Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.115 Ergebnisse für „haus verkauf“

11.11.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich möchte das Haus verkaufen bzw. eine Auszahlung bekommen. ... Dafür würde ich aber lieber das Haus verkaufen, weil es sicherlich mehr bringt. ... Welche Möglichkeiten habe ich aktiv das Haus von hier zu verkaufen?

| 11.7.2013
Ein zusammenlebendes Paar (keinen Vertrag) kauft ein Haus. ... Da nach 7 Jahren fast nur Zinsen bezahlt waren, bleibt fast nichts übrig von dem Verkauf... ... Zusatz Fakten: - sie hat sich von ihm getrennt und hat das Haus verlassen weil er sie verprügelt hat (Polizei Bericht liegt vor). - er hat bis jetzt, wie geplant, allein den Kredit zurück bezahlt.
6.6.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Vor sieben Jahren schenkte mir mein Vater sein Haus und behielt sich den Niessbrauch vor. ... Nun möchte ich das Haus verkaufen, benötige ich dazu die Zustimmung meiner Frau? Wenn ich es für 500.000 Euro verkaufe, zählt das Geld dann auf einmal zum Zugewinn?

| 24.5.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Hallo, ich habe vor einigen Jahren ein Haus von meinem Vater geschenkt bekommen, dieses wurde von mir ausgebaut.Ich stehe seitdem für Haus und Grundstück im Grundbuch mit dem Vermerk das mein Vater das Vorkaufsrecht hat.Ich habe dann geheiratet und wurde nach 7 Jahren geschieden ohne irgendwelche Unterhaltsforderungen oder ähnliches.Ich heiratete kurz darauf noch einmal und lebe nun leider wieder in Trennung nur diesmal läuft alles etwas anders ab.Ich habe mit meiner Frau einen Zugewinnausgleich vereinbart mit dem sie sich schriftlich einverstanden hat. Nun fordert ihr Anwalt Trennungsunterhalt.Der Anwalt hat bei der Unterhaltsberechnung einen Wohnvorteil von 500,00€ angesetzt für ein Haus welches schon vor der Eheschliessung mir gehörte.Ist das OK?

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich will meinen Mann scheiden und dann nach Amerika mit meiner Tochter (14) zurück kehren, aber ich kann das Haus noch nicht verkaufen. ... Und, wenn ich das Haus jetzt verkaufe, bekomme ich den vollen Preis ( wie am Anfang ) zurück und ich würde damit viel Geld verlieren. Ich habe Angst davor, dass, wenn ich ihn scheide, ich Deutschland verlassen muss und ich nicht im Stande sein würde, das Haus zu verkaufen.

| 24.3.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Beide sind Inhaber des Hauses uns stehen im Grundbuch. Das Haus ist abbezahlt es sind keine Schulden vorhanden. ... MÜsste ich es verkaufen?
5.9.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Daher möchte ich das Haus unbedingt behalten. 1. Muss ich einem Verkauf des Anwesens zustimmen ? ... Es gibt ein Wertgutachten des Anwesens.Würde das Gericht entscheiden, dass das Haus zu verkaufen ist, oder das ich sie auf Basis des Wertgutachtens im Rahmen des Zugewinns aus zuzahlen habe?

| 9.11.2008
Nachricht: Situation: Ehepaar kauft gemeinsam ein Haus, dieses wird zu mehr als 100% finanziert. ... Nach der Scheidung zieht er aus dem Haus aus und will es verkaufen, aber den Restkredit nicht alleine tragen. ... Ehefrau wÃÆ'¼rde dem Verkauf gerne zustimmen, sieht sich aber ausser Stande, die HÃÆ'¤lfte der Restschuld zu tragen.

| 11.9.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Jetzt aber wollen meine Frau und ich unser Haus verkaufen und umziehen. Müssen wir dann, zwecks dem Verkaufserlös Unterhalt zahlen, auch rueckwirkend ?
3.6.2005
Aus privaten Gründen möchten wir meine Hälfte am Haus auf meine Frau überschreiben. Welche Art der Übertragung (Schenkung, fiktiver Verkauf zu 1€, echter Verkauf) ist rechtlich erlaubt und für uns die kostengünstigste Variante? ... Zur Information sollte ich noch erwähnen, daß eine Grundschuld auf das Haus eingetragen und ein Kredit auf das Haus besteht.
25.9.2010
Meine Lebensgefährtin und ich haben vor 6.Jahren gemeinsam ein Haus gekauft. ... Da ich das Haus nicht verlieren wollte, zahlte ich die ganzen Schulden und laufenden Kosten ganz alleine. ... Sie zog wieder ins gemeinsame Haus ein.

