Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

655 Ergebnisse für „frau auskunft gericht“

27.8.2007
Im Ehevertrag steht das ich der Ehefrau montlich bis zu 400 Euro Unterhalt an die Frau(plus 600 Euro für d.2 nicht von mir adoptierten Kinder d.Frau 11/15 Jahre)zahle ,sofern Ihr Einkommen diese Grenze nicht übersteigt.Sie hat mehrere unangemeldete tägliche Jobs mit über 400 Euro Verdienst.Frage :wie kann man diesen Verdienst der Frau vor Gericht geltend machen/anzeigen?

| 20.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Mann arbeitet Vollzeit und hat ca. 2.000€ bereinigtes Netto, die Frau arbeitet Teilzeit und hat ebenfalls ca. 2.000€ bereinigtes Netto (der Job der Frau ist also besser bezahlt). Die Kinder sind auch alt genug, sodass man der Frau eine berufliche Tätigkeit zumuten kann. ... Die finanzielle Situation der Frau ist dadurch erheblich besser als die des Mannes.

| 4.1.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wir wollten nun wegen dem Kind das mittlerweile 2 Jahre alt ist, als Familie zurueck nach Deutschland gehen, also ich, meine Frau und Adoptivsohn. ... Das Problem das wir nun haben ist die deutsche Botschaft die unserem Adoptivsohn ein Visum nach Deutschland verweigert, es sei denn wir koennen nachweisen das ein deutsches Gericht die Auslandsadoption anerkannt hat. Die deutsche Botschaft in den Philippinen schrieb woertlich: "Anerkennungsurteil von deutschem Gericht bez.
19.5.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Oder einen Auskunftsanspruch der im Eilverfahren durchgesetzt werden könnte. Oder kann das Gericht die Auskunft einholen und welchen Antrag muss ich dazu stellen. ... Der Vater befürchtet hier einen staatsbürgerschaftswechsel und möchte deshalb keine Auskunft leisten.
3.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Kopien meiner Gehaltsabrechnungen der letzten 12 Monate habe ich danach umgehend an meine Frau geschickt. ... Daran ist eine Kopie eines Schreibens Ihres RA an das Gericht geheftet, in der er Klage gegen mich beantragt wg. Auskunft meiner Einkünfte.

| 19.10.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Guten Tag , Ich bin seit März 2014 geschieden.Es wurde bei der Scheidung schriftlich festgehalten das ich für meine Ex-Frau monatlich Nachehelichen Unterhalt bezahle. ... Meine Ex-Frau ist zu 50% Berufstätig. ... Meine Frage ist nun ob ich denn Unterhalt meiner Frau trotzdem weiter bezahlen muß ?
1.7.2009
Obwohl ich rechtzeitig um Terminverschiebung gebeten hatte ( Reisebuchung an Gericht gefaxt ), ist das Urteil ergangen. ... Wie geht eine Gericht hiermit um, bzw. was kann ich hier tun? Muss die Auskunftsberechtigte nun gegen meinen Geschäftspartner klagen um Auskunft zu erhalten?
18.11.2005
(in Sachsen, falls das von Bedeutung ist) In der ersten Stufe wurde mir vom Gericht aufgetragen, die Auskunft über das Einkommen meiner Mutter aus selbstständiger Tätigkeit, Vermietung/Verpachtung und Kapitalgesellschaftsbeteiligung der Jahre 2000, 2001, 2002, und über “sonstige Einkünfte” im Zeitraum 1.4.02-31.3.03 zu liefern (meine ehem. ... Ist es korrekt, dass diese Auskunft noch fehlt? ... Der Anwalt meiner Mutter formulierte die Auskunft immer sinngemäß: “Die Auskunft ist aus den angehängten Belegen ersichtlich”, aber hat selbst keine konkreten Summen in seinen Schreiben. 4.)
18.11.2005
Die Vorladungen vom Bosnischen Gericht hat meine Frau bis jetzt immer ignoriert bzw. nicht persönlich angenommen. Deshalb kann das Bosnische Gericht immer noch nicht ein Scheidungsurteil aussprechen, bis meine Frau wenigstens die Vorladung für das Verfahren annimmt. ... Vom Gericht und auch von meiner Frau wurde es aber nicht weiter Verhandelt und auch nicht weiter verlangt.
1.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Betreuerin ist seine 79 Jahre alte Frau. ... Die unterschriebene Verfügung war dem Gericht nicht bekannt und meine Mutter hat sie bei ihrer Bestellung zur Betreuuerin auch nicht erwähnt. ... Hierfür liegt kein sachlicher Grund vor, es ist lediglich das eifersüchtige Spielchen einer bösartig gewordenen alten Frau.
16.12.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich bin jetzt verheiratet und lebe mit meinen 2 Stiefkindern( 9+10 Jahre), meiner Frau und meinem leiblichen Sohn(1 Jahr) in einer 3-Zimmer-Wohnung. ... Meine Ex-Frau bezieht Leistungen vom Jobcenter. ... Müsste beim Gericht nicht Abänderungsklage beantragt werden, wenn die wollen dass der Betrag geändert wird?

