Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

487 Ergebnisse für „deutschland kind kindergeld kindesvater“

6.11.2007
1764 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
., mein Kind ist 1992 unehelich geboren, bis 1999 wohnte ich in Deutschland, ich erhielt das Kindergeld. ... Der Kindesvater lebt und arbeitet in Deutschland. 1994 habe ich einen anderen Partner (nicht Kindesvater) geheiratet, wir leben zusammen in Spanien. Laut aktuellem Merkblatt der Familienkasse muß ein Elternteil in Deutschland seinen festen Wohnsitz haben, dann kann der Sorgeberechtigte für das Kind (Sorgerecht habe ich für das Kind, da das Kind aus einer unehelichen Beziehung entstand)auch wenn Mutter oder Vater mit dem Kind seinen Wohnsitz im Ausland haben, deutsches Kindergeld für das Kind beziehen.
15.9.2018
| 60,00 €
48 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
meine partnerin hat zwei kinder aus einer frueheren beziehung. im juni 2017 hat sie kindergeld beantragt fuer die zukunft und fuer die vier zurueckliegenden jahre. im maerz 2018 hat die kasse dem antrag auf zahlung von kindergeld fuer die zukunft stattgegeben, der weitergehende antrag ist formell nicht entschieden. informell hat die kasse mitgeteilt, dass der vater der kinder, von dem meine partnerin seit 2010 getrennt ist, kindergeld fuer die jahre 2013 bis 2016 erhalten hat. im juni 2016 hat die kasse die festsetzung gegen den vater aufgehoben mit der begruendung, nur der elternteil, in dessen haushalt das kind lebt, sei zum bezug von kindergeld berechtigt und das sei meine partnerin, was richtig ist. die kinder haben nie mit ihrem vater gelebt. meine partnerin ist der meinung 1) der vater der kinder hat von 2013 bis 2016 unberechtigterweise kindergeld erhalten, da waehrend dieser zeit die kinder im haushalt meiner partnerin lebten. von diesen zahlungen hat sie nichts gewusst, der vater hat das kindergeld fuer sich behalten. 2 meine partnerin ist daher zum bezug von kige fuer den zeitraum 2013 bis 2016 berechtigt. die,kasse koenne das zu unrecht an den vater gezahlte kige von diesem zurueckverlangen. der vater lebt in deutschland und ist fuer zwangsmassnahmen der kasse erreichbar. ist diese auffassung richtig.
14.3.2013
6364 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
sehr geehrte damen und herren, seit mitte august 2011 lebt mein sohn damals 16jahre, jetzt 18 jahre alt, bei seinen großeltern. ich als kindesmutter bezog kindergeld. was ich immer den großeltern übergab. ich habe überhaupt nicht daran gedacht, dies bei der familienkasse zu melden, da ich immer dachte, dass das kindergeld dem kind zusteht oder demjenigen, wo das kind imm haushalt lebt. nun habe ich bedenken,das ich ärger bekomme.da jetzt mit seinem 18 geburtstag ich alles gemeldet habe, auch ausbildung usw.und das er bei den großeltern wohnt.natürlich sehe ich jeden tag mein kind und bin immer für ihn da.ich bin existenzgründer übers arbeitsamt und versuche mit allen mitteln vom arbeitsamt wegzukommen und habe daher nicht immer die zeit für meinen sohn.die großeltern rentner fahren ihn zur arbeit und holen ihn auch ab. meine eltern hätten wohl kindergeld beantragen müssen, aber ich dachte eben ob ich es ihnen gebe oder das amt ist rum wie num.ich habe keine steuerlichen vorteile als hartz 4 empfänger. was kann ich tun, damit ich keinen ärger bekomme? war das rechtens , das ich das kindergeld meinen eltern gegeben habe, nachweise habe ich. muss ich es zurückzahlen? müssen meine eltern rückwirkend kindergeld beantragen?
6.4.2018
| 73,00 €
95 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kann die Kindesmutter in Deutschland ein Recht haben nur weil der Vater ihres Kindes dieses Recht hat? Was wäre wenn der Kindesvater aus Deutschland auswandern oder sterben würde? Hätte, im Umkehrschluss, der Kindesvater, lebte das Kind bei ihm in Deutschland, auch in Italien Anspruch auf Kindergeld?
11.4.2008
2482 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Mein Mann, hat das Kindergeld nach der Volljährigkeit unsere Tochter ihr überwiesen. Jedoch bin ich Anspruchsberechtigte, da das Kind bei mir wohnt.Jetzt verlangte die Familienkasse einen nachträglichen Antrag von mir für das Kindergelt und forderte es von meinem inzwischen geschiedenen Mann zurück. ... Der Betrag wurde mir vor kurzem von der Kindergeldkasse überwiesen.

