Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

909 Ergebnisse für „haus eltern mutter einkommen“

14.10.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun möchte mein Bruder (andere Kinder meiner Mutter gibt es nicht), dass ich meine Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlege, damit entschieden werden kann, wer ggf. welche Pflegekosten übernehmen muss. Dabei ist zu berücksichtigen, dass meine Mutter insoweit vermögend ist, dass sie ein bezahltes Haus und einige Barmittel besitzt. ... Inwieweit muss meine Mutter die höheren Kosten selber tragen, also ggf. das Haus beleihen und die Barmittel aufbrauchen ?

| 15.1.2015
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Meine Oma ist nun Mitte Dez´14 mit 94Jahren ins Pflegeheim gekommen, nachdem Sie vorher in Ihrem Hause gemeinsam mit meinen Eltern gewohnt hat. ... Nun ist es jedoch so, dass meine Eltern gern in dem Haus wohnen bleiben würden, da aufgrund der sehr geringen Rente meine Vaters (€1.100) eine Mietwohnung kaum zu finanzieren ist. Die Frage ist nun, wäre es möglich eine Mietvertrag zwischen meinen Eltern und meiner Oma aufzusetzen (bisher gab es nie einen offiziellen, meine Oma führte nur ein Mietbuch) und die derzeitige Wohnung meiner Eltern (oben im Haus) zu vermieten und mit der Miete meiner Eltern an meine Oma und der zusätzlichen Miete, das Heim zu finanzieren und so den Hausverkauf zu verhindern?

| 4.1.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Das Einkommen der Kindsmutter und mein Einkommen sind ähnlich hoch. Mein Sohn wird in nächster Zukunft auf Grund Schule /Studium kein eigenes Einkommen haben. ... Fall 1: Mein Sohn wohnt weiter bei seiner Mutter.

| 25.5.2012
Vorgeschichte: Trennung der Eltern auf Wunsch der Mutter in 2008. ... Die Mütter in den Modellen haben meist ein höheres Einkommen und beteiligen sich somit auch an den Betreuungskosten der Kinder, was zu einer ( geringen ) Entlastung der Väter führt. ... Die Schulden für das eheliche, verkaufte Haus trage ich immer noch ab und stecke leider noch im Dispo.
24.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich war damals noch in Elternzeit ohne Einkommen. ... Kindesunterhalt und bezüglich Betreuungsunterhalt nicht verheiratete Mutter? ... Er hat lediglich den Bausparvertrag als Altersvorsorge, weil er zwei Häuser als Erbe aber noch zu Lebzeiten übertragen bekommen hat.

| 5.5.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
kurze Fakten: wir sind Eheleute, der Mann hat ein netto-Einkommen von 4400,00€, wobei monatliche Ausgaben von ca.4.370,00€ dem gegenüberstehen. ... Im Nachbarhaus ( was der Ehefrau übertragen wurde vor ca.16Jahren) wohnt noch die Mutter der Ehefrau ( kostenlos) Zu den Eltern, die jetzt ins Altersheim wollen ist folgendes zu sagen: sie haben bereits ein geerbtes ganzes Haus "durchgebracht", was hätte auch dem Ehemann zustehen sollen in 2. ... Es sind leider, leider keine Eltern im normalen Sinn.

| 13.10.2010
Frage1: Welcher Unterhalt steht Kind 1 und 2 zu, welchen Anteil müssen die seit 7 Jahren getrennt lebenden Eltern jeweils tragen? Sachverhalt: Kind 1 27 Jahre Studium nach abgeschlossener Berufsausbildung wohnt bei Vater im 3 Familienhaus ( Eigentum der Eltern je zur Hälfte ) kein Kindergeldanspruch Kind 2 23 Jahre Studium wohnt in Studentenwohnung an anderem Ort bekommt Kindergeld Einkommen des Vaters: LVA Rente 580 € und Betriebsrente 915 € = 1495 € netto Einkommen der Mutter: Pension 1400 € netto und ca. 800 € Nebeneinkünfte = 2200 € Vater wohnt im gemeinsamen Haus und trägt alle Kosten wie: Grundsteuer, Erhaltungsaufwendungen und Rentenzahlung von 800 € mtl. ( Finanzierung auf Rentenbasis ) Abzüglich einer vermieteten Wohnung : Mieteinnahmen 300 € Mutter bewohnt eine Mietwohnung im gleichen Stadtteil und unterstützt die Kinder mit jeweils 450 €. Frage 2: Hat die Mutter ein Anrecht auf die Wohnung des Vaters der diese selten nutzt, oder nur auf eine Nutzungsentschädigung in Höhe der halben ortsüblichen Miete?

