Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

250 Ergebnisse für „haus vermögen höhe zugewinngemeinschaft“

23.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die kreditverbindlichkeiten habe ich bis zum Tag meines Auszugs alleine getragen, ca 220000,-€ , , hat meine Ehefrau nach der Scheidung Anspruch auf ihr Erbe und wenn ja in welcher Höhe wenn wir Gütertrennung vereinbart haben. Und wie sieht es bei einer Zugewinngemeinschaft aus?

| 13.6.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Eine Aufstellung unseres beiderseitigen Vermögens wollen wir diesem Vertrag nicht beifügen. ... Der Wert dieser Urkunde der modifizierten Zugewinngemeinschaft geben wir mit 40.000 € an. _________________________________________________________________________ Mit diesem Ehevertrag sollte folgendes geregelt werden, da ich und meine Frau getrennt leben und ich beabsichtige ein Haus zu kaufen. ... Das Haus was ich allein kaufen möchte bleibt meins, meine Frau sollte dann auf dieses Haus keine finanziellen Ansprüche gelten machen können, falls es zur Scheidung oder Trennung kommt.

| 22.3.2014
Eheleute haben von rund 10 Jahren geheiratet und leben in Zugewinngemeinschaft. ... Wenn ja, in welcher Höhe? ... Wann ist der günstigste Zeitpunkt das Vermögen zu schmälern?

| 11.4.2013
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Ich war in erster Ehe bis 2006 verheiratet.Im Zuge einer Scheidung habe ich meiner Ex-Frau ihren Hausanteil ausbezahlt. ... Hätte meine jetzige Ehefrau im Falle einer Scheidung Anspruch auf einen Teil des Hauses?
6.7.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe in der Ehe der Zugewinngemeinschaft. ... Hafte ich wirklich in der Zugewinngemeinschaft für die Bankschulden meines Ehemannes??? ... Ich möchte schon, dass mir das Haus zu meinem Anteil mitgehört, (ich möchte nach Jahren nicht mit Nichts vor die Tür gesetzt werden...), meine aber eine solch hohe Verschuldung nicht mittragen zu können.
7.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich recherchiere zum Thema Zugewinngemeinschaft und habe dazu einige Fragen. 1) Wenn es keinen Ehevertrag gibt, gilt die Zugewinngemeinschaft? ... 2) Wenn ein Ehepartner bei Eintritt in die Ehe ein hohes Barvermögen hat, der andere keinerlei Vermögen, bekäme derjenige mit dem Barvermögen dieses - ganz vereinfacht gesagt - nach der Scheidung wieder zurück? ... Wenn das Haus verkauft würde, bekäme er dann die 100.000 Euro zurück?
17.6.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, folgende Sachlage: Wir wollen ein Haus kaufen (Verheiratet Zugewinngemeinschaft). ... Wie sieht es dann aus wenn wir uns in 10 Jahren scheiden lassen würden wenn folgender Sachverhalt vorliegt: Verkaufserlös Haus: 230.000 € abzügl. aller Kosten, bis dahin gemeinsan erbrachte Tilgung Bankdarlehen 30.000€? Wie würde es aussehen wenn das Haus ein Erlös von 200.000€ bringen würde abzügl. alller Kosten und die Tilgung 30.000$ wären.

| 25.8.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Deswegen schildere ich meine Situation: Meine Frau (ganztägig berufstätig) und Ich wohnen in meinem Haus, das unter meinem Namen läuft und auch noch knapp 18 Jahre unter meinem Namen abbezahlt wird (Restschuld 83000 Euro). ... Nun will ich natürlich nicht noch einmal als Verlierer rausgehen ( da ich ja schon der Verlierer der Ehe bin - sie hat eben keine Gefühle mehr für mich) und will natürlich mein Haus behalten. ... Ich will einfach nur mein Recht, mein Haus zu behalten, ohne das ich sie auszahlen muss.

| 14.6.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Wir haben vor 17 Jahren geheiratet, der Güterstand ist die Zugewinngemeinschaft. ... Das Vermögen meines Partners hat sich nicht vergrößert, ich konnte mein Vermögen seit den 13 Jahren jedoch verdreifachen, u.a. durch höheren Verdienst und den Bau dreier Häuser zu 95% in Eigenleistung. ... Es läßt sich oft nicht mehr nachhalten, was man wann für ein Vermögen hatte - und - zählt für die Häuser der Verkehrswert oder wegen der Eigenleistung nur der Materialwert?

