Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

115 Ergebnisse für „frau ehevertrag ehefrau gütertrennung“


| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Frage: Der Teil des Ehevertrages, in welchem die Gütertrennung vereinbart wird, wird erst nach einem Jahr rechtskräftig. ... Gilt der Tag, ab dem die Gütertrennung wirksam ist (Oktober 2009), als Anfangsdatum oder das Datum des Ehevertrages (Juni 2010)? ... Bitte benennen sie mir das Gesetz, welches festschreibt, daß die Gültigkeit eines Ehevertrages mit Gütertrennung erst nach einem Jahr rechtskräftig wird.
11.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau und ich waren jetzt 6 Jahren verheiratet. ... Vor unserer Ehe haben wir einen Ehevertrag mit Gütertrennung inkl. der Klausel dass ich keine Unterhalt an Sie zahlen muss (war 2005) gemacht.
23.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine noch Ehefrau hat während unserer Ehe ca. 80000,-€ aus ihrem Erbe in die gemeinsame Immobilie investiert. Die kreditverbindlichkeiten habe ich bis zum Tag meines Auszugs alleine getragen, ca 220000,-€ , , hat meine Ehefrau nach der Scheidung Anspruch auf ihr Erbe und wenn ja in welcher Höhe wenn wir Gütertrennung vereinbart haben.

| 21.1.2015
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte mich scheiden lassen und meine Frau beabsichtigt nachstehenden Ehevertrag anfechten zu lassen. ... Nachfolgend der Ehevertrag im Originaltext: Heute, den 12. ... Die Erschienenen erklärten nunmehr den nachstehenden Ehevertrag 1.
12.9.2006
Deshalb habe ich an Gütertrennung gedacht, bin aber nicht sicher, ob das der richtige Weg ist. ... 2)Kann ich für den Fall einer Trennung/Scheidung vereinbaren, dass meine Ehefrau nichts erben soll und jeden Zugewinnausgleich ausschliessen? ... Anspruch auf Witwenrente bestehen bleibt, ist das bei Gütertrennung gegeben?

| 1.10.2005
Meine Frau und ich haben einen Ehevertrag in dem die übliche Versorgungsausgleich, Nachehelichen Unterhalt und Gütertrennung vereinbart würden. ... Das Problem in dieser Klausel im Ehevertrag ist nun folgendes: Ich muß beide Anwälte bezahlen! Diese Klausel des Ehevertrags ist nun wie ein Blankoscheck womit meine Frau alle verfügbare Rechtmittel gegen mich einleiten kann ohne einen Cent selbst zu tragen.
13.7.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ehevertrag geschlossen , der Gütertrennung, Verzicht auf Unterhalt, Verzicht auf Versorgung selbst im Falle der Not beinhaltet. Meine Ehefrau war während der Ehe nicht berufstätig. ... Wegen einer Ehekrise wurde 2002 ein Privatvertrag bezugnehmend auf den Ehevertrag geschlossen der im Falle einer Scheidung meiner Ehefrau (49 Jahre, ausgebildete Journalistin) 100.000,- E zuspricht.

| 17.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Frage 1: Meine Frau und ich planen, uns zum Ende des Jahres 2006 auf Probe zu trennen. ... Frage 2: Wie verhält es sich mit der Abfindung, wenn meine Frau und ich zum 31.12.2006 notar-vertraglich die Gütertrennung vereinbaren?
15.2.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im Ehevertrag wurde (seid 2001) vereinbart, das ich für unsere Tochter nach Düsseldorfer Tabelle und meiner Frau , bis zum 10 Lebensjahr unserer Tochter, monatlich 250 € und bis zum 15 Lebensjahr 150 € Unterhalt bezahle. Im Ehevertrag haben wir Gütertrennung vereinbart. ... Jetzt meine Frage: Ich denke, das meine Frau und ihr neuer Lebenspartner genug Geld Verdienen, das ich bei einer „normalen“ Scheidung (ohne Ehevertrag) für sie kein oder ein geringeren Unterhalt zahlen müsste.

| 26.6.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frau und ich sind seit 7 Jahren verheiratet. ... Der Vertrag zum Kauf der Immobilie wurde nur von meiner Frau unterschrieben. Jedoch war zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gütertrennung oder Ehevertrag vorhanden.

