewohnten Hauses zu zahlen. ... Fragen: 1) Ist diese Summe als volljährigen Kindesunterhalt mit eigenem Haushalt eine Konstante?

| 3.12.2018
| 51,00 €
71 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich als Vater strebe nun Sohn B in meinen Haushalt zu übernehmen (Sohn B wünscht dies auch und ich verdiene wieder mehr/Investor gefunden) und alle Kosten für ihn zu tragen und Sohn A (20, Student) ein Taschengeld von 100€ monatlich zu zahlen. Sie wünscht bei Wechsel des Sohns Sohn B in den Haushalt des Vaters weiterhin Zahlungen um die 300€ monatlich.

| 18.4.2010
2220 Aufrufe
Beschäftigte und erhält 400€ monatlich, ist wiederverheiratet und hat mit ihrem neuen Ehemann ein gemeinsames Kind (s.o.), sowie die Rolle als Hausfrau im Haushalt übernommen. ... D.h: Wirkt sich das Einkommen meiner Tochter bedarfsmindernd aus? ... Soweit das Einkommen darüber hinausgeht, gilt folgendes: ein Teil, mindestens 40,- €, bleibt als berufsbedingte Aufwendungen anrechnungsfrei.
27.9.2004
1914 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Es soll ein e Entscheidung des Bundeshofes aus dem Jahre 1981 geben in der festgelegt wurde,daß bei einem im Haushalt des anderen Elternteils lebenden Minderjährigen Auszubildenden das Einkommen hälftig auf den Barunterhaltsanspruch angerechnet werden soll.

| 20.6.2007
2975 Aufrufe
Meine (zwei) Kinder leben jeweils zur Hälfte im Haushalt der Mutter und in meinem Haushalt. ... Meine Frage ist: Zählt dieser Betrag (diese Schenkung) zu meinem Einkommen, so dass ein Teil des Geldes in Form von Unterhalt an meine zwei Kinder auszuzahlen wäre?
123·15·30·45·60·71