Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.107
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.054 Ergebnisse für „frau kindesunterhalt“

8.9.2010
1278 Aufrufe
Den Kindesunterhalt bekommt meine Ex- Frau, die diesen nicht an die Tante weitergibt.

| 16.3.2012
4161 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Die Kinder werden der Frau zugesprochen. ... Die Frage ist nun, muß allein der Mann an die Frau für die Kinder Unterhalt zahlen oder ist hier auch ein Teil des Unterhalts der Frau für den Kindesunterhalt heranzuziehen? (Würde allein der Mann Unterhalt zahlen müssen, hätte der ja nur noch 1.100 Euro übrig, während die Frau noch ihr gesamte Netto von 2.000 Euro übrig hätte, weil der Mann ja den Kindesunterhalt allein bezahlen würde.

| 1.4.2006
1983 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Meine Frage an Sie betrifft den Kindesunterhalt für meine Kinder aus erster Ehe. ... Wir sind eine 5 köpfige Familie und meine Frau bekommt auch nur das Kindergeld(462€) und den Kindesunterhalt(424€) (für Ihre Söhne aus erster Ehe). Meine Frage : Wird das Kindergeld und der Kindesunterhalt von meiner Frau mit angerechnet und muß ich wirklich weiterhin die 460€ bezahlen?

| 7.3.2006
2582 Aufrufe
Meine Frau hat das alleinige Sorgerecht sowie das aufenthaltsbestimmungsrecht. ... Der Sohn meiner Frau hat bei uns noch sein komplettes Kinderzimmer. ... Frage : 1.Darf der EX Unterhalt für seinen Sohn einklagen obwohl er KEIN SORGERECHT hat 2.Er bezahlt für seinen Sohn an uns keinen Kindesunterhalt mehr….können wir den rückwirkend ab Januar 2006 einklagen…. 3.Müssen wir die 316 EUR. bezahlen die der Anwalt angefordert hat obwohl er von dem EX belogen worden ist in dem er dem Anwalt mitteilte er habe ein gemeinsames Sorgerecht…….aber das Sorgerecht hat meine Frau ganz alleine… Vielen Dank im voraus....

| 5.2.2015
632 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Zur Berechnung des Kindesunterhalts nach der Düsseldorfer Tabelle wird ja das bereinigte Nettoeinkommen berechnet. Wird der „Unterhalt-Ex-Frau" dabei berücksichtigt? ... Frage 3: Die Berechnung des Kindesunterhalts hat der Anwalt meines Ex Mannes vorgenommen.

| 1.9.2009
2484 Aufrufe
Ich vermute, dass meine geschiedene Frau mit einem Mann zusammenlebt, den sie seit etwa drei Jahren kennt. ... -im folgenden Antragsteller- und Frau D. ... Sie schließen zur Regelung der Trennungs- und Ehescheidungsfolgen den nachstehenden Vergleich: § 1 Kindesunterhalt Der Antragsteller verpflichtet sich, für die Tochter Celina an die Antragsgegnerin einen monatlichen, im voraus fälligen Kindesunterhalt von 250,00 € zu zahlen.

| 3.9.2015
645 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Hallo, meine Frau und ich haben uns getrennt. ... Also müsste ich 800 Euro Kindesunterhalt zahlen, meinen halben Kreditanteil, würde von meiner Frau aber 500 Euro als hälftigen Kreditanteil bekommen und könnte von meiner Frau für meinen Anteil am Haus eine Nutzungsentschädigung in Höhe des halben Mietwertes als 600 Euro verlangen. Das hört sich ein wenig verrückt an, denn daraus ergibt sich folgende Bilanz: Ich zahle: 800 (KU) an meine Frau + 1000 (Kredit) an die Bank = 1800 Euro Meine Frau: 500 (1/2 Kredit) + 600 (Nutzent.) =1100 Euro Es bleiben dann 100 Euro, die meine Frau an mich zahlen müsste.
1.5.2010
2332 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Morgen, ich habe zwei Kinder (10j. und 9j.) für die ich Kindesunterhalt bezahle. Die Kinder leben bei meiner Ex-Frau.

