Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

630 Ergebnisse für „gemeinschaft unterhalt“

27.10.2008
In diesem Monat ( 10/2008) wurde soeben eine neue Höhe Ihres Unterhaltes gegenüber ihrem Ex-Mann vom Amtsgericht festgelegt. Kann ihr Ex zukünftig mit dem Hinweis auf eine eheähnliche Gemeinschaft den Unterhalt kürzen bzw. einstellen ?
8.4.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Meine Ex Frau bekommt laut Urteil des OLG Hamm einen Unterhalt von 650.- Euro. ... Ist der Unterhalt nicht zu hoch angesetzt ?

| 23.5.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
sachverhalt: seit einem jahr lebe ich mit einer geschiedenen frau zusammen, die für sich und ihr kind unterhalt von ihrem geschiedenen ehegatten erhält. da das kind noch schulpflichtig ist und betreung braucht, arbeitet sie in teilzeit. sie erhält für sich einen unterhalt in höhe von etwa 800 € und für das kind etwa 500 € monatlich. ich selbst bin verheiratet und zahle meiner von mir getrennt lebenden frau einen unterhalt. wir vermuten, dass der exehemann meiner partnerin spätestens zu beginn des zweiten jahres unseres zusammenlebens den nachehelichen ehegattenunterhalt ganz einstellen will, mit hinweis auf unsre "eheähnliche gemeinschaft. ich beteilige mich zur zeit bereits überproportional an den kosten des gemeinsamen haushaltes, wäre allerdings finanziell kaum in der lage, unsren lebensstandard alleine zu sichern. solange meine partnerin wegen ihrer verpflichtung zur kindesbetreung nicht in vollzeit arbeiten kann, wäre die einstellung der unterhaltszahlung an sie eine schwere belastung für uns. der kindesunterhalt steht übrigens nach lage der dinge wohl nicht zur debatte. nachweislich war unsre bekanntschaft nicht der grund für die scheidung, ich habe sie erst kennengelernt, als die ehe praktisch schon zur scheidung anstand. hier nun meine fragen: 1. kann der exehemann nach der sogenannten zweijährigen verfestigung unsrer gemeinschaft den nachehelichen unterhalt einseitig ganz reduzieren?
8.8.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Partnerin und ich leben seit 7 Jahren in eheähnlicher Gemeinschaft und haben 2 Kinder (6 Jahre, 2,5 Jahre). Nun trennen wir uns und wollen gemeinschaftlich Regelungen für den Unterhalt treffen. ... Es sind also bei der Berechnung des Unterhalts die Fahrtkosten zu berücksichtigen.
20.3.2005
Von der Witwenrente bestreite ich die monatlichen Kreditraten und mit meinem Einkommen aus einem 6-Stunden Arbeitsverhältnis den laufenden Unterhalt für meinen Sohn und das Haus. ... Wir haben getrennte Konten, weil ich auch gar nicht finanziell in der Lage bin, meinen Partner voll zu unterhalten.

| 21.12.2006
Seit 4 Jahren bin ich von meiner Frau geschieden und zahle Ihr sowie meinen zwei Töchtern Unterhalt. ... Im nächsten Jahr wird meine jüngste Tochter 12 Jahre alt und ich möchte den Unterhalt nun anpassen. ... Meine Frage lautet: Ist es mir unter diesen Umständen zumutbar weiterhin Unterhalt an meine Ex-Frau zu zahlen und wenn ja, um wie viel kann ich den Unterhalt kürzen, wenn es meiner Ex-Frau zumutbar ist arbeiten zu gehen?
8.9.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Dass ich Unterhalt für das Kind zahle ist klar. Meine Frage: Hat Sie Anspruch auf Unterhalt wegen eheänlicher Gemeinschaft?

| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo, ich bin seit Juli 2004 geschieden, mein Ex hatte mir vom Monat der Scheidung mehr keinen nachehelichen Unterhalt gezahlt. ... Er wollte mir unterstellen eine eheähnliche Gemeinschaft mit einem Freund zu führen. Dieses ist nach einer Gerichtsverhandlung verworfen worden und mein Ex muss mir demnach nachehelichen Unterhalt zahlen, bisher wurde aber noch nicht genau ermittelt wieviel, ist ja auch erst 9 Monate her seit dem Urteil !!

