Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.260
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.389 Ergebnisse für „frau ehefrau“


| 20.8.2015
372 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich wurde von meiner ersten Ehefrau geschieden, in einem freiwilligen Vergleich wurde meinerseits ein erhöhter Unterhalt zugestanden; keine Kinder aus dieser Ehe. ... Wie hoch ist der zu leistende Unterhalt an meine Ex-Frau?
15.10.2004
2436 Aufrufe
Meiner Ehefrau und zwei Kindern 3,5 u. 4,5 aus jetzigen Ehe. Meine Frage: Wie errechnet sich der Unterhaltanspruch der Frauen? Nach dem EU-Recht, sollen beide Frauen, in dem Fall wo die jetzige Ehefrau Kinder hat, gleichberechtigten Anspruch auf Unterhalt haben.

| 7.3.2005
3156 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Vorhandenes, nachweisliches Vermögen zum Zeitpunkt der Eheschließung: Ehemann: Euro 100000 (Kapitalanlage) Ehefrau: Euro -5000 (Schulden) 2. ... Zinsen: Euro 100000 Die Schulden der Frau werden während der Zeit der Ehe vom Konto des Ehemannes getilgt 2.a. Das in die Ehe hineingeborene Vermögen des Ehemannes wird während der Ehe per Testament an die Ehefrau zu 50% überschrieben (zu Lebzeiten), im Todesfall würde die Ehefrau das Vermögen zu 100% erben.
7.3.2005
2058 Aufrufe
Hallo Frau Laurentius, vielen Dank für Ihre Antwort. ... Wie läßt sich die Erwerbsobliegenheit meiner Ex-Ehefrau feststellen bzw. erzwingen? ... Bisher bekam meine Ex-Ehefrau immer Prozesskostenhilfe, was offensichtlich nicht mehr der Fall ist.

| 14.9.2010
1545 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Ex-Frau betreut unsere gemeinsamen Kinder (14J + 16J) für die ich insgesamt ca 1400 € pro Monat Unterhalt bezahle. ... Da mein Einkommen nicht ausreicht um für beiden Frauen Unterhalt zu bezahlen, ergibt sich die Frage der Rangfolge gemäß § 1609 BGB. Danach ist meine jetzige Ehefrau gegenüber der Ex-Ehefrau privilegiert, da die von meiner Ex zu betreuenden Kinder älter als 3 Jahre sind und die Ehe nicht von langer Dauer war.
12.9.2005
3896 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Rechtsanwälte Ich möchte gerne wissen, ob die neue Ehefrau mit 560 Euro Unterhaltanspruch -->immer<-- berücksichtigt wird wenn sie nicht arbeitet und gemeinsame Kinder aus der neuen Ehe betreut? ... Und für meine neue Frau bleibt nichts über!
14.6.2011
1090 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Situation: - ich bin geschieden und habe aus der Ehe ein gemeinsames Kind unter 3 Jahren - ich zahle Ehegaten und Kindesunterhalt, meine Ex-Ehefrau ist nicht erwerbstätig - ich habe jetzt erneut geheiratet - meine jetzige Frau hat ein 2 Monate altes Kind und ist entsprechend nicht erwerbstätig, bzw. hat keine sonstige Einkünfte, ich sorge alleine für deren Unterhalt. - aktuell zahle ich etwa 810 Euro Ehegatenunterhalt und 250 Euro Kindesunterhalt(gerichtlich festgelegt), mein Nettoeinkommen beträgt ca. 2200 Euro. ... Die Ex-Ehefrau lebt in DE, die jetzige Ehefrau lebt im Ausland(außerhalb EU) und hat keinen deutschen Wohnsitz, bzw. hat es nicht vor nach DE zu ziehen. Ich habe festen Wohnsitz in DE und auch im Ausland bei meiner Ehefrau, ich bin nur in DE erwerbstätig.
22.10.2008
3990 Aufrufe
Guten Tag, meine Noch Ehefrau ist mit Ihrem jetzigen Lebensgefährten seit ca September 2007 zusammen. ... Nun zieht er im Januar 2009 zu meiner Frau und sie erwarten Ende März 2009 ein gemeinsames Kind und planen auch für das nächste Jahr einen Umzug in ein größeres Haus. Mein Frage: Wie lange muss ich noch den Ehegattenunterhalt an meine Frau zahlen (Scheidung steht jetzt auch an).
7.11.2005
1845 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Frau in Elternzeit geht, kommen 2 weitere Personen hinzu, die Anspruch auf Unterhalt haben. ... Meiner jetzigen Ehefrau 560 EUR. Muss ich zuerst meine Ex bedienen oder sind beide Frauen gleichrangig.
11.2.2008
2945 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Erwarte mit neuer Ehefrau im Februar 2008 ein Kind. 1.Ehefrau (40 Jahre) arbeitet seit Okt. 2005 wieder im vor und während der Ehe ausgeübten Beruf (Bankkauffrau) mit einer 2 ½ Tage Woche (nach 6 Jahren Erziehungsurlaub). ... Ich lebe in dem RMH, das meiner zweiten Frau gehört, was noch mit ca. 120´ Euro belastet ist. ... Wie würde sich der Ehegattenunterhalt für die 1.Ehefrau (und die 2.Frau) berechnen, da meine jetztige Frau nach der Geburt des Kindes mdts. 2 Jahre Erziehungsurlaub für die Betreuung des gemeinsamen Kindes nehmen möchte.

