Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

383 Ergebnisse für „ehegattenunterhalt nachehelich“

15.9.2014
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Wäre die Tilgung für einen solchen Kredit bei einem zukünftigen nachehelichen Unterhaltsberechnung relevant? ... Andererseits würde ich doch andernfalls eine angemessene Mietwohnung brauchen, und die Mietzahlung würde in die Bedarfsberechnung zur Festlegung des nachehelichen Unterhalts ganz eingehen.
28.8.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, ich habe eine Frage zum Thema nachehelicher Ehegattenunterhalt / Unterhaltsverzicht. ... Damals bestand seitens meiner geschieden Frau keine Bereitschaft, wechselseitig auf nachehelichen Ehegattenunterhalt zu verzichten, weshalb kein wechselseitiger Unterhaltsverzicht erfolgt ist.
3.8.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Im Vorfeld der Ehescheidung wurde von einer Rechtsanwältin (hat später meine Frau bei der Scheidung vertreten) formlos eine Berechnung des Ehegattenunterhaltes durchgeführt. ... Beim Scheidungsprozess selbst wurde kein nachehelicher Unterhalt beschieden (nur Ehescheidung und Versorgungsausgleich).

| 11.12.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Laut Vergleich Scheidungsurteil erhalte ich bis 7/2006 nachehelichen Ehegattenunterhalt (225€)und 135%Regels.Düdo Tab.abzügl.

| 7.3.2008
Nachehelicher Ehegattenunterhalt: Sind bei der Berechnung des Nettoeinkommens meine Fortbildungskosten von 300 Euro monatlich von meinem Einkommen abziehbar?
1.2.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Seine Ex-Frau hat bisher noch fast nie (ins. 2 Jahre mit Unterbrechung in 20 Jahren) gearbeitet (jetzt 46) und bezieht seit der Trennung, knapp 7 Jahre, erst Trennungsunterhalt (2 Jahre) und jetzt vollen Ehegattenunterhalt. In NL soll höchstens 12 Jahre Ehegattenunterhalt gezahlt werden, ausser bei Härtefällen. ... 5:00 Uhr, ausserdem sagt sie, ist sie nicht in der Lage zu einem job zu fahren, da sie im Auto Panikanfälle bekommen würde, wenn sie mehr als ein paar kilometer fährt. sie gestattet den Kindern nicht, betreut zu reisen, mein Mann muss seine Kinder von der Haustüre abholen und zurückbringen, er sieht sie regelmässig, eine Fahrt kostet uns mit Aufenthalt, Flug, Übernachtung, Essen usw.. ca. 500 - 600 Euro für ein Wochenende, die wir zusätzlich zum Ehegattenunterhalt alleine tragen.
12.8.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn in einer Scheidungsvereinbarung ein zu zahlender Zugewinnausgleich in Höhe von .... vereinbart wird, kann diese Zugewinnausgleichszahlung direkt oder indirekt die Unterhaltszahlungen (Trennungsunterhalt u. nachehelichen Ehegattenunterhalt) beeinflussen? ... ______ Wenn mein Ex wieder heiratet und ein Kind bekommt, bekäme ich dann keinen nachehelichen Unterhalt mehr? Wäre deshalb eine Aushandlung einer Einmalzahlung des nachehelichen Unterhalts besser?
14.12.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Das Haus von A hat eine Wohnfäche von 78 m2, das Grundstück eine Größe von 1250 m2, Kaufpreis betrug 120.000 € Frage: Welche Formen des nachehelichen Ehegattenunterhalts lassen sich im vorliegenden Fall, inclusive dem aus dem Haus/Grundstück resultierenden wohnwerten Vorteil, nach aktueller Rechtssprechung in Deutschland rechtswirksam (ohne Sittenwiedrigkeit) ausschließen ?

| 31.10.2010
Moin, ich bin seit 14.01.2010 geschieden und zahle meiner Ex einen nachehelichen Unterhalt von 400 €. ... Wie lange muss ich noch nachehelichen Unterhalt zahlen ??
27.2.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es gibt einen gerichtlichen Vergleich über 530 EURO nachehelichen Ehegattenunterhalt, der sich durch den ehebedingten Bedarf der Ehefrau von 880 EURO abzüglich 350 EURO bereinigtem Nettoeinkommen der Ehefrau errechnete. ... Wir haben aufgrund der Veränderung, die ja sofort nach Scheidung eingetreten ist, eine formlose schriftliche Unterhaltsabänderung vereinbart, nach der ich ab 2007 150 EURO nachehelichen Ehegattenunterhalt in Form von Betreuungsunterhalt zu zahlen habe, und zwar so lange, bis kein Unterhaltsanspruch mehr besteht. ... Muss ich unter diesen Umständen aufgrund der Vollzeittätigkeit meiner Ex überhaupt noch Ehegattenunterhalt bezahlen, wenn ja, wie lange noch - spielt das neue Recht hier bereits ene Rolle?