| 9.12.2005
Habe ich einen Anspruch auf Unterhalt?

| 9.12.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Gemäß Merkblatt 1b, Arbeitslosenhilfe, Abschnitt 4 der Arbeitsagentur liegt eine eheähnliche Gemeinschaft vor, wenn folgende Punkte zutreffen: a)Unterstützung des Partners in Notfällen b)Betreuung und Versorgung von gemeinsamen Kindern c)Wechselseitige Befugnis, über Einkommen und Vermögen des Partners zu verfügen Da die oben genannten Punkte in meinem Fall nicht zu treffen, habe ich auch keine Angaben hierzu in meinem Antrag gemacht.

| 10.10.2008
Seit über 10 Jahren lebe ich mit meiner Partnerin in einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammen. ... Werde ich bei einer Trennung gegenüber meiner Partnerin unterhaltspflichtig?
25.2.2007
Sehr geehrte Frau Rechtsanwalt, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, nachfolgend meine relevanten Daten: - Trennung Februar 2004 - Scheidung Dezember 2005 - Ex lebt mit gemeinsamen 10 jährigem Kind und Scheidungsgrund seit der Trennung zusammen - aussergerichtliche Einigung über nachehelichen Unterhalt bestand befristet auf ein Jahr, Zahlungen wurden darüber hinaus bis jetzt weiterleistet - Ex ist zu 75% berufstätig - Gefängnisaufenthalt des Lebenspartners der Ex seit Sommer 2006 (Ex und Lebenspartner haben sich deswegen nicht getrennt, Besuche u.ä. finden statt) 1. Die Unterhaltszahlungen möchte ich nun einstellen, ist das ohne weiteres möglich? ... Hat die Ex weiterhin Anspruch auf Unterhalt nach 3 Jahren eheähnlicher Gemeinschaft?
19.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, meine Frau und ich sind seit dem 17.7.98 verheiratet und haben vorher rund 3 jahre in eheähnlicher Gemeinschaft gelebt. ... Frage : Muss ich Unterhalt zahlen ? ... Welchen Einfluss auf den Unterhalt hat eine evtl.
29.8.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Dieser leistet auch Unterhaltszahlungen an seine Frau und sein Kind.

| 8.9.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Von einer eheähnlichen Gemeinschaft kann hier ja wohl ausgegangen werden. Oder kann ich den Unterhalt nur kürzen? 2.Wovon hängt es ab ob man den Unterhalt streichen oder kürzen kann?

| 20.3.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe 12/2009 mit der Scheidung vereinbart , das meine Frau 400,-- Euro mtl an Unterhalt erhält bis längstens zu meinem 65. ... Gänzlich neu ermittelt werden soll der Unterhalt unter der dann gültigen Rechtslage bei Wiederverheiratung der Ehefrau. ... , auch auf Rückzahlung des gezahlten Unterhalts.?
8.9.2013
Beide Kinder habe ich anerkannt und der Unterhalt für die Kinder ist nicht Gegenstand der Frage. ... Meine Frage: Muss ich im Fall der Trennung Unterhalt an meine Partnerin bezahlen und wenn ja wie hoch ?
29.4.2007
Meine konkrete Frage an Sie: muss mir mein Mann für die Kinder trotzdem Unterhalt bezahlen, auch wenn wir weiterhin unter einem Dach wohnen? Bisher ist das ja nicht der Fall; beim JA sagte man mir, wir müssten dann tatsächlich getrennt leben, also einer von uns ausgezogen sein, erst dann könnte ich Unterhalt bekommen. ... Mir sagte jetzt jemand, dass getrennte Wohnungen - auch im gleichen Haus - sehr wohl gleichbedeutend mit "getrennten Dächern" seien, also mir auf jeden Fall Unterhalt für die Kinder zustünde.
123·5·10·15·20·25·30·32