Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.520
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

92 Ergebnisse für „eigen hochzeit scheidung“


| 29.1.2011
2743 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Scheidung soll mit Ende des Trennungsjahres Ende März eingereicht werden. ... Kann man den Zugewinnausgleich unabhängig von dem Scheidungstermin später regeln? ... Kann man die Trennung des Hausrates ebenfalls nach der eigentlichen Scheidung regeln?

| 15.12.2010
1492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Angestellter, 1 Sohn, Jahrgang 1997, unehelich Unmittelbar nach Hochzeit: Einstellung ihrer Berufstätigkeit 2004: Bezug des in der Ehe erworbenen Hauses, Bj. 1954, dann weitere Sanierung, diese nicht abgeschlossen Ende 2008: Sie zieht mit ihren Kindern aus, er ist allein mit seinem Sohn Feb. 2009: Er reicht Scheidung ein. ... Klage auf nach-ehelichen Unterhalt Nov. 2010: Gerichtstermin, sie stimmt Scheidung nicht zu, obwohl beide neue Partner haben.
16.1.2007
2335 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Schon vor 2.Hochzeitstag wollte sie weg (Streit + Ignoranz) tat dies aber erst danach, Auszug jetzt allein. ... Vor Hochzeit war geplant später mal ins europ.Ausland zu gehen, danach bekundete er den Willen immer in Deutschand zu bleiben. ... Fragen: 1)Ab wann gilt das sogenannte Trennungsjahr/die Trennung und muss Trennung/Scheidungswille bei einem Rechtsanwalt oder Amt sofort oder kann nach dem jahr bekundet werden?
11.3.2009
3702 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nun hat es sich ergeben, dass wir vor der Hochzeit ein Grundstück und Haus kaufen werden. Mein Lebensgefährte würde das Grundstück mit seinem, ihm zur Verfügung stehenden, Eigenkapital kaufen. ... Mir geht es nicht darum, im Scheidungsfall das Haus zu bekommen.Ich möchte lediglich bei Scheidung finanziell berücksichtig werden.
28.12.2007
3174 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Eigentlich wollte ich alles friedlich mit ihr klären aber als ich gemerkt hab das sie auch schon anfängt mir Geld zu klauen ist es mit meiner Gutmütigkeit vorbei! ... Da kein Ehevertrag besteht was passiert bei der Scheidung? ... Was passiert wenn sie in die Trennung/Scheidung nicht einwilligt?
14.5.2008
12383 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Heute war eine Gerichtsvollzieherin vor Ort, die unser gemeinsam erhaltenes Hochzeitsgeschenk (ein Plasma-TV)beschlagnahmen wollte und mir nochmals einen Aufschub zur "Klärung" der Eigentumsverhältnisse eingeräumt hat. ... Wie verhält es sich mit dem Hochzeitsgeschenk?

| 2.2.2012
1267 Aufrufe
Meiner jetzigen Frau habe ich davon im August 2011 erzählt, trotzdem willigte Sie der Hochzeit ein. Nachdem wir jetzt in Deutschland sind, möchte Sie die Scheidung. ... Was ist mit Sparrücklagen, außerdem habe ich eine nicht abbezahlte Eigentumswohnung.
14.5.2008
4142 Aufrufe
Sie hat danach eigenständig entschieden in Deutschland zu bleiben, gegen meinen Willen und das meiner Eltern. ... Ich habe nie vorgehabt, den deutschen Staat den Unterhalt meiner Ex-Frau aufzubürden - war selber auch arbeitslos. - Da auch ein Mittelpunkt meines Lebens jetzt in den USA ist, habe ich dort Scheidungsklage eingereicht, in Absenz meiner Ex-Frau, und dort Scheidung erfolgreich durchgesetzt (Mai 2008). - Ende April 2008 hat meine Ex-Frau eine Scheidungsklage in ihren Wohnort eingereicht, wo Ehegattenunterstützung verlangt wird,sowie Unterstützung meiner Tochter (insgesamt verlangt sie EUR 1450) - Ich war bis vor einem Monat arbeitslos, auf finanzielle Unterstützung meiner Tochter bin ich bereit, meine Ex- Frau kann aber arbeiten, ist gesund, 28 Jahre alt, bezieht seit mehr als einem Jahr Hartz IV, hat Deutsch-Intensivkurs bereits abge- schlossen, meine Tochter ist in einem Kindergarten gut untergebracht. ... - Ist das US-amerikanische Scheidungsurteil in Deutschland rechtskräftig und ist damit nicht ein Ehegattenunterstützung ausgeschlossen, da dies nicht im Urteil geregelt wird und da keine gemeinsame Güter existieren auch nicht in den USA erforderlich ist. - Wie antworte ich auf das Schreiben des Rechtsanwaltes meiner Ex-Frau. - Wie erreiche ich eine schnelle anerkennung der scheidung in Deutschland?
18.7.2012
2391 Aufrufe
Scheidungswunsch ging von ihr aus. Hochzeit im Nov. 2009. Kein Ehevertrag. 2 Kinder Der Scheidungstermin steht auch schon fest.
12.9.2014
4088 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Da das Haus mein Eigentum ist, haben wir auch über die Folgen einer möglichen Scheidung gesprochen, da Sie, wenn wir Kinder haben und uns scheiden lassen sollte, nicht mit "nichts" auf der Straße sitzen möchte. ... Nun die 2 Fragen: 1. ist es korrekt, dass alle Rückführungen des Darlehens (die von meinem Geld bezahlt werden) nach einer möglichen Scheidung als "Zugewinn" gesehen werden? ... Da ich alle Kosten für die Raten und die Nebenkosten etc. übernehme, überweist mir meine Frau mtl. € 500,- Wie wird dieser Betrag bei einer eventuellen Scheidung gehandhabt?
23.7.2008
1244 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Das Baugrundstück war bei Baubeginn noch im Eigentum meiner Eltern. Ich und meine Frau finanzierten das Haus jeweils mit ca. 50%. * 2001 Grundstück wurde an mich per Hofübergabevertrag übertragen (Landwirtschaft) * 2003 fand unsere Hochzeit statt (Zugewinngemeinschaft) * 2006 Geburt der Kinder (Zwillinge) Unsere Fragen/Probleme: * Problem Scheidung: Bei einer etwaigen Scheidung soll das Haus bei mir bleiben, meine Frau sollte aber entsprechend abgefunden werden. ... Wenn ich mich aber an meine 2 Semester Recht erinnere, so müsste das Ganze ja eigentlich auch ohne Notar möglich sein, oder?