| 7.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Auch das Haus soll später auf mich laufen. Ein größerer Teil der Finanzierung stammt aus meinem privaten Vermögen. ... Welche Regelungen gelten über die Aufteilung des eingebrachten Vermögen und der noch offenen Schulden bei einer Scheidung, im Falle der Zugewinngemeinschaft, bzw. bei Vereinbarung von Gütergemeinschaft oder Gütertrennung und wie könnte eine vertragliche Regelung aussehen?

| 20.2.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
"Vermögen in Aktien vor der Heirat wird bei Zugewinngemeinschaft miteingerechnet und Vermögenszuwachs in Form von höherem Börsenkurs bei Scheidung komplett geteilt. Wenn man hingegen das gleiche Kapital nimmt und ein Haus damit teilweise finanziert sowie über Jahre hinweg den Rest per Hypothek abzahlt, so wird bei Trennung das eingesetzte Kapital mit 4%pro Jahr seit Immobilienerwerb verzinst und vom Gesamtwert des Hauses zum Zeitpunkt der Scheidung abgezogen. der Rest wird als Zugewinn (als gemeinsam abgezahlte Hypothek) geteilt. ... Bitte ausreichend ausführlich und begründet beantworten und Tip geben, in welcher Vermögensform Kapital vor Heirat, vor einer möglichen Scheidung am Besten abgesichert ist.
10.6.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine zukünftige Frau und ich haben vor, einen Ehevertrag in Form der modifizierten Zugewinngemeinschaft zu schließen. ... Andere Zugewinne auf Seiten meiner Frau werden im Falle einer Scheidung im Sinne der Zugewinngemeinschaft berücksichtigt. ... Noch haben wir kein Haus, aber nehmen wir an, wir kaufen zukünftig ein Haus im Wert von z.B. 200.000.- wovon wir beide jeweils 50 % bezahlen.
12.1.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die Zugewinngemeinschaft endete mit der Scheidung. ... Meine Eltern überlegen nun, mir das Haus zu überschreiben.

| 4.2.2010
von Rechtsanwältin Andrea Müller
Nun meine Frage: Inwieweit hat mein Noch-Ehemann Anspruch auf nach der Trennung erworbenes Vermögen bzw. auch Schulden? Und wie wirkt sich der Besitz eines halben Hauses auf die Scheidungskosten aus? ... Außerdem haben wir seinerzeit keinen Ehevertrag abgeschlossen, leb(t)en also in einer Zugewinngemeinschaft.
1.1.2020
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ein gemeinsames Haus bzw. sonstige gemeinsame Kapitalanlagen existieren nicht. ... Meine Frau und ich haben keinen Ehevertrag geschlossen weswegen die Zugewinngemeinschaft (nach Antrag) angewendet werden würde. ... Familienmitglied), würde dieses Vermögen denn nachwievor in der Kalkulation der Zugewinngemeinschafts-Berechnung berücksichtigt werden?
9.4.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ich bin ohne Vermögen – wie auch mein Mann – in die Ehe gegangen, auch während der letzten Jahre haben weder mein Mann noch ich irgendwelches Geld dazu bekommen. Nun hat mein Vater vor, für mich und die 2 Kinder ein Haus zu kaufen. ... Da meine Eltern bereits ein Haus besitzen, meint er sonst zu hohe Eigentumssteuern zahlen zu müssen.
24.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Wir haben einen Ehevertrag mit modifizierter Zugewinngemeinschaft. ... Jetzt, 3 Jahre nach Eheschließung , wollen wir ein Haus kaufen. ... Da wir die modifizierte Zugewinngemeinschaft haben wollen wir diese Aufteilung auch in eine aktuelle jetzt zu erstellende Vermoegendaufstellung uebernehmen und gleichzeitig um weiteres privilegiertes Vermögen ergänzen.
23.11.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Auf diversen Internetseiten habe ich schon gelesen, dass das Erbe in der Zugewinngemeinschaft der Ehe mit der Ausnahme von daraus resultierenden Wertsteigerungen unberücksichtigt bleibt und damit meinem alleinigen Vermögen angerechnet wird. ... Wertsteigerung des Hauses auszahlen. ... Geht dann automatisch die Hälfte des Hauses in das Vermögen meiner Frau über - quasi als Schenkung unter Eheleuten?
123·5·10·13