| 12.12.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Kann ich über das Gericht oder andersartig...?, von einem Reiseveranstalter eine Auskunft verlangen, ob meine Frau..... zusammen mit Herrn... ... Ich kann gerichtlich eine eidesstattliche Versicherung abgeben, dass der Hotelangestellte Herr... nach Bilick in den Computer die Namen, die Zimmernummer und die Pass Nr des Mannes angegeben hat.

| 4.2.2005
anlässlich der mittlerweile erfolgten scheidung habe ich mit meiner damaligen frau eine vermögensauseinandersetzung getroffen, die unter anderem auf dem auf meine nachfrage von ihr angegebenen endvermögen fusste. nach ihren angaben hatte sie keines mehr und mir erschien das anlässlich unserer finanzdispositionen in den jahren davor glaubhaft - mittlerweile weiss ich, dass sie noch eines hatte und dass sie es schon geraume zeit vor der trennung darauf angelegt hatte, mir das zu verschleiern (leider mit erfolg). die Vermögensauseinandersetzung wäre so nicht getroffen worden, hätte ich von diesem vermögen gewusst. die ex weigert sich, hier nachträglich einen ausgleich zu schaffen. unsere vereinbarung sei endgültig gewesen und sie hätte eh´ nicht gewusst, wie ich die einzelnen vermögensteile für wen bewertet habe (eine lüge - sie hat sich damals jeden euro vorrechnen lassen und wir sassen immerhin etliche tage über diesem komplex zusammen) und im übrigen sei sie nicht verpflichtet gewesen, auskunft zu geben - ich hätte es bei genügender sorgfaltspflicht meinerseits auch ohne ihre auskunft wissen können, dass sie noch vermögen hat. meiner meinung nach widerspricht diese denkweise eindeutig dem $ 1379 bgb, denn das würde bedeuten, dass dieser $ garnicht mehr zum tragen käme. entweder ich weiss das vermögen, dann brauche ich nicht fragen, oder ich weiss es nicht, dann "selber schuld"! zu einer friedlichen einigung wird es nicht kommen und ich werde sicherlich später einen anwalt brauchen. trotzdem möchte ich vorab eine abschätzung haben, ob ein gerichtsverfahren aussichten auf erfolg hat. eine evtl.e verjährung spielt im augenblick keine rolle. m.f.G. miksch
22.8.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Es wurde Teil-Anerkenntnisbeschluss erlassen, damit sie über ihre Einkommen Auskunft gibt.....Wegen plötzlicher schwerer Krankheit ruhte das Verfahren. Der Anwalt meiner Frau schrieb jetzt dem Gericht wegen Weiterbetreiben der Scheidung. ... (Rentenausgleich wurde schon vom Gericht geregelt und wird von uns auch so gewünscht.)
31.5.2013
Am 7.5.2013 beantragte ich dann per Post ans zuständige Gericht die Festsetzung des Unterhalts im vereinfachten Verfahren. ... Die Berechnung vom JA ohne Nachzahlung für Januar bis Mai ohne oder die Festsetzug des Gerichtes (Dass er erstmal 4 Wochen Widerrspruchsfrist hat, ist mir klar.)? 2.Sollte ich dem Gericht mitteilen, dass inzwischen eine Urkunde vom JA (ohne Nachweis des Einkommens und ohne Nachzahlung) vorliegt?

| 12.6.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Guten Tag, ich bitte um Beantwortung folgendes Sachverhaltes: Ich wurde in einem Anwaltsschreiben meiner Ex-Frau zur Aufstellung meiner Vermögensverhältnisse und Einkommen aufgefordert. ... Um eine Unterhaltsforderung meiner Ex-Frau kann es ja nicht mehr gehen, oder? ... Ich empfinde diese Aufforderung der vollständigen Auskunft als reine Schikane!

| 27.8.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nun folgende Fragen: 1.Gibt es auch Ausnahmen, z.B. bei besonderen Abkehrregelungen, dass solche verfallbaren Ansprüche nicht automatisch im Sinne des schuldrechlichen Versorgungsausgleichs für den „Ausgleichsberechtigten“ unverfallbar werden und dieser von der Unverfallbarkeit profitiert. 2.Als Ausgleichspflichtiger habe ich Auskunftsrecht. Welche Unterlagen muss der Ausgleichsberechtigte beibringen, damit errechnet werden kann, ob bei Zahlung einer Ausgleichsrente eine unbillige Härte vorliegt und wie setzt man das bei Gericht durch. 3.Welche Rechte hat der neue Ehepartner des Ausgleichspflichtigen bezüglich des Unterhaltes im Verhältnis zum Expartner

| 31.8.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Zahle an meine Frau aufgrund einer außergerichtlichen Einigung (Einigung zwischen den Rechtsanwälten) Unterhalt. Dieser Unterhalt berechnet sich aus dem Differenzbetrag zwischen dem Betrag den meine Ex-Frau netto verdienen würde, wenn sie statt zu heiraten, ihren Beruf weiter ausgeübt hätte und einem vom Gericht festgelegten fiktiven Nettoeinkommen, da sie nicht voll arbeitet.
123·5·10·15·20·25·30·33