| 19.7.2005
2959 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Mitte Mai 2005 bin ich aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.Mein Mann war schon vor der Hochzeit sehr hoch verschuldet (ca. 70.000 Euro) und legte die Eidesstattliche Versicherung zum wiederholten Male ab. ... Für mich stellt sich nun die Frage, ob ich durch eine Scheidung auf der sicheren Seite stehen würde.

| 2.3.2011
2139 Aufrufe
Größere Kostenüberschneidungen gab es lediglich bei einem Autokauf und den Hochzeitsfeierlichkeiten. ... Die Kosten der Hochzeit hat mein Mann zu ca. 75% getragen, da er wesentlich mehr verdient als ich. ... Welche Kosten des Autos und der Hochzeit muss ich gesetzlich meinem Mann erstatten?

| 25.8.2009
1584 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Frau kaufte vor unserer Hochzeit 2003, um noch in den Genuß der Eigenheimzulage zu kommen, das elterliche ehmalige Bauernhaus von Ihren Eltern. ... Das meiste der Arbeiten habe ich und mein Schwiegervater in Eigenarbeit geleistet und da mein Schwiegervater Rentner ist, hat er auch immer das Material (insgesamt ca. 15.000€) vom Baumarkt besorgt, mit seiner EC-Karte bzw. ... Wir befinden uns gerade in der Trennungsphase, die Scheidung wird nächstes jahr sein.
27.2.2012
1262 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sollten wir uns scheiden lassen, interessiert mich, wie die finanzielle Verpflichtung meinerseits aussieht: Ich bin hälftiger Eigentümer eines vor der Hochzeit erworbenen Hauses (Verkehrswert 450.000 EUR). ... Im Falle einer Scheidung müsste ich meine drei Kinder nach der Düsseldorfer Tabelle mit Unterhalt ausgleichen.

| 31.7.2009
6388 Aufrufe
Wir wohnen jetzt in meiner Eigentumswohnung. ... Meine Freundin hat so gut wie kein Eigenkaptal und auch sonst keine Vermögenswerte. ... Hauskauf vor oder nach der Hochzeit?
7.8.2014
633 Aufrufe
Bei unserer Hochzeit vor etwa 8 Jahren haben wir keinen Ehevertrag o.ä. abgeschlossen und unsere Tochter ist noch im Grundschulalter. ... in einer Familie ohne Scheidungsabsichten aufgeteilt wird. ... Im Falle einer späteren Scheidung würde das gesamte Haus mein alleiniges Eigentum bleiben, richtig?
2.12.2015
469 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Bei mir ist es wie folgt: Zum Zeitpunkt der Hochzeit war ich bereits per Grundbucheintrag Eigentümer einer (geringwertigen) Immobilie. ... Ich bringe in den Kaufpreis 25% Eigenkapital ein. ... Also z.B. ich mit 75% Eigentümer, meine Frau mit 25%?
123·5