Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.560
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

104 Ergebnisse für „einkommen studium unterhaltspflicht“


| 28.11.2008
1143 Aufrufe
Das Kind ist 20 Jahre alt, befindet sich im Studium, lebt nicht mehr bei der Mutter, sondern am Ort des Studiums. ... In der Beantwortung sollten folgende Unterpunkte mitbeantwortet werden, was vermutlich ohnehin notwendig ist: Besteht eine Unterhaltspflicht und wie lange besteht sie noch?

| 4.10.2009
2451 Aufrufe
In 2008 brach sie ihr Studium ab und begann eine Lehre. ... (Die Mutter hat wohl kein anrechenbares Einkommen) Ich wurde von der Agentur für Arbeit aufgefordert, meinen Unterhaltspflichten nachzukommen und ca.390,00 € zu zahlen. ... Der Anhöhrungstermin war am 01.10.09. - Wann endet die Unterhaltspflicht im Allgemeinen bzw. bei evtl. anschließendem Studium?

| 1.12.2012
3385 Aufrufe
von Rechtsanwältin Janna Stefan
Seit August 2012 arbeitet das Kind und ist aufgrund der Höhe des Einkommens seitdem als Student selbst versichert. Fragen: -Wie lange besteht generell Unterhaltspflicht? -Ist die Zielstrebigkeit der Ausbildung/Studium von Bedeutung?

| 27.9.2009
3601 Aufrufe
Der Bedarf während des Studiums wird aber zwangsläufig größer sein. ... Wie sieht es in diesem Zusammenhang mit der Unterhaltspflicht des Stiefvaters aus? ... Bafög wird aufgrund meines Einkommens abgelehnt, es besteht jedoch ein Bedarf in Höhe von 584€.

| 13.11.2010
5451 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ausbildungsjahr) und erhalte aufgrund meines Einkommens (ca. 1000€ netto) selbstverständlich keine Unterhaltszahlungen mehr. ... Da das Bafög jedoch abhängig vom Einkommen der Eltern ist, stünde mir aufgrund des Gehalts meines Vaters nichts zu und ich wäre dringend auf Unterhaltszahlungen angewiesen. Neben oben genannten Ausbildungsweg würde mich die Unterhaltspflicht bei folgender Alternative interessieren: Nach Beendigung meiner Ausbildung zum Erzieher besuche ich eine sogenannte Fachoberschulklasse 13.

| 17.1.2010
6871 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist die Mutter verpflichtet, sich um ein möglichst hohes Einkommen zu bemühen, um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können (ähnlich wie ggü. minderjährigen Kindern)? ... DT mit 640,-€ ermittelt, die im Verhältnis der Einkommen der Elternteile anteilig zu zahlen sind, im Falle fehlender Leistungsfähigkeit der Mutter also zu 100% durch mich. Für das noch bei der Mutter wohnende Kind ist zunächst einmal die Gesamtsumme des Einkommens der Elternteile zu ermitteln, um die maßgebliche Einkommensstufe feststellen zu können.

| 16.1.2009
5951 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Die Höhe des Einkommens ist mir nicht bekannt. Meine Tochter bekommt seit Beginn ihres Studiums (10/2005) nur von mir Unterhaltszahlungen, da das Einkommen ihrer Mutter zu gering ist. ... 2.Falls nicht, endet meine Unterhaltspflicht mit Ende des Studiums oder aufgrund eines von ihr erreichten Alters (25 o. 27)?

| 23.10.2009
1127 Aufrufe
Die Mutter lebt seit geraumer Zeit (ca. 8 Jahre) mit ihrem neuen Partner und dem Kind in eheähnlicher Gemeinschaft in einem eigenen Haus, beide beziehen ein Einkommen aus geregelter Erwerbstätigkeit. Wie stellt sich meine Unterhaltspflicht grundsätzlich dar, bin ich eigentlich weiterhin unterhaltspflichtig und unter welchen Umständen (Volljährigkeit, Heirat von Mutter/Lebenspartner etc.) würde die Unterhaltspflicht enden ??
25.11.2009
2292 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, folgender Fall: Student nach Abitur und Berufsausbildung nun im Studium (Bachelor abgeschlossen, aktuell im 1. ... Dafür soll notfalls auch das Studium abgebrochen werden.
30.10.2006
2245 Aufrufe
Herren, folgender Sachverhalt: - Tochter wird volljährig, absolviert FOS und möchte studieren - Vor dem Studium möchte Sie ein Jahr Pause einlegen, Fachrichtung und Ziel des Studiums sind noch unklar - Sie lebt bei der Mutter in Bayern, der Lebenspartner der Mutter ist vor kurzem bei ihnen eingezogen Fragen: 1. ... Ändert sich der KU, wenn die Tochter einen Nebenjob(400,-) oder eine Teilzeitstelle neben dem Studium hat?
20.1.2010
1465 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Muss er ab Mai den vorher gezahlten Unterhalt wieder zahlen oder erst mit Beginn des Studium? (5 Monate Überbrückung) Kann er den Sohn verpflichten, das Einkommen von seiner Mutter vorzulegen für eine neue Berechnung, da die Mutter bis jetzt keinen KU gezahlt hat (Wegfall des Naturalunterhaltes, evtl nur ein Taschengeld).Die Kindesmutter arbeitet in Teilzeit (20h) Er zahlt 152 % KU, das Nettogehalt hat sich voraussischtlich auf 144 % reduziert.

| 18.5.2011
2550 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Sohn macht zur Zeit Abitur. Im Juli endet seine Schulzeit. Er plant entweder Studienbeginn oder ein Work-and-Travel-Jahr ab Oktober.
19.7.2010
1406 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Sehr geehrte Anwälte, ich werde mich voraussichtlich von meiner Frau trennen. Wir haben zwei Kinder und sind im Grunde beide beruftätig. Meine Frau bezieht momentan Ersatzleistung ,da Sie auf Grund der Schwangerschaft unseres zweiten Kindes freigestellt wurde.

| 2.8.2005
5916 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren ich bin seit 5 Jahren Witwer und habe zwei Kinder 29 Jahre und 23 Jahre beide sind ausgezogen. Meine Lebenspartner möchte ich heuer noch heiraten. Mein Sohn hat ein Ausbildung abgeschossen und gearbeitet macht aber sein Sept. 04 eine Ausbildung zum Altenpfleger und bekommt hierfür nur das Lehrgeld.

| 31.7.2013
462 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Sohn hat nach erfolgter Ausbildung zum Vermesser und einem abgelaufenen Zeitvertrag bei dieser Firma nun mit einem Anschluss-Studium Geomatik angefangen. Er hat kein eigenes Einkommen mehr und wird von mir unterhalten.

| 10.11.2016
165 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Falls noch eine Unterhaltspflicht besteht, wie wird dieser Berechnet? Die Mutter ist selbstständig und erzielt Einkommen aus der Vermietung von 4 Ferienwohnungen.
17.8.2012
762 Aufrufe
Er erteilt nichtmal Auskunft über sein Einkommen. ... Sprich sein Einkommen bewegt sich im Selbstbehaltbereich, aber nicht aufgrund schlechter Bezahlung, sondern aus einfacher Trägheit. In der Vergangenheit wurde bereits eine Ausbildung, sowie auch ein Studium abgebrochen.
9.7.2015
508 Aufrufe
Bin ich ab Oktober 2015 ihr gegenüber weiterhin mit Unterhalt verpflichtet oder ist bei diesem Werdegang, Schule, Lehre, FachHochschulReife, Studium meine Unterhaltspflicht vorbei ?
123·5·6