Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

505 Ergebnisse für „frau trennungsunterhalt anspruch frage“


| 14.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe mich im August nach 6 Jahren Ehe von meiner Frau getrennt. ... Eine Anwältin rechnete einen Trennungsunterhalt von 650€ aus...... ... Meine Noch-Frau muss doch arbeiten gehen?!

| 19.2.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als "Druckmittel" und um evtl. später keine Ansprüche zu verlieren, falls wir uns nicht einigen, möchte ich bei der Ehefrau gegenüber vorsorglich Trennungsunterhalt beantragen. ... Frage: Wie formuliere ich die Ansprüche (Trennungsgeld) formgerecht in welcher ungefähren Höhe gegenüber meiner Ehefrau. (Nochmals: Es geht nicht um die sofortige Zahlung sondern um die Vermeidung, meine Ansprüche zu verlieren).

| 5.3.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
WIr leben seit März 2007 getrennt, da meine Frau mich jahrelang zu vergiften versuchte. ... Meine Frau begehrt nun Trennungsunterhalt beim Amtsgericht in Deutschland. ... - gibt es, wie deutschen Recht nach § 1579 BGB, auch im türkischen Recht eine Verwirkung des Trennungsunterhalt wegen ihrer kriminellen Taten?

| 17.12.2013
Nun zu der Frage: Kann der Ehemann die Zahlungen eines Trennungsunterhaltes solange bis zur Scheidung herauszögern, so dass er gar keinen Trennungsunterhalt (nachträglich für den Zeitraum ab Februar) bezahlen muss? Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung eines Trennungsunterhalts zu beschleunigen? ... Wenn meine Fragen nicht mehr mit dem Einsatz gedeckt sind, bitte ich Sie, sich vor allem der Frage ob der Trennungsunterhalt evtl. gar nicht rückwirkend bezahlt werden muss zu beschränken.
11.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt und dafür natürlich die Auskunft über die Einkünfte ihres Ehemannes. ... Meiner Meinung nach hat die Ehefrau keinen Anspruch auf Trennungsunterhalt weil das minderjährige Kind beim Vater wohnt, sie aufgrund ihrer Unterhaltspflicht den Kindern gegenüber eine gesteigerte Ewerbsobliegenheit hat, also Vollzeit arbeiten gehen muss und bei Vollzeitarbeit durch das Zusammenleben mit dem neuen Partner auch keine Bedürftigkeit vorliegt. Eigentlich müsste die Frau doch dem zumindest Unterhalt für das minderjährige Kind zahlen und hat selber keinen Anspruch, auch nicht auf Aufstockungsunterhalt.

| 11.11.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
-PKV- Kosten für Frau u. ... Frau: -ab 12/2014 monatl. ... Frage 2: Wieviel Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt kommt auf den Mann zu?

| 2.5.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich bin seit 13 Jahren mit einer russischen Frau in Deutschland verheiratet. ... Jetzt kommt im April ein Schreiben von einem deutschen Rechtsanwalt mit einer Forderung von Trennungsunterhalt.