| 11.1.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ein Kind zieht mit 17 Jahren von zu Hause aus und der Vater mietet Ihm eine Wohnung an damit das Kind zur Schule gehen kann und auch den Konflikten daheim mit der Mutter aus dem Wege geht. ... Oder ist es in Ordnung an das Kind direkt den Unterhalt zu leisten, da es ja nicht mehr zu Hause lebt? ... Mutter zu bezahlen?

| 17.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist die Mutter verpflichtet, sich um ein möglichst hohes Einkommen zu bemühen, um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können (ähnlich wie ggü. minderjährigen Kindern)? ... DT mit 640,-€ ermittelt, die im Verhältnis der Einkommen der Elternteile anteilig zu zahlen sind, im Falle fehlender Leistungsfähigkeit der Mutter also zu 100% durch mich. Für das noch bei der Mutter wohnende Kind ist zunächst einmal die Gesamtsumme des Einkommens der Elternteile zu ermitteln, um die maßgebliche Einkommensstufe feststellen zu können.
17.4.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern wollen sich scheiden lassen. ... Meine Eltern sind beide im Rentenalter. ... Wie rechnet der sogenannte Versorgungsausgleich die Ehe meiner Eltern auf die Rente meiner Mutter an?

| 10.2.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, hier mein Problem: Meine Eltern sind geschieden. ... Jetzt ist meine Mutter schwer erkrankt, kann seit einigen Monaten und darf die nächsten Monate nicht arbeiten, hat somit auch kein eigenes Einkommen, kann keine Krankenversicherung und ähnliches mehr bezahlen. ... Ich bin Hausfrau, geringfügiges Einkommen (100€ monatlich), verheiratet, 2 Kinder, Eigenheim.

| 30.3.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Eltern besitzen ein eigenes Haus, in dem sie auch wohnen. Von den 2 erwachsenen Kindern wohnt der Sohn mit Frau zur Unterstützung der Eltern im Haus. Die Mutter ist nun pflegebedürftig, bekommt Pflegestufe II und muss ins Pflegeheim.
12.10.2015
Nach Scheidung bezahlt der Vater Kindesunterhalt, das Kindergeld bezieht ebenfalls die Mutter. ... Von der Mutter werden keine Leistungen erbracht.
19.4.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
(Realschule) Der Vater hat kein Einkommen aber Vermögen. das Vermögen verwaltet eine Betreuerin (Anwältin). ... Der Verdienst der Mutter ist 1600 Euro netto. ... Ist der Selbstbehalt der Mutter 1100 Euro?
3.7.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Mutter absolviert derzeit noch eine Ausbildung zur Krankenpflegerin und ist im dritten Lehrjahr. Ich als Vater bin derzeit als Student eingeschrieben und habe keinerlei Einkommen. ... Da wir beide noch zu Hause bei den Eltern wohnen (in einem Zimmer), ist die Wohnlage alles andere als ideal (schlafen alle drei in einem Zimmer und halten uns hauptsächlich auch dort auf).
20.10.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, meine Eltern sind seit 2002 getrennt lebend, nach 24 Jahren Ehe. ... Der Vater meiner Mutter ist im März diesen Jahres verstorben und hat ihr und ihrem Bruder das Haus vererbt. ... Meine Mutter hat Fixkosten von 750 - 800 Euro und jetzt nur noch ein Einkommen von 800 + 320 (Minijob)= 1120 Euro.

| 18.8.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter kauft nach der Scheidung (vor ca. 20 Jahren) ein Haus in dem Mutter und Kind fortan wohnen. ... In Verbindung mit anderen Abzugsposten ergibt sich, dass die Mutter bei einem Einkommen von rund 1750 Euro/Monat lediglich 2 % Unterhalt leisten kann. ... Das Haus der Mutter (Baujahr 1900, 87 qm) hatte inkl.

| 25.1.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Diese Doppelhaushälfte wurde zu der Scheidung meiner Eltern von dem Nachbar aufgekauft. ... Insbesondere wegen Ihrer körperlichen Einschränkungen, der Treppe und Zustände im Haus. ... Wer zahlt die Räumung des Hauses?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46