Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „elterngeld elternzeit beantragen monat“


| 6.11.2008
5845 Aufrufe
Für die Monate Dezember 2008 und Januar 2009 ist mir nun durch den Arbeitgeber meine beantragte gesetzliche Elternzeit (2 Vatermonate) bestätigt worden. Darf ich, falls ich weiterhin erkrankt bleibe, auch in diesen beiden Elternzeitmonaten weiterhin Krankengeld -statt Elterngeld- beziehen oder muß / sollte ich Elterngeld beantragen?
7.8.2008
1434 Aufrufe
Wir würden die Elternzeit erst ab 1.1.2009 beantragen, wenn mein Sohn mit mir nach Stuttgart ziehen wird. ... Ist dies ein Thema beim Elterngeld? ... Ist es eigentlich auch möglich für dieses Jahr, mit der 30-Stunden-Regelung Elternzeit für meinen Partner zu beantragen, auch wenn ich noch in Frankreich lebe und mein Partner hier dann 2 Tage vor Ort unseren Sohn versorgen würde?
8.8.2016
467 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Meine Frage ist nun, ob diese selbständige Tätigkeit im Elterngeld Antrag angegeben werden muss. Wenn ja ist meine Frage, welcher Bemessungszeitraum gilt für die Berechnung des Elterngeldes? Würde man ausschließlich von einer nichtselbständigen Tätigkeit ausgehen, werden 12 Monate vor Geburt berücksichtigt abzüglich Monate mit Mutterschutzzeit, Elternzeit des älteren Kindes und Mutterschutzfrist des älteren Kindes.

| 7.11.2010
878 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Welche Ansprüche auf Mutterschafts- und Elterngeld bestehen für die Mutter, wenn ihr befristetes Arbeitsverhältnis ca. 6 Wochen nach der Geburt ihres Kindes ausläuft und sie danach in die Arbeitslosigkeit gehen müsste? Welche Varainte der Inanspruchnahme von Elterngeld und/oder Arbeitslosengeld ist am günstigsten? Was ist zu beachten, wenn auch der Vater, der eine 50%-Stelle hat, eine 2-monatige Elternzeit in Anspruch nehmen möchte?

| 27.10.2011
2039 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Da die Atmosphäre in unserem Betrieb aufgrund von Massenentlassungen sehr schlecht ist möchte ich gerne die letzten 3 Monate meines Arbeitsvertrages in Elternzeit (als Vater) mit vollem Elterngeld gehen (bei mir wären das 1800,- EUR pro Monat abzgl. voll anfallender PKV, BAV usw.) ... B. den letzten Monat (März 2012) von der Elternzeit und Elterngeld offiziell und formell korrekt zurücktreten um ein gutes Stellenangebot früher anzunehmen als ursprünglich geplant - sprich schon nach 2 Monaten von der Elternzeit vorzeitig zurückkehren ? ... Wie soll man dann die Elternzeit offiziell beantragen, "3 Monate, wobei der letzte Monat unter Vorbehalt" ??
9.5.2012
1387 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Abend, folgender Sachverhalt wäre zu klären: Bis Ende April hatte ich ein Bruttogehalt oberhalb von 3000,- EUR, was mich theoretisch zu 12 Monaten vollem Elterngeld (auf Vollzeitbasis) von 1800,- EUR berechtigen würde. ... Monat) nach der Geburt bisher beantragt. ... Nun frage ich mich, ob ich aufgrund des reduzierten Stundensatzes doch noch Elterngeld beantragen könnte, sobald meine Partnerin wieder anfängt zu arbeiten.
14.5.2013
543 Aufrufe
Im Mai 13 habe ich einen Folgeantrag mit einem Monat für mich und sechs Monaten für meinen Mann gestellt. ... Jetzt zeigt sich, dass es für uns natürlich viel besser wäre, das Elterngeld für mich zu beantragen, da ich, trotz geringerem Verdienst mehr Elterngeld bekomme. ... Gibt es eine Möglichkeit, dass wir das Elterngeld doch für mich beantragen (zumindest bis zum 12.

| 18.1.2011
1202 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ich moechte Elterngeld beantragen. ... Geplant ist ein Aufenthalt waehrend der Elternzeit weiterhin im Ausland. ... Sachverhaltes Elterngeld zu beziehen?
25.1.2009
2010 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich verdiene bisher 1320 € netto (2000 € brutto) im Monat und werde diejenige sein, die das Elterngeld beantragt (bin aber nicht alleinerziehend, jedoch ledig). Ich plane eine Elternzeit von 12 Monaten ab der Geburt. ... Gehalt und ab wann das Elterngeld?

