Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.511
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

671 Ergebnisse für „frau vater“


| 6.1.2014
553 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Im April 2013 wurde meine Frau schwanger. ... Da aber auch ich in der fraglichen Zeit entsprechende Kontakte mit meiner Frau hatte, ist eine Vaterschaft meinerseits nicht ausgeschlossen. ... Meine Frage: Kann ich die tatsächliche Vaterschaft des angeblichen Vater gerichtliche klären lassen oder kann ich nur meine eigene Vaterschaft ausschließen, bzw. bestätigen in einem Vaterschaftklärungsverfahren.
2.5.2011
1791 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Folgende Situation: Ich möchte gern für den Sohn meiner Frau (nicht mein leiblicher Sohn) die Vaterschaft anerkennen. ... Meine Frau und ihr Sohn sind thailändische Staatsbürger und der Kindsvater hat in Thailand keine Vaterschaft anerkannt, er ist lediglich in der Geburtsurkunde als Vater eingetragen. Meine Frau lebt bereits in Deutschland bei mir.

| 31.8.2007
3784 Aufrufe
Klärung gesetzliche Vaterschaft. 2. Postmortale Feststellung der leiblichen Vaterschaft. ... Sollte sich herausstellen, dass die Tochter nach todesbedingter) Beendigung der Ehe der Mutter mit dem gesetzlichen Vater geboren wurde, bzw. die gesetzliche Vaterschaft deshalb nichtig wäre, wer wäre dann der gesetzliche Vater, und hat die Tochter dann einen Anspruch auf den gesetzlichen Erbteil des leiblichen Vaters, falls eine DNA-Analyse die Vaterschaft des leiblichen Vaters bestätigen würde?

| 4.8.2013
598 Aufrufe
Meine Frau wurde als uneheliches Kind Anfand der 50er geboren. ... "Vater" hat sie (einziges Kind) in seinem gemeins. mit seiner Frau erstellten Testament übergangen. meiner Frau stände ein gesetzl. ... Meiner Frau wurde gesagt, der Eintrag im Geburtsregister genüge nicht als Vaterschaftsanerkennung (?).

| 7.11.2014
891 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
hätte da gerne mal eine Antwort auf die frage zu einem Vaterschaftest? Frage1: Kann eine Frau,nach ca. 11 Jahren einen Mann zu einem Vaterschaftest zwingen,weil Sie behauptet der Vater Ihrer Tochter zusein??? ... Frage3: Kann man nach 11 Jahren den Vaterschaftest ablehnen oder verweigern?
7.2.2014
2610 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Die Frau wollte jedoch dass ich dass Kind anerkenne da Sie von mir nicht abhängig sein wollte hinsichtlich Entscheidungs einschränkungen im Rahmen evtl. gemeinsamer Sorge und drohte mir das Kind gegen mich aufzuhetzen wenn ich es gerichtlich mache. Die Frau hat meinen Vermutungen nach jahrelang Unterhaltvorschuss und Harz IV bezogen obwohl ich das Kind mit kontinuierlichen Barzahlungen an die Frau unterstützt. ... Wie sieht es mit den Chancen auf Verwirkung des rückwirkenden Unterhaltsberges im Falle einer nachträglichen Vaterschaftsanerkennung/feststellung in meinem Falle aus?
29.10.2010
923 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Ein verheiratete Frau A, mit der B ein Verhältnis hatte, ist nun schwanger - sie behauptet von B. Nun versucht sie von B Unterhalt zu bekommen bzw. droht B mit einer gerichtlichen Zwangs-Ermittlung der Vaterschaft. ... Ist die Einschätzung richtig oder hat die Frau A Möglichkeiten, gegen B rechtlich vorzugehen?

