Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

463 Ergebnisse für „haus frau mutter anwalt“

22.9.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Situation: Ich bin seit fast 2 Jahren von meiner Frau getrennt. ... Meine Frau wohnt nach der Trennung mit den Kindern alleine im Haus (ich habe ihre ständigen Beschimpfungen nicht mehr ausgehalten und bin körperlich und psychisch auch echt am Ende und ausgezogen um zur Ruhe zu kommen) Ich bin in mein altes Kinderzimmer gezogen und wohnen bei meiner Mutter. ... Sollte ich meine Anwalt wechseln?
15.8.2007
Frau mir gegenüber eine vorzeitige Auskunftspflicht?... Frau aufgefordert werden sich um eine ihrer Qualifikation entsprechende Anstellung zu bemühen? Sie sagt das sie heute 100 Euro weniger verdient wie früher beim Anwalt, was bei einer Neuberechnung für mich nachteilig sein würde.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Herr B als Student bekam während seiner Ehe mit Frau A von seiner Mutter, Frau C, Kindergeld in Höhe von 154 monatlich und von seinem Vater Taschengeld. ... Im März 2008 hat die Familienkasse eine Rückzahlungsaufforderung an Frau C, die Mutter von Herrn B, für den Zeitraum Januar 2006 bis Februar 2008 in Höhe von 4.004 gestellt, mit Begründung, dass die Ehepartnerin von ihrem Sohn ausreichendes Einkommen hatte und für ihn unterhaltspflichtig war, einschließlich des Trennungsjahres. ... Muss Frau A die volle Summe an Frau C bezahlen?
11.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
sehr geehrte damen und herren, folgender sachverhalt : ich (selbst auch verheiratet) hatte eine affäre mit einer verheirateten frau die nun (vermutlich von mir) schwanger ist. vaterschaftstest wird noch gemacht. sie wird sich auf jeden fall von ihrem mann scheiden lassen und alleinerziehende mutter werden. ich werde meine frau nicht verlassen. mit welchen unterhaltsmäßigen konsequenzen für kind und km habe ich nun zu rechnen und was verbirgt sich hinter ansprüchen aus dem BGB §1615 ??? hier ein paar zahlen : mein netto ca. 3500 € (selbständig) ihr netto ca. 850 € (seit 01/06 - vorher ca. 1200,- €) netto ihres mannes ca. 1800 € (gemeinsames haus vorhanden, welches so gut wie abbezahlt ist) netto meiner frau, falls relevant ca. 1000,- € (meine frau ist in meinem betrieb beschäftigt) mit freundlichen grüßen chipmunk

| 25.11.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau (die vor kurzem über eine Anwältin die Trennung eingereicht hat) und ich wohnen in einem Einfamilienhaus dessen Eigentümer laut Grundbuch ausschließlich ich bin. ... Nun zu meiner Frage: Obwohl meine Frau die Trennung eingereicht hat, möchte sie in dem gemeinsam bewohnten Haus, dessen Eigentümer ich bin, auch gegen meinen Willen mindestens bis zur Scheidung und der nachfolgenden Verteilung des Zugewinns (der wegen der hohen Schulden bei meiner Mutter eher niedrig ausfallen dürfte) wohnen bleiben. Sie betrachtet dieses Haus auch als ihr Eigentum, weil ihr Vater uns unentgeltlich beim Bauen geholfen hat und der Erwerb des Grundstücks während der Ehe erfolgte.

| 31.8.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe mich im Dezember 2005 von meiner Frau getrennt und bin seit August 2008 rechtskräftig geschieden. ... Bei meinem Auszug wies ich darauf hin, das ich das gemeinsame Haus, welches zu jeweils 50 Teilen im Grundbuch steht und 2001 für 320.000 DM erworben wurde, zugunsten der Kinder und ihr verlassen werde, jedoch nicht auf eventuelle Ansprüche verzichte. ... Seit 2008 wohnt ihre Mutter mit im Haus und entrichtet Miete bzw.
14.10.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Dabei ist zu berücksichtigen, dass meine Mutter insoweit vermögend ist, dass sie ein bezahltes Haus und einige Barmittel besitzt. Ich habe nun verschiedene Fragen : (1)Inwieweit muss ich zum jetzigen Zeitpunkt dem Anliegen meines Bruders entsprechen, also mein Einkommen und mein Vermögen offenlegen (er hat sonst mit Anwalt und Gericht gedroht) ? ... Inwieweit muss meine Mutter die höheren Kosten selber tragen, also ggf. das Haus beleihen und die Barmittel aufbrauchen ?