| 15.8.2007
3247 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Anwalt/in das neue Unterhaltsgesetz ist noch nocht in Kraft getreten , aber trotzdem ein paar Fragen was nach neuem und jetzigem Gesetz gild: 1.0 Ausgangslage 1.1 Ich bin geschieden , zwei Kinder aus erster Ehe , 17 und 18 jahre alt (studiert). 1.2 Dann neu geheiratet , Frau mit zwei eigenen Kindern ( Russland) , die kein Kindesunterhalt bekommt aus Ihrer ersten Ehe.( Auch kein Ehegattenunterhalt) 2.0 Fragen 2.1 Nach erfolgter neuer Heirat kann ich den Kindesunterhalt um 1 Stufe reduzieren , da ein weiterer Unterhaltspflichtiger dazugekommen ist ( meine neue Frau).Richtig? 2.2 Kann ich den Kindesunterhalt weiter reduzieren , da zwei neue Kinder da sind ( aus erster Ehe meiner neuen Frau)? ... 4.1 Würde meine neue Frau ( Kinder sind beide 7 Jahre alt)mit meiner alten Frau auf Rang 2 landen?
20.8.2009
8829 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Frau lehnte dies jedoch von Anfang an strikt ab. ... Muß ich überhaupt nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlen, wenn die Frau mehr verdient als der Mann? ... (Ich finde es einfach paradox meiner Ex-Frau trotzdem den Kindesunterhalt zu überweisen!)
21.8.2014
837 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Muss ich auch Kindesunterhalt zahlen wenn das Kind ein duales Studium mach und ca 1000-1300 Euro verdient? ... Unterhalt an Frau , arbeitet zur Zeit ca 26 Stunden, Kinder sind 15 und 18?
26.8.2004
3806 Aufrufe
Die Kinder leben meiner Ex-Frau, der Kindesunterhalt ist derzeit gegeregelt. ... Meine Frage: Wird das Einkommen der zukünftigen Frau bei einer Wiederheirat für die Berechnung des Kindesunterhalts berücksichtigt?
22.12.2007
1805 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Die zweite Ehe seit 2004, einjaehriges Kind, die Frau ohne eigenes Einkommen. ... - Wie hoch ist der Kindesunterhalt fuer Kind 1 und 2 nach der Duesseldorfer Tabelle vom 17.12.07 unter Beruecksichtigung der ueberdurchschnittlichen Unterhaltslast? - Wird meine Frau nach der neuen Unterhaltsreform beruecksichtigt?
20.8.2007
2228 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, vor fast 9 Jahren hat mich meine Frau wegen eines anderen Mannes (Ehebruch) verlassen, obwohl wir wenige Tage zuvor noch einen Hausbauvertrag gemeinsam unterschrieben haben (also keine Zerrüttung). Meine Ex-Frau erhielt neben Kindesunterhalt für 2 Kinder – jeder von uns hatte sich einen Rechtsanwalt genommen – bis zu ihrer Wiederheirat nach 1,5 Jahren zusätzlich 5.600 DM (nicht Euro) Ehegattenunterhalt von mir.
1.1.2010
3136 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Herr Anwalt / Frau Anwältin, ich benötige eine relativ genaue Auskunft darüber, ob das Einkommen meiner Ex-Frau für die Kindes-Unterhaltszahlungen relevant bzw. anrechenbar ist. ... Berechnungsgrundlage für die Errechnung des Kindesunterhalts ist das Familieneinkommen.

| 9.9.2007
9966 Aufrufe
Ich lebe seit 1,5 Jahren von meiner Frau getrennt. ... Meine Frau ist seit 4 Jahren selbständige Heilpraktikerin und hat nach ihren Angaben ein monatliches Einkommen von 40 Euro.

| 28.11.2016
160 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Frau möchte sich von mir scheiden lassen. ... Kann meine Frau überhaupt den Kindesunterhalt nach Düsseldorfer Tabelle gelten machen ? ... Wie stellt sich der Kindesunterhalt und der Trennungsunterhalt dar ?
8.10.2013
4110 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Habe Kind 1 von (Ex-)Freundin F1, Alter Kind: 16J Habe Kind 2 und Kind 3 von (Ex-)Freundin F2, Alter 8 J und 12 J auf meiner Steuerkarte ist Steuerklasse 1, und 1 Kind-freibetrag Beide Frauen wohnen ohne neuen Partner Bin nicht und war nicht verheiratet. ... Ein par Fragen: wirkt sich der Verdienst der Ex-Freundinen auf meine Berechnung des Kindesunterhalt aus. ... Wie hoch sind die 3 von mir zu zahlenden Kindesunterhalte?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·53