Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

137 Ergebnisse für „ehefrau ehegatte exfrau“


| 7.9.2009
Unterhaltspflichtiger wiederverheiratet mit Ehefrau. In dieser Ehe 1 Kind 2 Jahre alt, Nettoeinkommen monatlich: Unterhaltspflichtiger erwerbslos 2,700€, Ehefrau 0€, Exfrau 800€ keine unterhaltsberechtigten Kinder Ehezeit 12 Jahre

| 6.8.2013
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich bin unterhaltsverpflichtet meiner ExFrau gegebenüber. ... Oder darf ich meiner jetzigen Ehefrau meine vermietete ETW überschreiben oder ihr eine Nießbrauch einräumen?
12.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Rechtsanwälte Ich möchte gerne wissen, ob die neue Ehefrau mit 560 Euro Unterhaltanspruch -->immer<-- berücksichtigt wird wenn sie nicht arbeitet und gemeinsame Kinder aus der neuen Ehe betreut? Ich muss nämlich Unterhalt bezahlen für 1 Kind aus der ersten Ehe und für die Exfrau.

| 24.7.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
(Meine Exfrau und ich haben eigentlich vereinbart das nach der Scheidung jeder für sich selber sorgt, jedoch ist nichts schriftlich fixiert worden was dies angeht. ... Meine Exfrau ist auch bereit mit mir ein Schreiben beim Notar aufzusetzen das in beiderseitigem Einverständnis jeden von einer Unterhaltspflich entbinden, egal aus welchem Grund. ... Kann ich dann mit meiner Exfrau über den Notar eine Vereinbarung aufsetzen über eine feste Dauer mit fester Höhe des Unterhalts (Beispielsweise 400 Euro für 2 Jahre)?
3.2.2017
Ich bin mit meine Exfrau seit 7 Jahren geschieden, für unsere gemeinsame Tochter zahle ich 250.- Euro Unterhalt für die Exfrau 80.- Euro im Monat. Vor drei Jahren habe ich geheiratet und habe mit meine jetzige Ehefrau einen Sohn. ... Wie viel Unterhalt bin ich verpflichtet meine Exfrau monatlich zu zahlen.
31.1.2008
Kann die Exfrau Unterhaltsansprüche für sich und die Kinder an mich nach der geschlossenen Ehe stellen.

| 16.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Nach der Scheidung wurden die Zinsen für die Bank einige Zeit von der geschiedenen Ehefrau bezahlt, da sie das Haus mit dem Kind bewohnt.
17.9.2007
Ich bin geschieden und habe eine 13 jährige Tochter die bei meiner Ex Frau im Haushalt lebt. Ich bin seit einem Jahr wieder verheiratet. Mein Nettoeinkommen beträgt 2880 Euro im Monat und ich habe keine Abzugsfähigen Schulden für die Unterhaltsberechnung.

| 7.11.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich erkundigen, ob ich noch an meine geschiedene Ehefrau Unterhalt zahlen muss und wenn nein, wie ich weiter vorzugehen habe. Ich bin seit 2003 von meiner Ex-Ehefrau getrennt und seit 2004 geschieden. ... Meine Exfrau ist gelernte Industriekauffrau und seit Abschluss ihrer Ausbildung nicht berufstätig.
21.12.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich wurde in 2006 geschieden und zahle monatlich 2000 € Unterhalt für meine Exfrau und meine beiden Kinder (7 und 11 Jahre). ... Meine Exfrau fordert nun aufgrund eines nach Scheidung deutlich höheren Einkommens bei mir mehr Unterhalt. ... Bereits der jetzige Unterhalt geht über den Bedarf hinaus, da meine Exfrau im lastenfreien Eigenheim wohnt und ihr durch Unterhalt und Einkommen aus Teilzeittätigkeit weit mehr als 3000 € monatlich zur Verfügung stehen.
6.2.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Trennung von meiner Exfrau erfolgte 2011. ... Folgende Formulierung findet sich in der Scheidungsfolgenvereinbarung: Zitat: „Die Höhe des Unterhaltes wurde von den Ehegatten auf den angemessenen Unterhalt nach der Lebensstellung der Berechtigten festgelegt. ... Meine Exfrau präsentiert sich mit Ihrem Lebensgefährten und den Kindern als "Familie".

| 22.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Leider ist das Verhältnis zur Exfrau extrem schlecht Es wurde bereits vor der Trennung mündlich und schriftlich ein "Rosenkrieg" angedroht, etc. ... Meine Exfrau hat mehr als 18 Monate lang unsere Tochter, die frewiillig (!) ... Ich habe ein Vermittlungsgespräch mit der Erziehungsberatungsstelle des JA angestrebt, aber meine Exfrau weigert sich, daran teilzunehmen.

| 5.6.2005
Für diese zahle ich 484,- EUR Kinderunterhalt, für meine Exfrau nichts. ... Meine Exfrau fordert neue Unterhaltstitel durch Gehalts- und Namensänderung. ... Habe ich die Möglichkeit die Einkommenverhältnisse meiner Exfrau zu erfragen oder steht das nur in ihrer „Macht“ ?

| 8.3.2006
Ich habe mit meiner Exfrau eine mündliche Unterhaltsvereinbarung von 500 Euro vereinbart. ... Meine neue Ehefrau hat kein Einkommen.

| 11.5.2013
Das Kind welches ich mit meiner Exfrau habe lebt von Anfang an bei ihr. Meine Exfrau wollte das ich nach wenigen Monaten im Trennungsjahr den Kontakt zum Kind einstelle damit die drei Parteien (Exfrau, Kind, Partner) ein ungestörtes Familienleben haben. ... Ich selbst verdiene aktuell 1740 Euro netto, bin neu verheiratet (Ehefrau verdient 600 Euro netto + 400 Euro netto) und zahle neben dem Kindesunterhalt von 291 Euro netto (Kind ist 6 Jahre alt geworden) gerade die Prozesskostenhilfe für das Scheidungsverfahren ab.

| 17.6.2011
Ich lebe seit 7 Jahren getrennt von meiner Ehefrau bei meiner neuen Lebensgefährtin. ... Meine Exfrau hat auch nur Einkünfte auf 400 Euro basis, Mein Sohn fängt im Herbst mit seinem Studium an, was ja auch wieder neue Kosten verursacht.
1.7.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Zur Zeit hat meine Exfrau nur einen 400&#8364; job und verdient meistens zwischen 200-380 &#8364;. ... Können Sie mir sagen wie hoch der Unterhalt für meine Tochter und Exfrau ungefähr ist.

| 28.6.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Situation: Trennung vor drei Jahren; Scheidung 2008; alle Kinder mittlerweile schulpflichtig; Exfrau beansprucht derzeit noch Unterhalt für sich und Kinder, wird in Kürze Erwerbstätigkeit (halbtags) wieder aufnehmen. ... Ehefrau auf Teilung (3&#x2F;7) der Einkommensdifferenz zwischen ihrem und meinem bereinigten Netto, wenn meines nach Abzug KU ggf. über ihrem liegen sollte?
123·5·7