Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.577
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

7 Ergebnisse für „einkommen nettoeinkommen“


| 30.11.2007
2266 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich war daher verpflichtet, 3/7 der Nettoeinkommensdifferenz an sie zu bezahlen. ... Welche Einkommensarten werden nicht zur Berechnung herangezogen oder führen zur Senkung des Nettoeinkommens (Einmalzahlungen, Sonderzahlungen, Prämien, Schuldzinsen etc.) ?
6.4.2005
14334 Aufrufe
Meine Frau arbeitet zu 30% wieder und wird dies obwohl sie es nicht müsste weiter machen Sie verdient mtl. 560,00 € 2.890 €Nettoeinkommen 270 €- private Krankenversicherung 2.620 € 131 € -5% AufwendungenMonate 2.489 €Nettoeinkommenmal1229.868 € +Lohnsteuererstattung 3.000 € Jahresnettoeinkommen32.868 € 2.739 €/mtl davon 3/7 = 1.174 € - 280 € 1/2 Gehalt meiner Frau 894 € Unterhaltszahlung monatlich.

| 7.9.2008
1750 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Wohnungsvorrichtung der Ehewohnung und Übergabe an den Vermieter ebenso von meinem Einkommen abgezogen werden – so dass sich der Nettoeinkommensbetrag verkleinert, der für die Unterhaltsberechnung verwendet wird?

| 5.10.2015
495 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Fall: ich bin geschieden seit 06/2010 (Ehedauer 13J.). Bis vor kurzem besaße ich mit meiner Ex-Ehefrau ein Reihenhaus, dass im Juli dieses Jahres verkauft wurde. Ich bin meinem minderjährigen Sohn (16 J.) unterhaltspflichtig, der im Haushalt seiner Mutter wohnt.
8.10.2005
2041 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, die Eckdaten: a. uneheliche Tochter wird in 2005 18 Jahre b. noch bis 2007 auf Gymnasium c. Tochter lebt bei der Mutter und ihrem jetzigen Mann (keine Adoption durch Mann) d. Mutter ist berufstätig (nichtselbständig) e. bisher monatlicher durch mich entrichteter Unterhalt für Tochter 327,-EUR.

| 31.1.2008
2013 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Guten Abend, ich mein Mann hat sich von mir und den 2 gemeinsamen Kindern getrennt. Nun möchten wir wissen, was er uns an Unterhalt zahlen muss. Ich schreibe Ihnen mal alles auf, was wichtig sein könnte: Jonas, geb. 03.01.95 Moritz, geb. 14.09.97, behindert, besucht heilpäd.
1