Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

420 Ergebnisse für „exfrau kindesunterhalt“

9.1.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Exfrau arbeitet nur halbtags und hat sich bisher nicht am Unterhalt beteiligt. Fragen: Ist meine Exfrau verpflichtet für die über 18 jährigen ebenfalls Unterhalt zu bezahlen? Muss meine Exfrau deswegen eine Vollzeitstelle suchen?
8.4.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir sind seit 2010 geschieden und haben eine schriftliche Vereinbarung, dass meine Ex bis unsere Tochter 12 Jahre alt ist zusätzlich zum Kindesunterhalt 900€ von mir erhält.

| 20.3.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich würde gerne wissen wie hoch in meinem speziellen Fall der aktuelle Kindesunterhalt ist: >Ich bin seit 10 Jahren geschieden und habe eine Tochter mit 13 Jahren ( geb.14.07.1995). ... Wie hoch ist in meinem Fall der von mir an meine Exfrau zu überweisende Kindesunterhalt? ... Wie stellt sich der Kindesunterhalt zusammen ( Anrechnungen von Kindergeld etc.).

| 16.6.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte Kindesunterhalt mit Titel an meine ExFrau zu zahlen. Da sie für meine schlechte finanzielle Situation mit verantwortlich war, kam sie mir beim Kindesunterhalt entgegen und wir setzten folgendes Schreiben auf: "Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass xxxxxx für maximal ein Jahr keinen Kindesunterhalt zahlen muss. ... Nun stellt meine ExFrau eine Nachforderung über den zu wenig gezahlten Unterhalt, da titulierter Unterhalt nicht verhandelbar sei.
21.2.2009
Ich bekomme für meine Kinder insgesamt 200 € Kindesunterhalt. ... Seine Exfrau hat ein 4 Jahriges Kind, lebt mit ihrem Partner zusammen und beide sind burufstätig. Frage : Haben wir Recht auf Kindesunterhalt ?
13.9.2013
Meine Exfrau hat Umgangsrecht an zwei Wochenenden im Monat (beginnend Freitag 13:00 bis Sonntag 18:00) und jeden Donnerstag nachmittag 13:00-18:00. ... Meine Exfrau und deren Anwältin verneinen jetzt deren Unterhaltspflicht für die drei Kinder, da ein Hauptsacheverfahren anhängig sei, und sie, solange dieses laufe, nicht zur Erhöhung ihrer Arbeitszeit von derzeit 20 Wochenstunden verpflichtet sei. ... Ich dachte immer, Kindesunterhalt sei sofort und dringlich fällig, zwecks entsprechender Versorgungsmöglichkeit für die Kinder, jetzt hat aber heute unsere Familienrichterin durchblicken lassen, daß auch diese keinen dringenden Anspruch auf Kindesunterhalt sieht, bis das Hauptsacheverfahren entschieden ist.
8.9.2010
Den Kindesunterhalt bekommt meine Ex- Frau, die diesen nicht an die Tante weitergibt.

| 7.11.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich muss und will meinen Kindesunterhalt bezahlen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn mir meine Exfrau meine Haushälfte (in der sie mit Kind und Lebensgefährten wohnt) ausbezhalt. ... Vom Kindesunterhalt ganz abgesehen lebe ich am Existenzminimum, weil ohne Arbeit, weil ohne Sozialhilfe, da ich gem.

