Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.034
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.489 Ergebnisse für „haus scheidung“

16.8.2012
1024 Aufrufe
Es kommt zur Scheidung und ein Ehepartner zieht aus dem gemeisamen Haus aus. In der Scheidungsverhandlung erwähnen beide Ehepartner das gemeinsame Haus nicht und einigen sich in allen Punkten untereinander ( z.B Kindesunterhalt usw. ) um Kosten zu sparen ( online-Scheidung). ... Kann der Ehepartner der ausgezogen ist auch im Nachhinein jederzeit noch seinen Teil aus dem Haus verlangen oder hätte er das im Zuge der Scheidung machen müssen?
6.11.2008
4722 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo Folgende Sachlage : Meine Frau und Ich haben ein Haus gebaut auf einem Grundstück ,dass mir von meinen Eltern geschenkt wurde .Ich stehe im Grundbuch. Das Haus auf dem Grundstück wurde von uns beiden finanziert (1/3 und 2/3) In Falle einer Scheidung , wem würde das Haus incl.
22.3.2015
641 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Die Eheleute sind zu je 50 Prozent Eigentümer des Hauses. ... Es stellen sich die Fragen, ob die Ehefrau nach der Scheidung die weiteren Kreditraten allein zahlen kann und ob der Ehemann den von ihm in den ersten drei Jahre der Finanzierung gezahlten Anteil von der Ehefrau zurückerstattet bekommt, wenn er aus dem Haus auszieht. Oder behält er ein Eigentumsrecht nach der Scheidung, auch wenn sie die Raten allein weiterzahlt?
11.3.2009
3716 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nun hat es sich ergeben, dass wir vor der Hochzeit ein Grundstück und Haus kaufen werden. ... Mir geht es nicht darum, im Scheidungsfall das Haus zu bekommen.Ich möchte lediglich bei Scheidung finanziell berücksichtig werden. ... Zusammenfassend mein Wunsch: - das Haus und Grundstück soll ruhig meinem Zukünftigen gehören - ich möchte einen Ausgleich im Scheidungfall für das Haus Vielen Dank für Ihre Hilfe, colina

| 11.4.2013
606 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Ich war in erster Ehe bis 2006 verheiratet.Im Zuge einer Scheidung habe ich meiner Ex-Frau ihren Hausanteil ausbezahlt. ... Hätte meine jetzige Ehefrau im Falle einer Scheidung Anspruch auf einen Teil des Hauses?

| 27.8.2018
| 60,00 €
85 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin derzeit verheiratet, habe Ich mit meinen Ersparnissen ein Haus gekauft. ... Er ist damit einverstanden, mir ein Dokument zu unterschreiben, dass im Falle einer Scheidung das Haus mir vollständig zurückgegeben wird. ... Können diese Gläubiger mein Haus nehmen?

| 25.11.2012
3518 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Grundstückserwerb und Hausbau erfolgten während der Ehe. ... Nun zu meiner Frage: Obwohl meine Frau die Trennung eingereicht hat, möchte sie in dem gemeinsam bewohnten Haus, dessen Eigentümer ich bin, auch gegen meinen Willen mindestens bis zur Scheidung und der nachfolgenden Verteilung des Zugewinns (der wegen der hohen Schulden bei meiner Mutter eher niedrig ausfallen dürfte) wohnen bleiben. Sie betrachtet dieses Haus auch als ihr Eigentum, weil ihr Vater uns unentgeltlich beim Bauen geholfen hat und der Erwerb des Grundstücks während der Ehe erfolgte.

| 9.11.2008
1983 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Nachricht: Situation: Ehepaar kauft gemeinsam ein Haus, dieses wird zu mehr als 100% finanziert. Waerend des Scheidungsverfahrens sichert der Ehemann - der das Haus alleine nutzt - schriftlich zu, alle Lasten des gemeinsamen Kredits zu tragen. ... Nach der Scheidung zieht er aus dem Haus aus und will es verkaufen, aber den Restkredit nicht alleine tragen.

| 20.5.2013
21091 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Das Haus konnte aufgrund der Verzögerung dann erst 2010 gebaut werden. ... Welcher Anteil am Haus stünde meiner Frau bei Scheidung zu?