| 16.5.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem, mein Partner ist geschieden und 2 erwachsene Söhne die mit ihm im Haus wohnen. Nun ist aber über das Haus noch nicht entschieden. ... Elektrik) bezahlen können und von Ihrer Mutter die Vollmacht einfordern, sie aus dem Grundbuch löschen zu lassen, da sie ja im Todesfall, das Haus sowieso erben würden.Hätte Sie dann trotzdem noch Anspruch auf das Haus bzw. auf Auszahlung?
10.9.2007
Meine Freundin und ihr jetziger Freund haben sich ein Haus zusammen gekauft. ... Was passiert mit dem Haus, den Hausrat und dem Darlehn? ... Was wenn einer nicht verkaufen will?
1.6.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hier meine Frage: Ich habe im Jahre 2009 ein Haus gekauft mit Eigenkapital und einer Finanzierung über Bausparverträge. 2010 habe ich meinen Mann kennen gelernt und wir haben 2012 geheiratet. ... Und: Wenn ich mein Haus während der Trennungsphase verkaufe, zählt der Erlös dann auch irgendwie? Am Rande erwähnt sei, dass mein Mann ebenfalls ein Haus zum Wert von ca. 100.000 Euro besitzt, welches vermietet ist.

| 9.12.2009
Ich würde gern das Haus behalten und meine Lebensgefährtin ausbezahlen. Alle Aufwendungen die das Haus betreffen wurden seitdem von mir getragen. ... Um meine Lebesgefährtin aus dem Grundbuch zu löschen ist da der Verkauf oder die Übertragung an mich für uns die bessere bzw. günstigere Option?
16.8.2012
Guten Tag, folgende Situation: Die Eheleute besitzen ein gemeisamen, schuldenfreies Haus und sind beide je zur Hälfte im Grundbuch eingetragen. Es kommt zur Scheidung und ein Ehepartner zieht aus dem gemeisamen Haus aus. ... Müssen irgendwelche Fristen eingehalten werden, wenn er seinen Teil aus dem Haus erhalten möchte?

| 13.8.2013
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Wir besitzen aber ein gemeinsames Haus. ... Seit 1,5 Jahren steht das Haus leer. Wir wollen jetzt das Haus auf Vordermann bringen und zum Verkauf anbieten.
17.11.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Gegebenheiten sind wie folgt: -> Meine Mutter besitzt allein ein Haus in Deutschland, in dem ihr Mann (nicht mein Vater) und sie gemeinsam wohnen. -> Im Ehevertrag wurde lebenslanges Wohnrecht für ihren Mann eingetragen (genaue Formulierung ob Gütertrennung vereinbart wurde ist leider unbekannt). -> Sie besitzt ebenfalls einen Anteil von 50% eines Ferienhauses in Holland. ... Hierzu meine Fragen: 1) Sollte meine Mutter pflegebedürftig werden, ihr jetziger Mann aber weiterhin mit lebenslangem Wohnrecht in ihrem Haus in Deutschland bleiben, und das Ferienhaus in Holland noch NICHT an mich als Tochter übertragen sein - kann dann das Haus in Deutschland als Vermögen meiner Mutter verwertet werden, wenn ihre Rente für die monatlichen Aufwendungen nicht reicht oder muss dann als erstes das Ferienhaus in den Niederlanden für die Pflege meiner Mutter eingesetzt werden, da das Haus in Deutschland unverkäuflich ist? ... Grundsätzlich stellt sich als in Bezug auf die Immobilie in Holland die Frage, ob das Ferienhaus besser bereits jetzt kostenpflichtig (Umsatzsteuer in Holland) auf mich als Tochter übertragen werden soll, um möglichst die 10-Jahres-Frist zu wahren und zu vermeiden, dass das Haus für die Pflege meiner Mutter eingesetzt werden muss.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·56