Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

121 Ergebnisse für „haus mutter weiterhin miete“

5.8.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nun erwartet die Mutter, dass er weiterhin für das noch bei ihr lebende Kind Unterhalt zahlt. ... Die Mutter lebt mit ihrem neuen Lebenspartner in dessen Haus und ist selber mit 30 Std.... Meine Frage - ist es tatsächlich rechtens, dass er weiterhin den Unterhalt für das bei der Mutter lebende Kind zahlen muß??

| 11.1.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ein Kind zieht mit 17 Jahren von zu Hause aus und der Vater mietet Ihm eine Wohnung an damit das Kind zur Schule gehen kann und auch den Konflikten daheim mit der Mutter aus dem Wege geht. Die Miete in Höhe von 450 Euro überweist der Vater an das Kind und dieses an den Vermieter. ... Mutter zu bezahlen?

| 31.8.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bei meinem Auszug wies ich darauf hin, das ich das gemeinsame Haus, welches zu jeweils 50 Teilen im Grundbuch steht und 2001 für 320.000 DM erworben wurde, zugunsten der Kinder und ihr verlassen werde, jedoch nicht auf eventuelle Ansprüche verzichte. ... Seit 2008 wohnt ihre Mutter mit im Haus und entrichtet Miete bzw.

| 18.8.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter kauft nach der Scheidung (vor ca. 20 Jahren) ein Haus in dem Mutter und Kind fortan wohnen. ... Das Haus der Mutter (Baujahr 1900, 87 qm) hatte inkl. ... Könnte die Mutter ihre Leistungsfähigkeit durch die Belastungen auch weiterhin herunterrechnen?
7.1.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Mein Mann hat eine 18 jährige uneheliche Tochter, diese wohnt bei ihrer Mutter. ... Sie unterschlägt nachweislich die volle Höhe des Kindesunterhalts seit 02/06 (262 EUR) beim Harz IV-Amt, wo ihr jetzt die Zahlungen teilweise entzogen wurden und prompt steht zum 01.02.2007 ein neuer Umzug nach Soligen (RP) ins Haus. ... Nun unsere Fragen: 1.Sind wir verpflichtet weiterhin Unterhalt zu zahlen?
13.11.2005
Sie ist mit Sohn im Haus geblieben - ich bin ausgezogen. ... Im Grundbuch stehen meine Mutter und ich. ... Oder ist es so, daß sie sogar weiterhin aufgrund der Eintragung als Mitkreditnehmerin bei der Bank, ohne Ansprüche auf das Haus finanziell verpflichtet ist?
1.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Schwester verweigerte sie aufzunehmen (dabei hat sie Eigentum), so dass wir sie zu uns genommen haben, wobei wir zur Miete -etwa 70 km vom Elternhaus entfernt-wohnen. ... (Ihre kleine Witwen-Rente deckt gerade mal die laufenden Kosten für das Haus.) ... Kann sie -falls meine Mutter in den nächsten Jahren ins Heim muss- auch zu den Heimkosten weiterhin belangt werden ?

| 25.2.2007
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Meine Mutter ist verstorben. ... Ihr immer gesagt wird wir sollten aus diesem Haus raus. ... Wir haben jeden Monat höhere Ausgaben als einnahmen durch das Haus.

| 30.3.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Mutter ist nun pflegebedürftig, bekommt Pflegestufe II und muss ins Pflegeheim. ... Frage: Muss das Haus verkauft werden, obwohl der Vater im Haus wohnt? ... Spielt die Wohnfläche des Hauses eine Rolle?
12.9.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Jetzt macht er rückwirkend Miete geltend für seinen Teil der Wohnung. Meine Lebensgefährtin will nicht zahlen, schließlich hat sie die Hälfte des Hauses des Ehegatten bewirtschaftet und instand gehalten, außerdem hätte er sie weiterhin nutzen können, da das Haus ohnehin groß genug ist und die Schlaf- und Arbeitsräume ohnehin getrennt genutzt wurden.
11.4.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Nun hat sich an der finanziellen Situation meiner Mutter folgendes geändert: Ende Jan. sind unsere Mieter ausgezogen, wir versuchen seit Ende des Jahres neue Mieter zu finden, was bisher leider erfolglos ist. ... Die Miete von € 469 entsprach zudem nicht dem ortüblichen Mietspiegel (€5,50 bei 70m²), so dass wir diese schon reduzieren mussten. Steht ihr wirklich nicht mehr Unterhalt zu, zumindest bis sich neue Mieter gefunden haben, denn von 400 oder 530€ kann niemand laufende Kosten für ein Haus und seine Lebenshaltungskosten decken.
20.6.2008
Der Sachverhalt: Meine Mutter ist schwerbehindert, Dement seit 4/2004, Pflegestufe III seit Feb 2008 und hat seit mehr als 40 Jahren im Erdgeschoss meines 2001 geerbten Hauses gewohnt. ... Nun behauptet die Betreuerin meine Mutter würde nur ein Zimmer mit Dusche im EG benutzen und dafür würde sie max. 300€ Miete zahlen wollen, da meine Frau und ich auch in der Wohnung wohnen würden. Ich möchte die Betreuerin daran hindern weiterhin so etwas zu behaupten.
11.4.2013
Irgendwann hat das Amt eingesehen, dass meine Mutter mit Ihrem Einkommen nicht klar kommt und forderte keine weiteren Zahlungen. ... Ich dachte an ein Wohnrecht meiner Mutter bei mir, aber dies lässt für meine Finanzierung die Grundschuld problematisch werden, weil diese dann von der Werthaltigkeit sinkt. ... Meine Mutter muss ja auch irgendwo leben, oder evtl. ist es möglich wenn ich Eigentümer bin und sie bei mir Mieterin und an mich Miete bezahlt?
8.9.2007
Wir haben 08/2003 ein Haus gekauft. ... Nun behauptet meine Frau das der hälftige Betrag der monatlichen Tilgung als Miete meinerseits an ihr als Eigentümerin des Hauses zu verstehen ist und dementsprechend bei der Zugewinnberechnung nicht berücksichtigt wird. ... Weiterhin hat sie 15.000€ im Ehezeitraum von der Oma geschenkt bekommen und diese sind ebenfalls in die Finanzierung geflossen.

| 29.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Miete haben wir von unserer Mutter nicht verlangt. ... Unsere Mutter hat sich damit einverstanden erklärt, und verlangt auch von uns keine Miete. ... Müssen wir der Betreuerin weiterhin freien Zugang in unser Haus gewähren?
1.1.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Meine Mutter im Erdgeschoss und meiner Frau und ich in der 1. ... Oder können wir dazu „gezwungen" werden das Haus zu verkaufen? ... Wie geht es mit den Versicherungen meiner Mutter weiter?
18.11.2007
Ich schreibe für meine Mutter, die sich leider keine Anwaltsberatung leisten kann und hoffe auf eine hilfreiche Antwort. ... Meine Mutter ist ist Hausfrau und seit über 10 Jahren wegen schweren Depressionen in Psychatrischer Behandlung und nicht berufstätig. (52 J alt). Sie hat letztes Jahr eine Wohnung geerbt, in die meine Schwester eingezogen ist und als Miete die Betriebskosten zahlt.
23.10.2007
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Die Mutter hingegen zieht zu ihrem neuen Partner in die Wohnung. Um weiterhin als alleinerziehender Vater berufstätig sein zu können geht meine Tochter ab November während der Schulzeit in eine Kernzeitbetreuung in der gleichen Schule wie bisher (Kosten 258 € im Monat). ... Die Mutter nimmt die Küche mit in die neue Wohnung.
123·5·7