Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

70 Ergebnisse für „frage kv bezahlt“


| 25.3.2013
Da ich selbst versichert bin, habe ich Anspruch auf den sogenannten Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag (KV-, PV-Zuschlag) in Höhe von 73€. Nun zu meiner Frage: Muss ich den KV-, PV- Zuschlag in Anspruch nehmen und wenn ich ihn in Anspruch nehme, wird er dann, wie die restlichen BAföG-Leistungen, auf meinen Unterhaltsanspruch angerechnet? Falls ja, ist das Ganze dann nicht etwas widersprüchlich, da der KV-, PV- Zuschlag unabhängig von der Höhe des Einkommens meines Vaters gewährt wird und ich mir somit, unabhängig vom Einkommen meines Vaters, die Hälfte der Krankenversicherung selbst bezahlen muss (da die Hälfte des BAföGs ein Darlehen ist)?
7.6.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
ich habe das alleinige sorgerecht einer 6 monate alte tochter. der kv zahlt monatlich 200 eur. wenn ich laut düsseldorfer tabelle richtig gelesen habe, dann liegt der betrag noch weit unter dem mindestsatz. ich hab mich damals mit dem kv dahingehend geeinigt, dass er uns unterstützt ohne "einbeziehen" von jugendamt oder al II. diese "hilfe" blieb dann leider bei den 200 eur per monat, die er mir jeweils bar gegeben hat. wie errechnet sich der unterhalt bei einem mann, der freiberufler ist?
30.7.2008
Meine Ex Fau geht arbeiten, wahrscheinlich auf 400 EUR Basis jetzt kommt der Punkt Ich zahle Ihr die volle private KV unserer Kinder !! Jetzt habe ich gelesen, dass die KV der Kinder einen sog. ... Ist das richtig, d.h. habe ich ihr die ganze Zeit zuviel bezahlt ?

| 22.6.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Dies kann sich vermutlich hinziehen und ob mir der Wegzug mit Kind erlaubt wird, ist ja auch nicht sicher, da der Umgang des KV mit dem Kind im Vergleich zur jetzigen Situation in der Häufigkeit eingeschränkt werden würde. ... Der Umgang des Kindsvaters mit dem Kind soll nicht unterbunden werden, bis zu 6 Flüge pro Jahr würde ich dem KV bezahlen und dies in einer vollstreckbaren Umgangsregelung festhalten, die auch regelmäßige Skype-Telefonate beinhaltet. Der KV hat einen guten Job und könnte sich die Flüge eigentlich selbst leisten, die bezahlten Flüge sollen nur ein Entgegenkommen meinerseits darstellen.

| 29.9.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Daher hat sie bisher auch die Beiträge dafür bezahlt.
12.7.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte/r RA, waerend der Ehe war meine damalige Frau bereits als selbststaendige Bilanzbuchhalterin taetig, private KV; ich, als Angestellter mit private KV. ... Sohn lebt bei ex-Frau, private KV fuer Sohn wird von mir bezahlt. 2. mal verheiratet, 2. ... Nun zur den Fragen: a) wer muss eigentlich die private KV fuer unser Kind uebernehmen wenn beide privat versichert sind?

| 31.1.2013
Muss der Unterhaltspflichtige, in diesem Fall meine Frau, die private KV meines Sohnes komplett bezahlen, oder ist dies einkommensabhängig? ... Muss ich mich dann an den KV Kosten beteiligen? ... Derzeit bezahlt meine Frau die private KV komplett ( €160,- mtl. ).

| 1.9.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
plus 200,- Betreungsunterhalt ) Bis zu unserem Umzug nach England ( 2008 ) hat mein Ex-Mann die private KV der Kinder bezahlt. Die KV Kosten wurden nicht in den Vergleich eingeschlossen und auch nicht ausgeschlossen. ... Die Kosten sind geringer als die private KV die die Kinder in Deutschland hatten.
24.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Dazu kurz wie folgt: Erste Trennung vom KV mit nur einem Kind im Januar 2012 - er zog zurück in die Nähe seiner Eltern – ca. 380 km von uns entfernt - im Dezember 2013 dann zurück in den elterlichen Haushalt und wohnt dort mietfrei, muss also nur zu den Nebenkosten was dazu zahlen. Bei Wegzug hatte er einen gut bezahlten Job und musste auch für mich Unterhalt zahlen. ... Ich müsste wissen, in welcher Höhe mir Unterhalt zu zahlen ist, weil wie erwähnt, der KV gar keinen Unterhalt für mich zahlen will und das Jobcenter auf 303,00 € mtl. kommt, was aber nicht sein kann, weil er so hohes Einkommen nicht hat.

