Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.059 Ergebnisse für „ehefrau kind neu“


| 20.4.2016
779 Aufrufe
von Rechtsanwältin Thurid Neumann
Die Kinder bleiben also bei ihm, was nunmehr auch Sinn ergibt, denn nach einer einjährigen Gehirnwäsche hat er die Kinder gegen ihre Mutter in Stellung gebracht. ... Meine Verlobte erwartet ein Kind von mir. ... Ich bin nämlich ehrlich gesagt nicht gewillt für die Kinder eines Anderen aufzukommen.

| 17.9.2013
4709 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage dazu, ob das Einkommen meiner jetzigen Ehefrau zur Berechnung des von mir zu zahlenden Kindesunterhalts bzw. ... Seit sechs Jahren hat die Kindesmutter keinen Anspruch auf Kindesunterhalt gestellt. ... Meine Frage: Kann das Einkommen meiner Ehefrau direkt zum Kindesunterhalt meines Sohnes herangezogen werden – oder indirekt, etwa, indem das jetzige Familieneinkommen meinen Selbstbehalt senkt oder Unterhaltsansprüche an meine Ehefrau in die Berechnung einbezogen werden?

| 15.8.2007
3296 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Anwalt/in das neue Unterhaltsgesetz ist noch nocht in Kraft getreten , aber trotzdem ein paar Fragen was nach neuem und jetzigem Gesetz gild: 1.0 Ausgangslage 1.1 Ich bin geschieden , zwei Kinder aus erster Ehe , 17 und 18 jahre alt (studiert). 1.2 Dann neu geheiratet , Frau mit zwei eigenen Kindern ( Russland) , die kein Kindesunterhalt bekommt aus Ihrer ersten Ehe.( Auch kein Ehegattenunterhalt) 2.0 Fragen 2.1 Nach erfolgter neuer Heirat kann ich den Kindesunterhalt um 1 Stufe reduzieren , da ein weiterer Unterhaltspflichtiger dazugekommen ist ( meine neue Frau).Richtig? 2.2 Kann ich den Kindesunterhalt weiter reduzieren , da zwei neue Kinder da sind ( aus erster Ehe meiner neuen Frau)? ... 4.0 Würden nach dem neuen Unterhaltsgesetz meine "neuen " nicht adoptierten Kinder mit den "alten" Kindern auf Rang 1 stehen?
12.9.2005
3901 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Rechtsanwälte Ich möchte gerne wissen, ob die neue Ehefrau mit 560 Euro Unterhaltanspruch -->immer<-- berücksichtigt wird wenn sie nicht arbeitet und gemeinsame Kinder aus der neuen Ehe betreut? ... Wenn ich das zusammen rechne mit dem Unterhaltanspruch meiner 2 Kinder aus der neuen Ehe. ... Und für meine neue Frau bleibt nichts über!

| 6.4.2005
10932 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Verkürzt sich diese Zeit, da meine Ex mit Ihrem neuen Partner ein gemeinsames Kind haben? ... Kind bereits 8 geworden ist. Dies wird wahrscheinlich nicht der Fall sein, da Sie jetzt das neue Kind betreuen muss&#x2F;wird.
23.1.2006
3931 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir bekommen demnächst ein gemeinsames Kind. ... Danach wollen wir beide Teilzeit arbeiten und das Kind gemeinsam betreuen. ... Ab wann ist mit dem neuen Unterhaltrecht zu rechnen, bei dem ja wohl alle Kinder vorrangig behandelt werden?
7.1.2007
3349 Aufrufe
an meine neue Lebenspartnerin reduzieren? ... Private Krankenversicherungen Kinder 3.323€ jährl. ... Könnten sie mir mit diesen Werten musterhaft vorrechnen, wie man den jeweiligen Kindesunterhalt für alle 4 Kinder und den Ehegattenunterhalt ermittelt (evtl. auch ein Betreuungsunterhalt für die neue Mutter?

| 20.8.2015
377 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich wurde von meiner ersten Ehefrau geschieden, in einem freiwilligen Vergleich wurde meinerseits ein erhöhter Unterhalt zugestanden; keine Kinder aus dieser Ehe.

