Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.876 Ergebnisse für „frage richtig“


| 8.2.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für mich sieht das auf den ersten Blick aber nicht richtig errechnet aus und es ist nicht die Rede davon, das es ein neuer Unterhaltstitel sei sondern eine Herabsetzung meiner Unterhaltspflicht. Daher eine Fragen: Unterhalt von JA richtig berechnet? ... Wenn der Unterhalt nicht richtig Berechnet ist wie ist dann von mir vorzugehen?
28.2.2010
Sind diese neuen Beträge richtig?
20.7.2011
Nach Halbteilungssatz (Richtlinie Baden-Württemberg): 1300;- zuzüglich Kindesunterhalt Kindergeld wird hälftig geteilt Jetzt zu meinen Fragen: a)Welche Berechnungsmethode ist richtig?
9.4.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Habe ich da richtig gerechnet?
27.6.2011
von Rechtsanwalt Markus Winter
Ist der Unterhalt richtig berechnet?

| 2.7.2010
Wie kann ich mich richtig verhalten?

| 31.8.2017
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo, Ich habe hier ein Problem bei der Unterhaltsberechnung. Irgendwie verstehe ich das nicht. Mein Sohn ist 19 Jahre alt und hat in diesem Jahr seine Ausbildung begonnen.
21.4.2012
Wie rechen ich den erstatteten Betrag richtig zu meinem Nettoeinkommen hinzu um den korrekten Unterhalt nach der Düsseld.

| 9.7.2007
Sind obige Berechnung des bereinigten Einkommens richtig? ... Ist es richtig, das folgende Berechnung erfolgt (lt. ... Falls meine Berechnungen falsch sind, bitte ich um eine verständliche Richtigstellung bzw.
9.11.2011
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Meine Ex Partnerin ist am Sonntag den 06.11.2011 mit unseren 2 Kindern(1 1/2, 4) aus dem Haus gegangen in meiner Abwesenheit. Am Montag, den 07.11.2011 habe ich spät Abends über dritte erfahren wohin. Über meine Ex Partnerin ist bis heute keine Kommunikation möglich.

| 23.10.2006
B) Würde das durch eine Einstufung in die Klassen IV/IV ab der Trennung verhindert werden und welche wäre dann die richtige Veranlagungsart?

| 14.2.2007
Es geht einzig darum, heute die richtige Taktik für den Vermögensaufbau zu wählen!
22.3.2009
Verstehe ich das jetzt richtig daß er das Kindergeld nicht hälftig abziehen darf da er nur den Richtsatz der Einkommensgruppe 4 bezahlt?
1.3.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mein jetziger Partner wurde vor kurzem geschieden und erhielt nun die Endabrechnung des Anwalts, die uns etwas zu hoch erscheint bzw. nicht ganz eindeutig für uns ist. Aus diesem Grund bitte ich um einige erklärende Worte und möchte vorab den Sachverhalt kurz schildern: Dem Scheidungsverfahren ging ein außergerichtliches Mediationsverfahren zur Einigung bzgl. des Trennungsunterhaltes voraus, dass bereits separat nach Einigung der Eheleute vom RA abgerechnet wurde. Vor dem Scheidungstermin waren sich beide Eheleute über die Regelung des Ehegattenunterhalts für seine Frau nach einigem Schriftverkehr einig geworden.(350,-EUR Ehegattenunterhalt für 3 Jahre) Die gemeinsame Tochter (17 Jahre), an die die Mutter bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres keinen Unterhalt zahlen wollte, lebt bei meinem Partner.
10.6.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Es ergibt sich nunmehr das Problem der richtigen Verteilung der Freibeträge bei den Eltern weil sie jetzt getrennt lebend sind. ... Soweit alles wohl richtig. ... Hat das Bafögamt hier richtig gerechnet ?
17.4.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ist das alles richtig gelaufen oder kann ich da noch etwas machen?
25.8.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ist es richtig mit den 340,-€ oder muß ich vielleicht weniger zahlen
27.7.2010
Ist es richtig daß der 18jährige meine Unterhaltszahlungen bekommt und nicht meine Ex-Frau?
123·25·50·75·100·125·144