| 16.5.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hierbei verwies der RA darauf, dass der KV über die Einkommenssituation getäuscht wurde, behielt sich eine ggf. ... Ab Februar 2009 hat der KV den Unterhalt um 22,- Euro vermindert weiter bezahlt. ... Der KV wird jetzt keine Unterhaltszahlungen mehr leisten und die selbst errechneten 90,- Euro verrechnen.
1.5.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Da die Verständigung mit dem KV immer schwieriger wurde, habe ich im Januar einen Anwalt beauftragt den KU zu berechnen. ... Der KV verfügt über ein Eigenheim und Ersparnisse. ... Ex-Mann behauptet ich wäre Ende Februar erst ausgezogen und somit wäre der damals gezahlte erste KU bereits für März gewesen und er hat im voraus bezahlt.
1.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, der KV und ich haben uns vor kurzem getrennt. ... B. laufenden Unterhalt bezahlt. ... B. 2.500 € auf einem Konto, was die Familie des KV eingezahlt hatte.
5.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
...ist mir bei meiner Scheidung 10/07 keine Möglichkeit gegeben worden meine bei mir lebenden 2 minderjährigen Söhne in meine gesetzliche KV aufzunehmen. ... KV meines Exgatten versichert, der als Zahnarzt die Möglichkeit hatte einen besonders günstigen Tarif (d.h. ohne zahnärztliche Vers.)abzuschließen. ... Die KV ist nicht befugt mir irgendwelche Auskünfte zu geben!
23.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Im Scheidungsfolgenvertrag ist nicht festgelegt, wer die PKV bezahlt (ich wusste nicht, dass dies zur Unterhaltspflicht gehört). Seit 2010 bezahlt er für ein Kind, nachdem ich seinen Anwalt darauf "angesprochen" habe. a) Muss er nicht für beide Kinder zahlen (auch wenn wir ökonomisch so mehr oder weniger gleich stark sind?
6.10.2006
mein von mir geschiedener ex-mann und vater meiner beiden kinder bezahlt keinen unterhalt er hat dies seit der scheidung im jahre 2002 auch nie getan und laut gerichtsurteil vom 22.7.2005 vom amtsgericht mosbach erhalte ich auch keinen unterhaltstitel gegen den kv da dieser wegen langjähriger arbeitslosigkeit (seit 1996) nicht unterhaltsleistungsfähig sei. ... man zwingt mich ja sozusagen auf den unterhalt meiner kinder zu verzichten mein jetztiger ehemann zahlt für seine kinder aus erster ehe regelmässig unterhalt ich arbeite nur auf geringfügig so dass uns sehr wenig geld zum leben bleibt nun meine frage gibt es nicht eine möglichkeit den kv zum arbeiten doch noch heranzuziehn bzw ihn auf irgendeine art doch noch zu ku zu verurteilen wir haben auch im internet eine seite gefunden die auf paragraph 1608 abs3 bgb hinweist wonach mein jetztiger ehemann vom kv schadensersatz einklagen könnte gibt es diese möglichkeit und hätte sie einen sinn?
29.9.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Muß die Krankenversicherung a) für meine Frau b) für unsere Kinder aus dem Unterhalt bezahlt werden oder muß ich diese zusätzlich zum Unterhalt tragen (bzw. gibt es Regelungen "dazwischen") ?
6.1.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Kindergeld bekam komplett KV.

| 10.10.2016
Wenn eine Selbstkündigung möglich ist und ich wieder beim Jobcenter bin, können die dann sagen meine mutter soll den Unterhalt weiterhin statt KV zahlen oder kann Sie für die Zukunft z.b Auf Unterhaltsvorschuss bzw.jobcenter verweisen und für die zukunft nicht mehr zahlen? ... Bzw entstehen Probleme dass meine Mutter für den kindesunterhalt vom KV eingesprungen ist?
123·4