| 15.1.2012
1285 Aufrufe
In dieser Zeit ist eine Schwangerschaft entstanden mit von ihr zugegebener unklarer Vaterschaft. ... Monat der Schwangerschaft kein persönlicher Kontakt mehr ,außer kurze Telefonate,in denen ich auf Klärung der Vaterschaft durch ein Vaterschaftstest bestehe.Beide lehnen dies ab,betrachten dieses Kind als ihr gemeinsames Kind. Kann ich auf Vaterschaftsanfechtung klagen vor Gericht?
25.9.2008
2974 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in den kommenden Wochen Mutter, der Vater meines ungeborenen Kindes ist noch mit einer anderen Frau verheiratet. Es geht darum, dass für ihn bei einer Scheidung keine Nachteile entstehen, da seine Nochfrau nichts von seiner Vaterschaft weiss. ... Zum einen wenn die Sache ohne Vaterschaftstest abgewickelt, wird zum anderen mit Vaterschaftstest?
2.4.2009
6690 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wochen später sagte sie mir, er würde sich nun von seiner Frau trennen und nun müsse sie dies auch, da sie fortan gemeinsam leben möchten. ... Dann erbt S. einen Teil und meine künftige Frau müsste ihn ausbezahlen und müsste evtl. deshalb das Eigenheim wieder verkaufen? ... Hier wurde eine zuvor ausgesprochene „falsche“ Vaterschaftsanerkenntnis später zurückgenommen.
11.2.2014
726 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wenn eine Frau anonym entbindet, kann sie dann trotzdem den Vater in der Geburtsurkunde angeben und kann dieser die Vaterschaft ohne Hilfe der der Person, die das Kind geboren hat, anerkennen?

| 24.3.2011
10067 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Frau ist auf jeden Fall schwanger, wobei ich die Vaterschaft testen lassen möchte. ... Ich möchte jedoch ungern für die Frau bezahlen. ... Laut meinen recherchen, bei einem Einkommen von 3500 €, die ich aber in der Schweiz verdiene, müsste ich ca. 450 € für das Kind bezahlen und nochmals ca. 3 Jahre lang ca. 750 € für die Frau (deutsche in Deutschland), da Sie ja nun nicht arbeiten kann und Sie vorher schon arbeitslos war.

| 2.6.2006
4335 Aufrufe
Er verlangt einen Vaterschaftstest und den Umgang mit dem Kind, das keinerlei Erinnerung an ihn hat und ihn als völlig fremd ansieht. Für das Kind ist eine wirlich positive "Vaterfigur" der neue Lebenspartner meiner Freundin und seine Kinder sehen sich mehr "geschwisterlich" als befreundet. ... Kann die Mutter zu einem Vaterschaftstest gezwungen werden?
29.8.2014
857 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
wenn eine Frau von jemandem ein Kind zur welt bringt, jedoch nur seinen vornamen und das Hotel kennt indem sich der Mann zur Zeit der Zeugung aufgehalten hat, ist das Hotel dann verpflichtet informationen über mögliche Väter herauszugeben?
27.5.2013
611 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Herr A und Frau B sind verheiratet. Frau B lernt Herrn C kennen und haben eine Affäre. Frau B wird schwanger.
10.2.2007
1911 Aufrufe
Kurze Zeit später heiratete mein Vater eine Frau die er nach dem Krieg aus Vietnam mitgebracht hatte. Mit dieser Frau hatte er weitere drei Kinder. 1995 verstarb mein Vater, wir waren nicht Erbberechtigt. 2005 verstarb meine Mutter. ... Sind die Nachlassberchtigten meines Vaters , wir Kinder aus erster Ehe waren bei meinem Vater nicht berechtig, beim Nachlass meiner Mutter Berechtigt oder Verantwortlich?
14.4.2016
327 Aufrufe
Wir haben das damals gleich auch per privatem Vaterschaftstest überprüft. ... Fristen Ein Anwalt aus dem Bekanntenkreis meines leiblichen Vaters hat ihn darauf hingewiesen, dass die Anerkennung der Vaterschaft nur binnen 10 Jahren nach der Feststellung stattfinden kann. ... Was ist hinsichtlich der Auflösung des Vaterschaft meines sozialen Vaters zu beachten?
13.4.2012
802 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Könnte erklären warum die Frau es nie weiter, bis auf Minijobs geschafft hat und selbst die wegen Diebstahl oder mir unerklärlichen Gründen gekündigt wurde. ... Scheinbar hat sie jemand dieses Jahr beim Jugendamt verpfiffen und dennoch hat sie wieder die Vaterschaft verleugnet, bzw angegeben nicht zu wissen, wer der Vater sei. ... Da wir nun länger als ein Jahr getrennt leben und ich meine Tochter nicht sehen darf, mache ich mir große Sorgen um das Wohl des Kindes, weil ich mir über die Macht der psychischen Gewalt der Frau im klaren bin.
123·5·10·15·20·25·30·34