| 18.8.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter kauft nach der Scheidung (vor ca. 20 Jahren) ein Haus in dem Mutter und Kind fortan wohnen. ... Der Anwalt des Vaters meint, dass man die Hausfinanzierung nur schwerlich angreifen könne, da Mutter und Kind in dem Haus wohnen, auch wenn die Mutter mit einer Mietwohnung eine höhere Leistungsfähigkeit hätte erreichen können. ... Das Haus der Mutter (Baujahr 1900, 87 qm) hatte inkl.

| 20.7.2007
Seit diesem Zeitpunkt war meine Frau zwei mal hier im gemeinsamen Haus um verschiedene persönliche Gegenstände von Ihr bzw. den Kindern abzuholen. Sie wohnt z.Zt. mit den Kindern bei Ihrer Mutter. ... Oder muß ich jetzt das Haus räumen?

| 24.12.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Und das scheint der Fall zu sein, so wie Ihre Mutter es organisiert hat. ... Wenn auch die Ärzte stur bleiben,anwalt? Hallo Frau xxx jetzt weiss ich wirklich nicht mehr weiter...
12.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Im Jahr 2008 kam es zur Eheschließung und einem Hauskauf. ... Meine Frau ist zusätzlich im Rahmen eines Midijobs tätig, der ein Einkommen von 600 Euro erzielt.
20.9.2007
Er ist verwitwet und hat die Hälfte seines Haus von seiner Frau geerbt. ... Das Haus ist jetzt nahezu fertig. ... Anwalt?
7.5.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Das Haus hat 2 Wohnungen. ... Die Eigentumsverhältnisse an dem Haus sind wie folgt aufgeteilt: Meine Mutter: 75% Ich: 12,5% Meine Schwester (Wohnt woanders) 12,5% Das Eigentum an dieser Wohnung ist mir vor der Eheschließung durch den Tod meines Vaters zugeflossen. ... Der Anwalt meiner Frau fordert nun, das ich aus der Wohnung ausziehe, da Sie für mich alleine zu gross wäre, und diese Wohnung vermiete.

| 28.11.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Frau möchte sich von mir scheiden lassen. Sie hat mir den Scheidungswunsch per Anwalt schriftlich mitgeteilt und die Trennung innerhalb der gemieteten Ehewohnung angekündigt. ... Meine Frau ist zu 1/4 Eigentümerin eines Hauses in dem Ihre Mutter mietfrei wohnt.
8.9.2007
Wir haben 08/2003 ein Haus gekauft. Meine Frau steht alleine im Grundbuch als Eigentümerin und im Kreditvertrag stehen wir beide drin. ... Nun behauptet meine Frau das der hälftige Betrag der monatlichen Tilgung als Miete meinerseits an ihr als Eigentümerin des Hauses zu verstehen ist und dementsprechend bei der Zugewinnberechnung nicht berücksichtigt wird.
8.4.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Anwältin meiner Mutter ist enttäuschend. ... Ich will meiner Mutter dringend helfen mit richtigen Fakten. :( Fall: Meine Mutter lässt sich scheiden. ... Das Haus gehört aber alleine meiner Mutter, sie steht auch alleine im Grundbuch.
5.5.2011
2., Steht der Mutter Ehegattenunterhalt von Ihrem Noch-Ehemann zu, wenn ja, wie lange? ... Letztes Einkommen der Mutter war die Ausbildungsvergütung des 3. ... b) Wenn eventuell eine neue (Ehe-)Frau in mein Leben tritt, kann ich zu lebzeiten frei über mein Vermögen verfügen und ggf. an diese (Ehevertrag - Gütertrennung) oder an wen auch immer Vermögen übertragen?
14.6.2020
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Da das Zusammenwohnen mit meiner Mutter und meiner Frau nicht funktionierte, sind wir nach nur wenigen Jahren wieder ausgezogen und diese Wohnung steht seitdem leer. ... Insgesamt habe ich also noch Schulden zum Trennungszeitpunkt Januar 2019 in Höhe von 55.000 (Haus) + 13.500 (Sonnenstudio)= 68.500 Euro Ende Mai 2020 hat meine Frau einen Gutachter beauftragt zur Wertermittlung des Hauses. ... Meine Frau meinte nach Rücksprache mit ihrem Anwalt, dass ich da falsch liegen würde und sie den vollen Anspruch hätte, also die Differenz zwischen aktuellem Wert 170.000 und den vertraglich geblockten 125.000 Euro.
123·5·10·15·20·24