| 22.12.2006
2847 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Aus der Ehe sind meine beiden 6- und 9 jährigen Kinder hervorgegangen. Diese leben zusammmen mit der der Mutter und deren neuen Lebensgefährten seit Mai 2006 (also schon im Trennungsjahr) in einem gemeinsamen Haushalt, bzw. in dessen Haus.... Mittlerweile ist meine zukünftige Ex-Frau von Ihrem neuen Lebensgefährten schwanger.Die Geburt des Kindes wird für Juni 2007 erwartet,also ein halbes Jahr,nachdem die Ehe geschieden wurde.
20.7.2015
695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich möchte mein Problem gern wir folgt schildern: Nach der Scheidung von meiner Ex-Frau wurde im Jahre 2010 die Kindesunterhalt für 3 unterhaltsberechtigte Kinder in Form einer Scheidungsvereinbarung zusammen mit dem Scheidungsurteil definiert und auch tituliert. ... Gleichzeitig fordet sie eine Neuberechnung des Kindesunterhalts auch für die anderen beiden Kinder und in diesem Zuge von mir die Übersendung der Einkommenssteuerberscheide der letzten 3 Jahre. ... Ich möchte die Neuberechnung des Kindesunterhaltes jetzt gern vom Jugendamt vornehmen lassen und in Form von Jugendamtsurkunden titulieren lassen.

| 8.3.2006
10318 Aufrufe
Hallo,ich bin seit einem Jahr geschieden und muß für meine 2 Kinder beide Schüler (14 und 16 Jahre) aus erster Ehe Kindesunterhalt zahlen. ... Sie erhält das volle Kindergeld. ... Meine neue Ehefrau hat kein Einkommen.
11.2.2008
2952 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Erwarte mit neuer Ehefrau im Februar 2008 ein Kind. 1.Ehefrau (40 Jahre) arbeitet seit Okt. 2005 wieder im vor und während der Ehe ausgeübten Beruf (Bankkauffrau) mit einer 2 ½ Tage Woche (nach 6 Jahren Erziehungsurlaub). ... Kindergarten und Tagesmutter) abgezogen. ... Dazu jetzt meine folgenden Fragen : Wie würde sich der Kindesunterhalt für die dann 3 Kinder nach der Geburt des 3.Kindes berechnen ?

| 7.11.2014
674 Aufrufe
Soweit ich weiß, ist er auch jeden Tag mit meiner Ex und Kind zusammen. ... Sie wollen das Kind behalten und freuen sich auch. ... Auch wenn das Kind da ist oder sie im Haus wohnen.
6.8.2008
2951 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Fall: Kindes-Unterhaltspflichtiger Ex-Ehemann geht in Elternzeit. Eckpunkte: &#8226;Bezahlt 360 Euro &#x2F; Monat Unterhalt für Kind (14 Jahre alt) aus 1. ... Es ist davon auszugehen, dass er dort ohne Arbeitsverhältnis weiterarbeitet) &#8226;Ex-Ehemann behauptet, er müsste nur noch den Mindestunterhalt von 288 Euro bezahlen, da er kein Einkommen mehr hat und bietet freiwillig an, weiterhin 360 Euro &#x2F; Monat zu bezahlen Fragen: &#8226;unter welchen Voraussetzungen muss der Rollentausch überhaupt hingenommen werden (wie viel muss die neue Ehefrau mehr verdienen; haben wir das Recht, die Einkommensverhältnisse der neuen Ehefrau zu überprüfen) ?
24.3.2006
2314 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Frage: Wie hoch war der jeweilige Kindesunterhalt? Neue Situation: Vater heiratet; andere Steuerklasse, Nettoeinkommen erhöht sich auf ca. 2.500 €. Frage: Wie hoch ist der neue jeweilige Kindesunterhalt (Tochter 13 und Sohn 8 Jahre alt)?
16.11.2010
921 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo, ich habe mit meiner noch Frau insgesammt 3 Kinder. der erste ist 3 Jahre der zweite ist leider letztes Jahr verstorben und der dritte ist fast 4 Wochen alt. Meine noch Ehefrau hat einen neuen Partner, hat dieser ein Erziehungsrecht? Also ich meine damit darf er meine Kinder mit Erziehen und denn was sagen?

| 28.5.2013
1315 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mit meiner neuen Frau erwarte ich im Juli 2013 ein weiteres Kind. ... Kind. ... Bin ich verpflichtet, den Kindesunterhalt für meine beiden Kinder aus 1.
6.7.2005
1700 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Freund mit dem ich zusammenwohne ist noch verheiratet und hat ein Kind mit dieser Frau. ... Nach der Berechnung seines Anwaltes blieben ihm nur noch das Existenzminimum, nach dem er seine Ex Frau und sein erstes Kind bezahlt hat. wenn ich das Kind bekomme kann ich ja nich zu 100 % arbeiten, wie können wir dan überleben ?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·53