| 7.6.2010
1839 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Es kam zu einer Trennung und darausfolgend Umzug meines Sohnes und mir nach Deutschland. ... Mein Sohn ist in Frankreich geboren, hat die doppelte Staatsbürgerschaft und bezog über den Kindesvater in der Zeit, in der wir in Frankreich waren, französisches Kindergeld (PAJE). Dieses wurde sofort nach unserem Umzug nach Deutschland eingestellt.
23.1.2006
7253 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
In dem Schreiben zur Beurkundung vom Jugendamt des väterlichen Wohnortes ist ein Hinweis dazu enthalten, dass "das auf das Kind entfallende Kindergeld für ein erstes Kind zu Hälfte anzurechnen ist...." §§ 1612 b und c - Heißt das, dass dem Vater nunmehr die Hälfte des Kindergeldes zusteht, d.h. 77 Euro/Monat und dass er (in unserem Fall) also statt 250 Euro Unterhalt nur 173 Euro überweisen muss? ... - Ich habe gehört, das Kindergeldamt müsse das dem Vater zustehende Kindergeld direkt abführen (an ihn?... - Kann man über den Unterhalt hinaus einen Verzicht auf den Kindergeld anteil vereinbaren?
6.1.2010
3866 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Kindergeld bekam komplett KV. ... Wem steht hier das Kindergeld zu? ... Wie wird Unterhalt des minderjährigen Kindes berechnet und wem steht hier Kindergeld zu?
15.8.2008
5423 Aufrufe
Lebensmittelpunkt in Deutschland. ... b) Gibt es diesbezüglich Abkommen zwischen Deutschland und Österreich ? ... d) So wie ich das sehe bekomme ich Kindergeld aus Deutschland, allerdings steht dort im Antrag, dass ich angeben muss, falls ein im Kindschaftsverhältnis stehende Person im Ausland lebt und arbeitet (wieso ist das für den antrag relevant ?
11.8.2015
600 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, Mich würde es interessieren, ob der Vater meines Kindes Unterhaltszahlungen für unser gemeinsames Kind leisten muss auch wenn ich in Deutschland lebe und er in Kanada. ... Mein Freund war vor einigen Wochen bei einem Anwalt, der ihm versicherte das er keine Unterhaltszahlungen leisten muss wenn ich vor der Geburt des Kindes zurück nach Deutschland gehe. ... Ich bin auf finanzielle Unterstützung angewiesen und soweit ich das richtig recherchiert habe steht mir auf jeden Fall Kindergeld zu.

| 13.11.2007
3627 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Er ist wiederverheiratet und hat zwei weitere Kinder aus der neuen Ehe. ... Der Vater verlangt nun gerichtlich 1720,- Euro Unterhalt für unsere drei Kinder (Klage). ... In der Schweiz ist das Unterhaltsrecht ähnlich wie in Deutschland („Zürcher Tabelle“), jedoch gilt diese im Wesentlichen wenn der Versorgungsberechtigte (hier der Vater) kein eigenes Einkommen hat.
17.6.2015
634 Aufrufe
Also leben zwei Kinder in meinem Haushalt in Norwegen!... Inwiefern spielen da meine beiden bei mir lebenden Kinder eine Rolle???Wir beziehen kein Kindergeld aus Deutschland,das Kindergeld in Norwegen beträgt 125 Euro im Monat,also geringer als in Deutschland!
5.9.2006
6755 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
(lebten aber weiterhin zusammen) somit bekam ich wieder UVG für meine Kinder aus 1. ... So lange der Kindesvater in Deutschland lebt, akzeptiere ich keine Scheidung.Können sie mich diesbezüglich beraten? ... PS.: ich lebe derzeit, wegen der schlechten Kinderbetreungsangebote von Hartz 4 und Kindergeld, kann ich meinen Noch Mann auf Unterhalt verklagen?

| 8.10.2007
2077 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wie wird hier mit dem Kindergeld umgegangen? Manchmal liest man, dass das Kindergeld bei Minderjährigen dem zusteht, wo das Kind lebt und wird nicht zur Unterhaltsberechnung hinzugezogen.

| 6.1.2013
889 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Titel mehr und ließ sich fortan auch das Kindergeld vom Amt auszahlen.
20.11.2008
1594 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Kindesvater lebt in Deutschland, zahlt regelmäßig Unterhalt (177 EUR mtl.). ... Mit dem Umzug ins Ausland erlosch jedoch der Anspruch auf Kindergeld in Deutschland. ... Der Kindesvater hat jetzt Familie und ein weiteres Kind.
20.7.2015
534 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Düsseldorfer Tabelle 426,-- abzüglich Kindergeld zu 50 % -184,-- = Summe Unterhaltspflicht 242,-- Euro Einkommen 1268,91 (variiert monatlich da auf Provisionsbasis) - Selbstbehalt 1080,--, abzüglich berufsbedingte Aufwendungen (Benzin) - 256,32 Euro bereinigtes Einkommen - 67,41 Unterhalt: 0,00 Diese Rechnung kann ich nicht nachvollziehen, da er 50 % Kindergeld von beiden Kindern dem Unterhalt von einem Kind abzieht. ... Von meinem bisherigen Partner trenne ich mich gerade und muss jetzt eine Wohnung für mich und die Kinder alleine finanzieren.

| 30.6.2007
1605 Aufrufe
Das Kindergeld wird an mich ausgezahlt. ... Muss ich das Kindergeld zukünftig an meine Tochter auszahlen?
123·5·10·15·20·25