| 25.8.2014
1156 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Deswegen schildere ich meine Situation: Meine Frau (ganztägig berufstätig) und Ich wohnen in meinem Haus, das unter meinem Namen läuft und auch noch knapp 18 Jahre unter meinem Namen abbezahlt wird (Restschuld 83000 Euro). ... Nun will ich natürlich nicht noch einmal als Verlierer rausgehen ( da ich ja schon der Verlierer der Ehe bin - sie hat eben keine Gefühle mehr für mich) und will natürlich mein Haus behalten. ... Ich will einfach nur mein Recht, mein Haus zu behalten, ohne das ich sie auszahlen muss.
10.8.2008
1223 Aufrufe
Im Zuge des folgenen Sachverhaltes bitte ich um Beantwortung folgender Fragestellungen: 1) Schätzung Streitwertes 2) Wird das Haus bei der Scheidung in irgendeiner Form berücksichtigt? ... Bei der Eheschließung wurde Zugewinngemeinschaft beschlossen. 2001 haben wir gemeinsam ein Haus gebaut, an dem jeder zur Hälfte Eigentümer ist. ... Meine Frau zog aus, ich bin im Haus wohnen geblieben.

| 1.12.2015
394 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Wir möchten das Haus der Mutter des Mannes übernehmen. ... Der Unterschied, dass in diesem Falle der Mann definitiv Eigentümer auch im Scheidungsfall ist und bleibt, ist uns bewusst und auch so akzeptiert. Für uns stellt sich zum Schluss nur die abschließende Frage, ob die Frau in diesem Fall finanziell benachteiligt werden könnte, als wenn Sie zu 50% im Grundbuch stehen würde und bei Scheidung beide einvernehmlich klären würden, dass der Mann Eigentümer bleiben soll?

| 3.2.2009
4474 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Das Haus ist das Elternhaus der Frau. ... Scheidung beantragt. ... Gutachten über den Wert des Hauses.
14.7.2006
11738 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Fakten -Wir bewohnen ein Grundstück mit Doppelhaushälfte, Garage und Wintergarten, -Meine Frau und ich sind zu gleichen Teilen im Grundbuch eingetragen, -Haus und Grundstück sind noch mit hohen Krediten belastet, -Meine Frau hat die Kredite mit unterschrieben, -Ich verdiene ca. das Dreifache von meiner Frau und kann daher das Haus erhalten, die Kredite abzahlen und meinen Sohn pflegen, was ich sowieso schon fast allein mache, -Nach einem Unfall meines Sohnes erhielten wir von der Versicherung des Unfallgegners ca. 60.000 Euro für einen behindertengerechten Umbau des Hauses. ... Fragen Da ich meiner Frau die Hälfte des Zugewinns auszahlen möchte und dann auch möglichst alle Rechte am Haus an mich gehen sollen, da ich ja auch die Kredite abzahlen werde, möchte ich wissen, wie der Wert des Hauses berechnet wird. ... Wird als Wert des Hauses der Erstellungswert oder der Verkaufswert herangezogen?
3.1.2015
2695 Aufrufe
Die Scheidung werde ich in Kürze beantragen. ... Das Haus ist schuldenfrei. - Wie ist das Vorgehen wenn ich das komplette Haus übernehmen möchte ? ... - Macht es Sinn die anderen 50% schon während der Ehe zu kaufen oder erst nach der Scheidung (grundsätzlich besteht Bereitschaft zum Verkauf seitens meiner Frau) ?
5.4.2007
1513 Aufrufe
Darüber haben wir mit dem Schwiegersohn einen Darlehensvertrag abgeschlossen.Das Haus ist im Grundbuch nur auf den Namen des Schwiegersohns und nicht auch den der Tochter eingetragen. Frage: Sollre es zu einer Scheidung kommen, steht unserer Tochter die Hälfte des Vermögens (Hauses) zu?
13.11.2005
10708 Aufrufe
Sie ist mit Sohn im Haus geblieben - ich bin ausgezogen. Für das Haus gehen monatliche Abzahlungen von einem gemeinsamen Konto ab, auf welches sie jedoch nicht einzahlt. ... Frage: Hat meine Nochehefrau ein Wohnrecht im Haus (nach der Scheidung)?

| 3.6.2012
1282 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Jch habe polnische und deutsche staatsangehörigkeit und lebe in Deutschland.Meine Frau lebt seit zwei Jahren mit einem Mann in der Schweiz.Kann ich scheidung in Polen durchführen.Meine Frau hat alkoholproblem und hat mich immer betrogen. Wenn meine Frau nach Deutschland zuruckkommt und scheidung einreicht,wird scheidung in Polen in Deutschland anerkannt.
123·25·50·75·100·125