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Thema 1: Befristung des Ehegattenunterhalts Die Ehe wurde vor 23 Jahre geschlossen. ... Die Extrempositionen wären entweder: Zahlung eines Ehegattenunterhalts im Rahmen der nachehelichen Solidarität wegen langjähriger Ehe auch unbefristet. ... Daraus ergäbe sich eine reduzierte oder gar keine Verpflichtung zum Ehegattenunterhalt.

| 22.9.2014
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum nachehelichen Unterhalt. ... Nach dem, was mir bekannt ist, gibt es keine generelle Regelung über die Dauer des nachehelichen Unterhalts, dieser wird wohl vom Familiengericht erst in der Verhandlung festgelegt.
28.1.2013
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Habe ich nach dem bisherigen nachehelichen Unterhaltsrecht Anspruch auf einen Unterhalt bzw. ... Wie würde das nach dem geplantem Bundesratsbeschluss zum Ehegattenunterhalt am vorrausichtlich 01.02.2013 aussehen?
14.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
hallo, ich bin seit 9 jahren geschieden.aus der ehe ging ein inzwischen 15jähriger junge hervor.mein exehemann zahlte éhegattenunterhalt bis zum 15.geburtstag des kindes. da ich aus gesundheitlichen gründen nicht ganztags arbeiten kann u. in meinem beruf als bürokauffrau keine arbeit mehr bekam, habe ich vor 3 jahren auf eigene kosten eine ausbildung zur zahnarzthelferin, mit dem ziel der selbständigkeit, gemacht. dazu fehlt mir aber noch die qualifizierung zur zahnmed.verwaltungsassistentin. dieser kurs dauert berufsbegleitend 1 jahr. da ich seit 3 monaten wieder mutter geworden bin(mit dem vater des kindes lebe ich NICHT in einem gemeinsamen HH), habe ich den lehrgang um 1 jahr verschoben. mein exmann war aber bereit mich zu unterstützen, indem er den vollen ehegattenunterhalt bezahlen wollte. ich habe unseren sohn alleine erzogen und war nicht berufstätig bis zu seinem 12.
10.12.2006
Ehegattenunterhalt. ... Im Gegenzug verzichtet Sie dann auf jeglichen Ehegattenunterhalt ab 06/2010. ... Hebt diese Vereinbarung das Prinzip der Nachehelichen Solidarität auf?
11.1.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Frage: Welches Nettogehalt wird zur Berechnung des Nachehelichen Ehegattenunterhalts herangezogen.
20.6.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Folgender Fall: Seit 2006 sind wir geschieden und ich beziehe seit dem regelmäßigen Ehegattenunterhalt sowie Kindsunterhalt für meinen 12 jährigen Sohn. ... Aufgrund einer gemeinsamen Eigentumswohnung (Kapitalanlage), die noch hoch belastet ist, stellt sich für mich die Frage, wie lange ich noch Anspruch auf Ehegattenunterhalt habe (altes / neues Scheidungsgesetz).

| 31.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Daraufhin wurde bei der Berechnung des Ehegattenunterhalts von fünf Familienzuschlägen ausgegangen, da angeblich die Nachweisführung reine Formsache sei. ... Der Ehegattenunterhalt beträgt 675 EUR, 3/7 des fünften Familienzuschlages beträgt 98,82 EUR, mit der Unterhaltszahlung zum 01.06.07 sind praktisch fünf Monate überzahlt. Frage: Darf ich ab Juli 07 den Ehegattenunterhalt um den gesamten fünften Familienzuschlag (230,58 EUR) reduzieren und weiterhin einen Betrag von jeweils 98,82 EUR über einen Zeitraum von fünf Monaten einbehalten?
123·5·10·15·20