| 15.2.2009
3250 Aufrufe
Derzeit befinde ich mich in Elternzeit und arbeite trotzdem weiterhint an meiner Arbeitsstelle, d.h., ich hab a) ein ruhenden 25h-Teilzeitvertrag und b) einen befristeten 8h-Teilzeitvertrag während der Elternzeit. ... Dieses „Einkommen“ gilt solange, bis die Abfindung rechnerisch verbraucht ist; maximal aber für 12 Monate. 3) Welches Gehalt darf die GKV in meinem Fall als letztes Monatsbruttogehalt heranziehen? ... Ist auch hier die maximal Anrechnungszeit von 12 Monaten relevant??

| 10.1.2018
137 Aufrufe
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Ich möchte Lebensmonat 13 und 14 in Elternzeit gehen und hier auch Elterngeld beantragen. ... Wäre richtig, also dass ich schon ElternGeld anmelde aber noch nicht beantrage. ... Wäre auch eine Möglichkeit, aber kann ich dann einfach so doch plötzlich Elterngeld beantragen?

| 29.1.2007
4525 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich möchte wenn unser zweites Kind, hoffentlich gesund, Anfang Februar geboren wird, das Elterngeld beantragen (und beziehen). ... Welche Voraussetzungen müssen erfüllt, bzw. geschaffen werden, damit wir (in diesem Falle ich) das Elterngeld erhalten? ... Ist es ausschließlich Voraussetzung zum Bezug des Elterngeldes, daß ich nicht arbeite oder ist zudem zwingend Voraussetzung, daß ich ab Geburt des Kindes sofort keine weiteren Einkünfte beziehe?

| 8.8.2010
1911 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Nun hatte ich allerdings auch fristgerecht 7 Wochen vor Geburt unseres Sohnes Elternzeit und Teilzeit 30h beantragt beim Arbeitgeber. ... Ich habe also keinerlei Bestätigung der Elternzeit und wurde gezwungen weiter zu arbeiten. ... Ich möchte nun auf Grund das meine Arbeit nun durch Schliessung der Firma beendet wurde und somit auch die Entsendung in Deutschland Elterngeld beantragen damit wir auh einen neuen Start schaffen ohne auf der Strasse zu sitzen in Brasilien oder in Deutschland.

| 9.1.2017
249 Aufrufe
Tochter haben wir uns entschieden, dass mein Mann 2* 1 Monat in Elternzeit gehen soll. ... Nun ist die Kleine 16 Monate alt und mein Mann würde gerne nochmals während des 2. Lebensjahres für 2 Monate in Elternzeit gehen.

| 11.2.2018
104 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich möchte nach der Geburt die ersten beiden Monate Elternzeit nehmen und somit Elterngeld für diese Zeit beantragen. Dadurch hätte ich für die beiden Monate ca. 800€ weniger Nettoeinkommen. ... Mir geht es in dieser Fragestellung speziell um die beiden Monate Elternzeit.
6.7.2007
2827 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, laut Bundeselterngeldgesetz stehen mir 14 Monate Elternzeit zu. Aus finanziellen Gründen und da sich meine Mutter bereit erklärt hatte in meiner Abweisenheit auf meine Tochter aufzupassen, habe ich nur für 5 Monate Elterngeld beantragt. ... Habe ich auch dort das Recht meine volle Elternzeit jetzt noch zu beantragen, obwohl er momentan davon ausgeht, dass ich im Oktober diesen Jahres wieder kommen werde?
11.2.2013
611 Aufrufe
Monat schwanger und wir planen unserer Rückkehr nach Deutschland. ... Im Falle das ich keinen Anspruch auf das Mutterschaftsgeld habe, könnte ich dies beantragen und ist es möglich mir meine Auslandsbeschäftigung anrechnen zu lassen? ... Welche Auswirkungen hätte dies auf das Elterngeld bzw.

| 1.2.2007
1497 Aufrufe
Guten Tag, ich bin verbeamtete Lehrerin und erwarte Anfang März mein erstes Kind.Ich bin alleinstehend Nach Ablauf des Mutterschutzes möchte ich Elterngeld beantragen und im Sommer 2007 mit dem neuen Schuljahr wieder mit der Arbeit anfangen.Ich benötige sozusagen nur für 2 1/2 Monate das Elterngeld bis zum Beginn der Sommerferien. Frage: Zahlt mir mein Arbeitgeber ( Senatsverwaltung ) mit Beginn der Sommerferien und über die Sommerferien das volle Gehalt wieder oder muss ich das Elterngeld auch über den Zeitraum der Sommerferien mit beantragen.
12