Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.550 Ergebnisse für „ehegatte frau freund jahr“

24.7.2007
1978 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Sehr gehrte Damen und Herren, mein Freund und ich möchten eine Immobilie erwerben. Seit zweieinhalb Jahren lebt mein Freund getrennt von seiner Ehefrau (10 Ehejahre, 1 Kind, geb. 11.10.1996). ... Seit gut 2 Jahren wohnen mein Freund und ich zusammen, unser gemeinsamer Sohn ist 1 Jahr alt.
6.7.2005
1728 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Freund mit dem ich zusammenwohne ist noch verheiratet und hat ein Kind mit dieser Frau. Mein Freund verdient 1.600 €. ... Nach der Berechnung seines Anwaltes blieben ihm nur noch das Existenzminimum, nach dem er seine Ex Frau und sein erstes Kind bezahlt hat. wenn ich das Kind bekomme kann ich ja nich zu 100 % arbeiten, wie können wir dan überleben ?

| 14.7.2010
9110 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Guten Tag, mein Freund will die Scheidung einreichen, Unterhalt für Frau und Kinder wurden bereits berechnet. ... Sie sind über 10 Jahre verheiratet, seine Kinder sind 10 und 13 Jahre alt - seine Frau arbeitet etwa halbtags in der eigenen Firma mit. ... Muss seine Frau nicht weiterhin arbeiten?
7.4.2008
1580 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Im März 2007 entschieden sich die Ehegatten auf Initiative von Frau A, sich scheiden zu lassen, und wohnten seitdem im Trennungsjahr. ... Fragen: Ist die Forderung von Frau C an Frau A rechtsmäßig? Muss Frau A die volle Summe an Frau C bezahlen?

| 9.2.2007
3163 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Sehr geehrter Ratgeber, es geht mir um die Anrechnung der folgend dargestellten Sachverhalte auf den Ehegatten- und Kindesunterhalt. ... Ich zahle ihr das Handy, wobei sie in der Vergangenheit in zwei Monaten die sonst Kosten eines Jahres ´produzierte´. ... Kann ich einen Abzug für "Fahrgeld" wegen der Kinder machen, weil meine Frau den gemeinsamen Lebenstaum verlassen hat?

| 7.6.2004
5749 Aufrufe
Wir sind noch nicht geschieden, leben aber seit mehr als einem Jahr getrennt und befinden uns in der Vorphase zur Scheidung. ... Die beiden Schwestern, 7 und 9 Jahre alt leben auch bei der Mutter. Diese hat seit einigen Wochen einen Freund und ist nun Schwanger von ihm.

| 8.9.2007
2638 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Ex-Frau und ich leben seit 6 Jahren getrennt und sind seit April 2005 (Eheende) geschieden. Unser gemeinsamer Sohn (6 Jahre) lebt bei meiner Ex-Frau. ... Sie erwartet im Dezember ein Kind von ihrem neuen Freund.

| 30.4.2010
1861 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich möchte noch erklären, dass die Ex Frau bereits in den vergangen Jahren immer ihren Steuerberater selbst bezahlt hat. Sie hat bereits vor der Ausgleichszahlung viele Jahre lang regelmäßig EG Unterhalt von meinem Mann bekommen und ihre Vollzeittätigkeit übt sie ebenfalls bereits seit Jahren aus. ... Weiterhin erklärt der Steuerberater, dass das Finanzamt für das Jahr 2010/2011 von gleichen Verhältnissen wie im Jahr 2009 ausgeht und deshalb mein Mann dazu aufgefordert wird an das Finanzamt die Vorauszahlungen von 1000 Euro pro Quartal zu leisten.
10.7.2006
1804 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Einkommen vom geschiedenen Mann: Ca. 1650 € Unsere Fragen: 1.Das Kind wir nächstes Jahr 8 Jahre, wie sollen wir wegen dem Ehegattenunterhalt vorgehen? ... 3.Wir wollen nächstes Jahr heiratet, müssen wir etwas bedenken, wir sind beide berufstätig. ... Es geht auch nicht um den Kindesunterhalt sondern nur um den Ehegatten/Betreuungsunterhalt.

