Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

280 Ergebnisse für „deutschland kindergeld“

1.1.2017
260 Aufrufe
Ich habe 2 Kinder und habe beim ersten Kind von Geburt an Kindergeld in Deutschland bekommen, da ich in diesem Zeitpunkt noch nicht in der Schweiz gearbeitet habe. ... Ich verstehe das nicht, ich zahl doch in Deutschland Steuern und mein Wohnsitz ist auch in Deutschland. Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
25.9.2008
3158 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Selbstständig tätig für eine Firma die hier in Deutschland ihren Sitz hat. Mein Wohnsitz ist dann in Griechenland Meine Fragen: Kann ich das Kindergeld weiterhin beziehen auf meinem deutschen Konto? benötige ich einen Wohnsitz in Deutschland?

| 17.11.2015
553 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Ex-Gatte ist der Meinung das das Kindergeld aus Luxembourg (der ist höher als Deutschland) zusammen mit den Unterhalt, reicht. ... Können sie mir sagen in wieweit das Kindergeld aus Luxembourg Einfluss hat auf die Berechnung und die Düsseldorfer Tabelle?
23.4.2019
| 48,00 €
52 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe 2 Kinder und habe beim ersten Kind von Geburt an Kindergeld in Deutschland bekommen, da ich in diesem Zeitpunkt noch nicht in der Schweiz gearbeitet habe. ... Ich verstehe das nicht, ich zahl doch in Deutschland Steuern und mein Wohnsitz ist auch in Deutschland. Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
21.6.2017
321 Aufrufe
Kindergeld für eine im nicht EU-Ausland lebende Familie mit Mieteinnahmen in Deutschland. ... Seither beziehen wir auch kein Kindergeld mehr und sind von der Steuer in Deutschland befreit, da wir 100% in Australien Steuern zahlen. ... Meine Fragen: Gibt es für uns eine Möglichkeit Kindergeld in Deutschland zu erhalten, da zukünftig wieder Steuern auf Mieteinnahmen in Deutschland gezahlt werden müssen?

| 27.4.2017
162 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frau arbeitet auch von England aus, jedoch fuer Ihren deutschen Arbeitgeber und nach schriftlicher Bestaetigung der Krankenkasse ist sie auch nach wie vor in Deutschland sozialversicherungspflichtig. Fuer uns ergibt sich dadurch die Situation, dass wir sowohl in Deutschland als auch in England Anspruch auf Kindergeld haben. ... Haben wir daher Anspruch auf das volle Kindergeld aus Deutschland?
6.11.2007
1784 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Ich wohne im Ausland (Nicht EU) und betreibe von dort aus ein Gewerbe in Deutschland. ... In Vergangenheit, hat meine Tochter bei Ihren Grosseltern in Deutschland gewohnt. ... Noch beziehe ich das Kindergeld.
22.5.2014
590 Aufrufe
., mein Kind ist 1992 unehelich geboren, bis 1999 wohnte ich in Deutschland, ich erhielt das Kindergeld. ... Als ich diese erhielt wurde das Kindergeld von der Familienkasse eingestellt. ... Laut aktuellem Merkblatt der Familienkasse muß ein Elternteil in Deutschland seinen festen Wohnsitz haben, dann kann der Sorgeberechtigte für das Kind (Sorgerecht habe ich für das Kind, da das Kind aus einer unehelichen Beziehung entstand)auch wenn Mutter oder Vater mit dem Kind seinen Wohnsitz im Ausland haben, deutsches Kindergeld für das Kind beziehen.

| 27.8.2008
1059 Aufrufe
Mir wurde das kindergeld gestrichen und ich wurde in die steuerklasse 1 gepackt, obwohl ich als unbeschränkt steuerpflichtig BEHANDELT werde, einkommen über 90% aus deutschland. ... Aber ich habe gelesen, dass inden ländern usa, equador und kolumbien der fall anders ist und ich sowohl kindergeld erhalten wie auch wieder steuerklasse 3 erhalten würde.

