Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.253
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

168 Ergebnisse für „ehepartner getrennt“


| 19.5.2011
868 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Ausgangslage: Ein vom jeweiligen Ehepartner getrennt lebendes Paar möchte, nachdem die anstehenden Scheidungen erfolgt sind, erneut heiraten.

| 8.12.2008
10951 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Meine Frau und ich haben uns im August 08 getrennt, sie lebt seit Dezember 08 in einer eigenen Mietwohnung, unser gemeinsamer Sohn lebt weiter bei mir in der Mietwohnung.
31.1.2011
1767 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die Ehepartner haben getrennte Kassen.
1.7.2005
10225 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage: Frau, 59 Jahre alt, will sich von ihrem Mann nach 35 Jahren Ehe trennen. Die Frau war nie berufstätig, hat ihr "Taschengeld" durch Putzstellen im familiären Umfeld erwirtschaftet. Wie sind die Unterhaltsverpflichtungen des Mannes seiner Frau gegenüber?
29.12.2006
6005 Aufrufe
Hallo, ich bin seit 5 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir wohnen in seinem Haus, das er kurz bevor wir uns 1999 kennenlernten erworben hat. Jetzt will er die Trennung. Meine Frage: Kann er mich einfach so vor die Tür setzen.

| 24.1.2011
6702 Aufrufe
Wenn man als Ehepaar offiziell im Juni eines Jahres das Trennungsjahr beginnt und dies mit einer notariellen Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung dokumentiert, können dann die Ehepartner für _dieses Jahr_ problemlos die Lohnsteuerklassenvariante III/V weiterhin in der gemeinsamen Veranlagung nutzen oder kann das FA dies verweigern?

| 1.7.2013
889 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau hat mir mittgeteilt, dass sie sich von mir trennen wird und wurde 2 Wochen später mit ihrem neuen Freund schwanger, obwohl wir noch zur dieser Zeit in gemeinsamen Wohnung gewohnt haben. Sie verlangt nun von mir Trennungsunterhalt. Kann sie das überhaupt?
19.4.2012
1128 Aufrufe
Kann ein Ehepartner während der Ehe einen "Zugewinnausgleich" fordern, wenn die finanziellen Diskrepanzen überwiegen? ... , getrennte Steuerkarten etc. ), um zumindest selbst positives Vermögen erwirtschaften zu können und die Kinder absichern zu können?

| 6.7.2011
1326 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
c)Kann man die Trennung und Scheidung mit einem Anwalt durchführen oder warum empfiehlt es sich getrennte Anwälte zu nehmen?

| 2.10.2017
| 60,00 €
57 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Meine Frau und ich leben seit ca. 9 Monaten getrennt, nun möchten wir in aller Freundschaft und im Einvernehmen die Scheidung vorbereiten und dabei möglichst viele Dinge schon im Voraus regeln. ... Wie werden Ehepartner steuerlich behandelt sobald sie im Trennungsjahr leben und die Scheidung eingereicht haben.
11.1.2008
1873 Aufrufe
Ein Ehepaar in Zugewinngemeinschaft lebt im Haus des Mannes. Es ist sein Haus, er zahlt die Kredite auf seinen Namen. Ein Kredit über ca. 30.000 wurde von ihm während der Ehe aufgenommen.
27.2.2010
2443 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine konkrete Frage: Ist es ihres Erachtens möglich eine rückwirkende Wohnsitzabmeldung (auf Ende 07) wegen "dauernd getrennt lebend" (welche gegengezeichnet wurde vom Ehepartner im Einwohnermeldeamt) rückgängig zu machen. ... Ein dauernd getrennt leben gemäss Definition liegt effektiv nicht vor (gemeinsame Konten, Wochenendbesuch), obwohl ich einen Wohnsitz habe im Ausland. Leider wurden die verschiedene Ämter schon informiert und die Steuerkarte meiner Ehepartner geändert.
13.8.2007
2034 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Können sich beide Ehepartner bei einer Ehescheidung und Einigkeit über die Abwicklung der Scheidung durch einen Anwalt vertreten lassen und erfolgen die Beratungsgespräche zusammen oder getrennt ???

| 5.5.2005
7673 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Guten Tag, mein Mann hat im Juli 2004 die Scheidung eingereicht und im November 2004 das Aufenthaltsbestimmungsrecht für beide Kinder (3 und 5 Jahre) beantragt. Von Montag bis Freitag hält er sich an seiner Arbeitsstätte in ca. 250 km Entfernung auf, am Wochenende kommt er in die gemeinsame Wohnung (Mietvertrag wurde von beiden Partnern unterschrieben-damals noch nicht verheiratet). Da die Situation zunehmens schwieriger wird (Racheakte seinerseits, wie z.B.
11.3.2010
1396 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Carolin Richter
Seit 3Jahren und 6Monaten leben beide gerichtlich getrennt (beantragt von der Frau).
21.6.2009
5922 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sehr geehrte Rechtsanwälte, kann, wenn ein Ehepaar getrennt lebend ist, aber noch nicht geschieden und während der Ehe gemeinsam Schulden in Form von Wohneigentum und damit verbundenem Unterhalt, wie Strom etc. gemacht wurden, der ausgezogene Ehepartner, der allerdings auf 400-Euro-Basis arbeitet und von der Agentur für Arbeit hinsichtlich der Wohnung unterstützt wird dennoch für die o. g. ... Der zurückbleibende Ehepartner würde alles verlieren, was er besitzt, wenn der andere Partner nicht zur Haftung gezogen werden kann. Noch dazu, wenn ein Kind bei dem zurückbleibenden Ehepartner lebt und ihm durch die alleinige Haftung der Schulden das Aufenthaltsrecht entzogen werden könnte.
3.1.2012
1418 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor einem Jahr und drei Monaten in Ecuador einen Ecuadorianer geheiratet und wir leben nun in Deutschland. Nun möchte ich mich trennen und habe hierzu ein paar rechtliche Fragen. Grundlegend würde ich gerne erst einmal wissen: Muss die Scheidung nach ecuadorianischem Recht vorgenommen werden bzw. gelten dessen Regelungen oder zieht das deutsche Recht, da wir hier unseren Wohnsitz haben?

| 5.3.2009
2393 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Wibke Türk
WIr leben seit März 2007 getrennt, da meine Frau mich jahrelang zu vergiften versuchte.
123·5·9