| 30.6.2006
3293 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Alles soweit i.O, Zahlungen leiste ich regelmässig Stand heute: - habe meine Eigentumsanteile an die Noch-Ehefrau verkauft, sie wird mich lt. notariell festgelegtem Termin ausbezahlen. Stand morgen: - Wohnung gehört einzig und allein der Noch-Ehefrau - im Scheidungsverbund sind keine Punkte offen - der Rechtsbeistand der Noch-Ehefrau droht nun mit Abänderungsklage des T-Unterhalttitels. Weiterhin will er in die Kalkulationen - sowohl für den Trennungsunterhalt als auch für den nachehelichen Unterhalt- folgendes einstellen: - weiterhin Berücksichtigung von Zins und Tilgung für die Noch-Frau.
25.10.2009
1580 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich wohne zur zeit mit meiner Frau und 4 Kindern im Eigenheim. ... Frage: Wenn meine Frau auszieht mit den Kindern (was sie auch möchte) in wie weit wird sie von der Arge unterstützt. ... In wie weit und was muß ich an meine Frau zahlen.
30.9.2007
1739 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Frau brachte einen Sohn(9 Jahre) mit in die Ehe. ... Meine Ehefrau ist nicht berufstätig. ... 2.Kann meine Ex-Ehefrau rückwirkend Unterhalt einfordern?

| 1.12.2009
1921 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo liebe Juristen, die eheliche Wohnung gehört der Frau. ... Es steht nun die Scheidung an, die Frau will den Mann verlassen. ... Oder hat die Ehefrau irgendwelche Möglichkeiten, hiergegen vorzugehen?

| 25.2.2010
1946 Aufrufe
Hallo, folgende Frage: Wie wirkt sich die neue Ehefrau (2008) seit 9&#x2F;2009 arbeitslos und seit 1&#x2F;2010 in einer Umschulung für 3 Jahre (sie erhält eine Förderung von 640€ monatlich durch AA - Kosten Lehrmaterial etc. und private AV muss sie selbst bezahlen) auf den EU aus. Lauf meinen Informationen wird meine Verpflichtung, hier die aktuelle Ehefrau zu unterstützen bei der Unterhaltsberechnung für den EU berücksichtigt. ... Firmenwagen &#x2F; Ersattung Garagenmiete 100€, 40€ VL Ex-Frau kein eigenes Einkommen &#x2F; durch meine Zahlungen EU+ KU +AV zuzüglich KG mit 1550€ z.Zt. gut versorgt.
18.1.2006
5783 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ehefrau, Ortszuschlag, Kinderzuschlag bekomme ich monatl. ca. 1880 EUR netto. ... Ehefrau verdiene ich monatl. nur 1.300 EUR. ... Ehefrau, zusätzlich 3 Kinder, mehr Unterhalt an beiden Kindern Jessica und Benedikt zahlen muss.

| 14.2.2010
3320 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Frau RÄ&#x2F; Herr RA, Folgender Sachverhalt: wir sind seit 5 Jahren verheiratet, ich bin Rentner ( 65 J ) und habe Rentenbezüge in Höhe von 2600 Euro.Keine weiteren Einkünfte. ... Meine Ehefrau ( 53 J.) ist nicht berufstätig, sie erhält aus einer früheren Ehe 500 Euro mtl als vorgezogenen Versorgungsausgleich ( notariell beurkundet ).Keine weiteren Einkünfte.Sie besitzt ebenfalls eine lastenfreie Immobilie, in der ihre Kinder ( mit eigenem Einkommen) wohnen.
19.4.2006
5525 Aufrufe
Meine Ehefrau erhält Ehegattenunterhalt, der in einer Trennungsvereinbarung (notariell) festgelegt wurde. ... Bin ich weiter zum Unterhalt verpflichtet, auch wenn mein Sohn demnächst 14 Jahre alt wird und meine Ex-Frau seit 1.4. zu 66% arbeitet (zum Zeitpunkt der Scheidung 50%). Ab welchem Zeitraum KANN ich die Belange der neuen Familie über die Belange meiner Ex-ehefrau stellen, zumal ich plane mit meiner neuen Ehefrau wieder Kinder zu haben?
123·15·30·45·60·70