| 13.6.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Der Nebenjob wurde aber bisher nicht auf den Kindesunterhalt angerechnet. ... Die Anwältin meiner Exfrau hat den Betrag nie zum unterhaltsrelevanten Einkommen hinzugerechnet. ... Wirde der Kindesunterhalt berücksichtigt?
5.11.2007
Seine Exfrau erhält Ehegattenunterhalt. Dieser beläuft sich auf 300,- Euro im Monat, da die Exfrau meines Mannes halbtags arbeiten geht und vergleichsweise sehr gut gut verdient (ca. 1700.-- Euro Netto bei 20 Stunden in der Woche) Jetzt meine Frage: Wenn das geänderte Gesetz zum Unterhaltsanspruch so wie jetzt vorgestellt tatsächlich 2008 in Kraft treten sollte, muß mein Partner dann den Unterhalt an seine Exfrau weiterzahlen, oder kann er ihn einstellen? Fakt ist, daß seine Exfrau durchaus in Ihrem Beruf auch etwas mehr Stunden arbeiten könnte (sie wollte auch immer arbeiten, es war in Zeiten der Ehe kein MUß), ohne daß Sie und Ihre Tochter in Ihrer Lebensweise und in Ihrem Lebensstandard beinträchtigt und benachteiligt werden würden, da sich Ihre Lebenssitaation aus verschiedensten Gründen sowieso recht "komfortabel" gestaltet, das nur am Rande erwähnt. ich warte auch Info und bedanke mich im vorraus!
28.1.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Hallo, ich hätte eine Frage zum Kindesunterhalt bei folgendem Fall: Mann A hat eine Exfrau B, sowie ein gemeinsames Kind C mit dieser. ... Wieviel Unterhalt muss der Mann A also seiner Exfrau B für den gemeinsamen Sohn C bezahlen im Monat, wenn er noch das jüngere Kind E, sowie D unterhalten muss?
8.10.2004
Zuletzt zahlte ich Kindesunterhalt nach Dü-tabelle 426€+491€-154€(1/2 Ki.... Meine Exfrau meint, sie müßte dafür keinen Unterhalt zahlen, weil sie zu wenig verdient. Frage: Wenn diese Annahme stimmt, wie sieht dann die Berechnung des Kindesunterhalts aus?
2.7.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Im April 2008 haben meine jetzige Exfrau und ich uns getrennt. ... Nun habe ich am 30.06.11 ein Schreiben der Rechtsanwältin meiner Exfrau erhalten. Inhalt ist die Nachzahlung von 6x 345,00 Euro = 1.725,00 Euro rückständigem Kindesunterhalt an meine Exfrau bis zum 04.07.11.
17.9.2007
Ich bin geschieden und habe eine 13 jährige Tochter die bei meiner Ex Frau im Haushalt lebt. Ich bin seit einem Jahr wieder verheiratet. Mein Nettoeinkommen beträgt 2880 Euro im Monat und ich habe keine Abzugsfähigen Schulden für die Unterhaltsberechnung.
29.1.2015
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Guten Tag, ich zahle aus meiner vorherigen Ehe Kindesunterhalt i.H.v. 211 € für meinen Sohn (12 Jahre) mit Titel.

| 14.2.2009
Gilt meine Forderung ab dem Monat des Klageantrags oder ab Oktober 2008, obwohl zuerst das beschriebene Verfahren zur Übertragung der Geltendmachung von Kindesunterhalt vorgeschaltet werden muss? Folgende Unklarheiten bestehen bezüglich der Berechnung der beiden Einkommen: Meine Exfrau hatte schon vor der Heirat einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst mit 100% Arbeitszeit. ... Die Exfrau ist kürzlich mit ihrem Lebensabschnittsbegleiter zusammen gezogen.

| 8.12.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, ich bin geschieden, zahle an meine Exfrau Kindesunterhalt für unseren 15-jährigen Sohn entsprechend Düsseldorfer Tabelle. ... Meine Frage ist, ob ich bei der Berechung dieses wirksamen Nettoeinkommens den Betrag, den ich als Kindesunterhalt für meinen 15-jährigen Sohn zahle, abziehen kann.

| 2.7.2006
Ich bin geschieden seit 3Jahren mit einer Tochter(5Jahre). Für beide zahle ich Unterhalt. Seit über einem Jahr hat meine Ex eine neue Beziehung und ist nun im 6Monat schwanger von Ihm.
123·5·10·15·20·21