| 21.1.2008
2229 Aufrufe
hallo, ich bin deutcher staatsbürger,meine ehefrau und meine 5 kinder ebenfalls. ich beziehe arbeitslosengeld II,und habe ein minijob(400€).Meine ehefrau und die kinder ziehen für ein unbestimmten zeitraum nach marokko.dort sollen die kinder auf eine privatschule die arabische sprache erlernen. die familie soll immer in regelmäßigen abständen nach deutschland kommen,sprich sommerferien 3 monate,+winterferien+herbstferien insgesamt mindestens 4 monate.da ich selber in deutschland bleibe wird der wohnsitz für die ganze familie beibehalten.habe ich weiterhin anspruch auf deutsches kindergeld oder nicht?.
24.12.2009
3886 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe auch Einkommen (6000 Euro im Jahr) in Deutschland durch Mieteinnahmen. ... Bekommt man nur noch Kindergeld nach dem Einkommensteuergesetz? Bin ich eigentlich "unbeschraenkt steuerpflichtig" in Deutschland?
23.4.2019
| 50,00 €
78 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Von der Familienkasse hier in Deutschland erhalte ich für jedes Kind je 164 Euro Kindergeld. Nun verlangt meine Ex von mir dass ich das gesamte Kindergeld Ihr in die Schweiz überweisen soll. ... Muss ich ihr überhaupt etwas von dem Kindergeld abliefern ?
29.2.2012
1643 Aufrufe
Ihr Kindergeld wurde aus diesem Grund im Oktober aberkannt. Mein Kindergeldantrag (als ich hier in Deutschland lebender Vater) wurde allerdings abgelehnt warum auch immer. ... Wurde das Kindergeld zu recht abgelehnt?
13.3.2014
1746 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Jetzt stellt sich die Frage, ob er auch Anspruch auf Kindergeld hat. ... Jedes Jahr kommt er für mehrere Monate nach Deutschland um dort zu arbeiten. ... -Kann man noch rückwirkend Kindergeld beantragen?
7.1.2014
688 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich habe folgendes Problem von der Familienkasse Kindergeld zu erhalten. ... Der Antrag auf Kindergeld fuer sie wurde jedoch abgelehnt, da ich fuer sie keine Schulbescheinigung in Deutschland vorlegen konnte mit der Begruendung, dass nur derjenige kindergeldberechtigt ist, der in Deutschland seinen Wohnsitz ODER gewoehnlichen Aufenthaltsort hat. ... Laut dem MERKBLATT KINDERGELD 2014 bin ich der Meinung, dass ich trotzdem anspruchberechtigt bin, dort heisst es: "Kindergeld wird fuer Kinder - unabhangig von ihrer Staatsangehoerigkeit - gezahlt, wenn sie in Deutschland ihren Wohnsitz ODER gewoehnlichen Aufenthalt haben."
15.9.2018
| 60,00 €
66 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite im Ausland fuer ein auslaendisches Unternehmen, bin aber in Deutschland noch mit meinem Erstwohnsitz gemeldet , besitze eine Eigentumswohnung und bin daher unbeschränkt einkommensteuerpflichtig in Deutschland, eigentlich sind alle Vorraussetungen fuer den Erhalt fuer Kindergeld erfuellt. Meine Familie lebt mit mir im Ausland, wir sind nur einmal im Jahr fuer 1 Monat zum Urlaub in Deutschland. Trotzdem wurde die Kindergeldzahlung abgelehnt.

| 27.5.2014
915 Aufrufe
meine partnerin hat zwei kinder aus einer frueheren beziehung. im juni 2017 hat sie kindergeld beantragt fuer die zukunft und fuer die vier zurueckliegenden jahre. im maerz 2018 hat die kasse dem antrag auf zahlung von kindergeld fuer die zukunft stattgegeben, der weitergehende antrag ist formell nicht entschieden. informell hat die kasse mitgeteilt, dass der vater der kinder, von dem meine partnerin seit 2010 getrennt ist, kindergeld fuer die jahre 2013 bis 2016 erhalten hat. im juni 2016 hat die kasse die festsetzung gegen den vater aufgehoben mit der begruendung, nur der elternteil, in dessen haushalt das kind lebt, sei zum bezug von kindergeld berechtigt und das sei meine partnerin, was richtig ist. die kinder haben nie mit ihrem vater gelebt. meine partnerin ist der meinung 1) der vater der kinder hat von 2013 bis 2016 unberechtigterweise kindergeld erhalten, da waehrend dieser zeit die kinder im haushalt meiner partnerin lebten. von diesen zahlungen hat sie nichts gewusst, der vater hat das kindergeld fuer sich behalten. 2 meine partnerin ist daher zum bezug von kige fuer den zeitraum 2013 bis 2016 berechtigt. die,kasse koenne das zu unrecht an den vater gezahlte kige von diesem zurueckverlangen. der vater lebt in deutschland und ist fuer zwangsmassnahmen der kasse erreichbar. ist diese auffassung richtig.
123·5·10·14