| 9.10.2006
2262 Aufrufe
Hallo, mein jetziger Freund ist seit 4 Jahren geschieden und hat eine 6 jährige Tochter aus dieser Ehe, welche bei der Mutter wohnt. Die Ex lebt seit mind. 2 Jahren mit einem neuen Mann zusammen mit welchem sie im Sommmer 2006 ein weiteres Kind bekam. Meine Frage:1. ist er trotz dieser neuen Beziehung mit dazugehörigem Kind weiter zum Ehegattenunterhalt an seine Ex verpflichtet der neue Partner wohnt nach Aussage der Tochter mit im Haus(auch wenn der neue Partner sich nicht pol. bei Ihr angemeldet hat)2.
23.3.2015
1937 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Seit diesem Zeitpunkt zahle ich meiner Ex-Frau ein monatliches Ehegatten-Unterhalt. ... Diese Zahlung wurde auf 3 Jahre ab Scheidung befristet und ist auch notariell festgehalten. ... Jetzt die Frage: Muss ich nach der Heirat meiner Ex-Frau weiterhin den Ehegatten-Unterhalt zahlen oder kann ich diesen streichen, trotz Notarvertrag ?
13.3.2013
7873 Aufrufe
Anscheinend kann dies bis zu vier Jahre danach überprüft werden. Nun steht in dem Schreiben auch "Ehegatte". ... Laut Net hat die Frau aber einen Taschengeldanspruch.

| 21.1.2015
2461 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Hintergrundinfos: Wir sind seit 30 Jahren verheiratet und haben keine Kinder. Als der Ehevertrag im Jahr 2001 geschlossen wurde hatten wir ähnliche Einkommen (ca. 1.900,- DM mtl.). ... Sie ist jetzt ohne Einkommen und seit vielen Jahren arbeitslos.
11.8.2010
4161 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag folgende Fakten liegen vor: Die Ehe besteht seit 19 Jahren, die Kinder sind 18 und 15 Jahre alt, die Frau ist letztes Jahr im Sommer mit ihrem neuen Partner, mit dem bereits vorher ca. 1 Jahr eine neue Beziehung bestand, in eine gemeinsame Wohnung gezogen (die "Ehe" wurde von seiten der Ehefrau beendet). ... Eigentlich müsste die Frau doch dem zumindest Unterhalt für das minderjährige Kind zahlen und hat selber keinen Anspruch, auch nicht auf Aufstockungsunterhalt.
28.11.2005
7633 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, ich werde mich Anfang nächsten Jahres von meiner Frau trennen. Wir haben 3 Kinder (4,6,8 Jahre alt), ich bin selbständig und meine Frau ist Hausfrau. ... Das Kindergeld wird komplett an meine Frau ausbezahlt und dies bleibt auch so.

| 24.8.2010
1471 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zum Sachverhalt: Vor 4 Jahren wurde ich von meiner Frau geschieden. ... Bei der Scheidung hatten wir angenommen dass der Ehegattenunterhalt vielleicht 5-6 Jahre gezahlt würde und die Einnahmen meiner ex-Frau dann meine erreichen würden. ... Die ehelichen Kinder sind 11 und 13, das "Fremde Kind" vom anderen Mann 3 Jahre. e) Wie wirkt sich das kind meiner ex-Frau aus dem one-Night stand ohne weitere Beziehungsabsicht überhaupt auf meine Ehegatten-Unterhaltspflicht aus?
8.9.2006
6165 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Wir sind seit 25 Jahren zusammen und seit 17 Jahren verheiratet. ... Meine Frau ist seit einem Jahr pensioniert (mit 42) und erhält eine monatl. ... Dazu muss man sagen, dass meine Schwiegermutter (+ Freund) auf einen einzigen Fall abzielen, in dem ich etwas laut geworden bin als eine Absprache wegen des Fahrens meiner Frau zur Kur durch meine Frau unterwandert wurde in dem sie einfach ihre Mutter und Freund um diesen Dienst bat und auch meine Mitfahrt ablehnte.
2.2.2008
1458 Aufrufe
Folgende Situation: Mein Freund hat 3 Kinder. ... Die Sache ist ja die, dass die Ex-Frau eigentlich nicht mehr unterhaltsberechtigt ist, weil dies ein Mangelfall ist. ... Bei Kind 3 ist es ja so, dass das Jugendamt ein mal im Jahr sowieso eine Prüfung des Einkommens meines Freundes durchführt.
123·15·30·45·60·75·78