| 30.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Ich bin seit drei Jahren von meiner Frau getrennt. Meine Frau hat vor unserer Trennung halbtags gearbeitet und kurz nach unserer Trennung angefangen ganztags zu arbeiten. ... Habe ich deshalb einen Anspruch auf die Zahlung eines Ausgleichs wie Trennungsunterhalt ?
28.7.2015
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Nun werden meine Frau und ich uns scheiden lassen. Zur Berechnung des Trennungsunterhalts hat ihre Anwältin die Krankenkassenbeiträge für die Tochter bei der Bestimmung des Einkommens meiner Frau in Abzug gebracht, nicht aber den Unterhalt des Kindsvaters hinzugerechnet.
2.10.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Von: "Der Anspruch auf Trennungsunterhalt (<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/1361.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 1361 BGB: Unterhalt bei Getrenntleben">§ 1361 BGB</a>) besteht unabhängig davon, ob einer der Ehegatten die Trennung verschuldet hat.... Meine Frage lautet also: Habe ich durch mein Verhalten den Anspruch auf Trennungsunterhalt verwirkt? Und falls das nicht eindeutig zu beantworten ist: Wie groß ist meine Chance, den Anspruch auf Trennungsunterhalt vor Gericht durchzusetzen?
5.9.2017
In den vergangenen Jahren habe ich von meiner Frau immer einen monatlichen Betrag in Höhe von 700€ bekommen.Sie ist in Lohnsteuerklasse 3 und verdient als verbeamtete Lehrerin ca. 3900 € netto , von deben noch 250 € für ihre private Krankenkasse abgehen. ... Wie hoch ist der derzeitige Anspruch im Trennungsjahr und danach. ... Was mache Ich, wenn meine Frau sich weigert mir Trennungsunterhalt zu zahlen?
7.12.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich würde gerne wissen, ob ich unter den unten genannten Bedingungen Trennungsunterhalt gegenüber meiner Frau einfordern kann: - Eheschließung: 4.7.2009 - Trennung: 6.11.2009 - sie verbleibt in der Wohnung und fordert von mir die hälftige Warmmiete, in diesem Fall mein Anteil 310 € - Wohnung zum 28.2.2010 gekündigt - sie betreut das Kind - geteiltes Sorgerecht, Aufenhthaltsbestimmungsrecht liegt bei ihr - ihr Nettoverdienst 2100 € - mein Nettoverdienst 1300 - Warmmiete ab 1.1.2010 für meine eigene Wohnung 400 € - ich zahle zunächst den Mindestunterhalt von 199 € Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr verbunden.
13.6.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, vor nunmehr 3 Wochen eröffnete mir meine Frau recht überaschend, dass sie sich von mir trennen möchte und ausziehen wird. Ich frage mich nun, welchen Trennungsunterhalt ich ihr zahlen muss? ... Zudem haben wir eine Tochter, deren Betreuung wir uns in Zukunft teilen wollen (meine Frau bleibt am Ort).

| 29.7.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Nun will meine Frau sich von mir trennen! ... Ich gehe davon aus, dass ich auf Grund meines Alters, einer 40 %igen Behinderung und der Tatsache, dass ich meiner Frau meinen Job übergeben habe, auch Anspruch auf Trennungsunterhalt (?) ... Wie hoch wird der Unterhalt sein, den meine Frau zahlen muss?
6.8.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Mein Frau möchte sich nun von mir trennen. Falls meine Frau Trennungsunterhalt beantragen würde - muss bei mir dann das durchschnittliche Einkommen der letzten drei Geschäftsjahre berechnet werden, oder nur mein Einkommen der letzten 12 Monate? ... Hat meine Frau dann überhaupt Anspruch auf Trennungsunterhalt?

| 28.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Kurze Situation: Meine Frau und ich sind noch verheiratet. ... Vorerst soll und will meine Frau auch da wohnen bleiben, später möchte ich ins Haus zurück. Aktuell will ich nur wissen, wie diese Nutzung meines Hauses in den Trennungsunterhalt einfließt.

| 7.8.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte/r Frau/Herr Rechtsanwältin/Rechtsanwalt, ich habe Fragen zum Trennungsunterhalt und nachehelichen Unterhalt. ... Scheidung im Juli 2012, obwohl der Zugewinn noch nicht geregelt ist und beim Trennungsunterhalt unterschiedliche Auffassungen bestehen… Meine Ex-Frau hat die letzten 10 Jahre nur halbtags gearbeitet (1200 netto). ... Die Zahlung des vereinbarten Trennungsunterhaltes stellte ich ab dann ein.
15.12.2007
Der Anspruch auf dieses ALG resultiert aus dem einzigen Jahr welches meine Frau in Ihrem Leben bisher gearbeitet hat bzw. sozialverischerungspflichtig ausgebildet wurde. Meine Frau ist nicht in ärztlicher Behandlung und gesund. ... Besteht seitens meiner Frau solange sie mir gegenüber unterhaltsberechtigt ist bei Ihr Anspruch darauf, dass ich Vollzeit und in einer meiner Qualifikation entsprechenden Stellung tätig bin bzw. eine solche aktiv suche?
123·5·10·15·20·25·26