| 8.9.2007
Jetzt bin ich bei meiner Frau in deren Geschäft fest angestellt und verdiene mein eigenes Geld. ... Und ist meine Ehefrau obwohl sie selbständig ist und ein eigenes Geschäft hat, auch eine unterhaltspflichtige Person?

| 29.1.2015
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine zukünftige ebenfalls geschiedene Ehefrau hat Schulden aus: nicht bezahlte Arztrechnungen mit Vollstreckungbescheiden zu denen es aber eine Teilzahlungsvereinbarung gibt, nicht bezahlten Handyrechnungen mit Vollstreckungsbescheid aus 2005 bei denen ein Inkassounternehmen seit einiger Zeit halbjährliche Zahlungsaufforderungen schickt und aus einer Stromrechnungen nach Ihrem Auszug ( gesamtschuldnerische Haftung ) bislang ohne Titel. Der geschiedene Ex-Ehemann ( im Insolvenzverfahren ) hat hohe Steuerschulden aus selbständiger Tätigkeit, die Ex-Frau hat aber in dieser Zeit wegen Kindererziehung nicht gearbeitet, so das ich davon ausgehe das die säumigen Steuerbescheide nur an den Ex-Mann ergangen sind. ... Falls ja, würde ein Ehevertrag mit Gütertrennung etwas ändern?
16.11.2006
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
4.Wie kann das Thema Erben besser berücksichtigt werden (im Sinne Steuerersparnis ) EHEVERTRAG zwischen - nachfolgend "Ehefrau" genannt - und - nachfolgend "Ehemann" genannt -. § 1 Beabsichtigte Eheschließung Die Parteien beabsichtigen am 18.12.2006 vor dem Standesbeamten des Standesamtes in x die Ehe zu schließen. § 2 Güterstand Die Parteien vereinbaren den Güterstand wie folgt: Die Parteien schließen für die Ehezeit den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft aus und vereinbaren stattdessen die völlige Gütertrennung unter Ausschluss jeglicher güterrechtlicher Eigentums-, Nutznießungs-, Gebrauchs-, Verwaltungs- oder Verfügungsrechte eines Ehegatten am gegenwärtigen oder zukünftigen Vermögen des anderen Ehegatten. ... Das eingebrachte Vermögen wird einverständlich auf 27000 EUR von Ehefrau und 11000 EUR für Ehemann festgelegt. ... Ort, Datum: ____________ _____________________________ frau Ort, Datum: ____________ _____________________________ mann
22.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zu meiner Situation: -Verheiratet seit 1995 -Tochter 21 Jahre, Sohn 15 Jahre, Pflegekind 6 Jahre alt (bleibt bei uns bis zur Volljährigkeit) -1995 wurde ein Ehevertrag geschlossen, mit Gütertrennung und Ausschluss des gesetzlichen Güterstandes der Zugewinngemeinschaft Ich bekomme eine monatl. ... Welche Ansprüche kann meine Frau geltend machen? ... Hat meine Frau Anpruch auf meine Renten oder auf meine Guthaben bei Banken oder auf meine Immobilien?

| 11.11.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Ehevertrag: Bei Vertragunterzeichnung war meine Frau im 7-ten Monat Schwanger. Dieser Vertrag beinhaltet bei Scheidung Gütertrennung. ... 2) Was gilt bei einer Scheidung: Gütertrennung aufgrund Ehevertrag oder gemeinsamer Grundbuch Eintrag?

| 3.4.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Finanzierer verlangt als Kriterium zur Finanzierung eine Gütertrennung zwischen meiner Frau und mir vollziehen zu lassen, da meine Gattin derzeit negative Schufa noch hat und nicht in die Finanzierung mit eingebunden werden kann. ... Also Gütertrennung vollziehen und danach wieder zurück. ... Meine Frau und ich sind aber jetzt sehr verunsichert.
15.5.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Vor der Hochzeit haben wir einen notariel beglaubigten Ehevertrag geschlossen, den der Anwalt meiner Noch-Ehefrau wegen Sittenwidrigkeit anfechten will. ... Unter anderem wurde in diesem Vertrag der Güterstand der Gütertrennung vereinbart. ... Meine Frau hatte, wie im Ehevertrag vereinbart bis Anfang 2008 gearbeitet, danach bis März 2009 Krankengeld bezogen.
13.12.2007
Was muss/kann unbedingt in Ehevertrag vereinbart werden damit ich die Vorteile ohne Ehe weitgehend behalten kann? ... (Gütertrennung?, Unterhalt Frau?)
123·5·6