Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.012 Ergebnisse für „düsseldorfer selbstbehalt“


| 9.8.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mir wurde gesagt dass der Selbstbehalt 1.400 Euro beträgt.
18.10.2006
Hallo, ich bin gerade fürchterlich entsetzt,wütend und traurig nachdem ich gehört habe, dass der Selbstbehalt meines Freundes aufgrund meines Einkommens hinunter gesetzt werden kann. ... Es liegt ein Beschluss vom Gericht vor,dass den Selbstbehalt auf 830 Euro gesetzt hat. ... Kann sein Selbstbehalt tatsächlich vor diesem Hintergrund runter gesetzt werden?
4.11.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin pensionierter Beamter und habe derzeit einen Selbstbehalt von 770 Euro/mtl. ... Kann ich von diesem zusätzlichem Einkommen 5% für berufsbedingte Aufwendungen abziehen und erhöht sich nun mein Selbstbehalt auf 900 Euro (wie bei einem Berufstätigen)oder bleiben es nach wie vor 770 Euro ?

| 22.4.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun will man, dass ich 334 € nach der Düsseldorfer Tabelle Kindesunterhalt an das Kind aus früherer Beziehung zahle. ... Steht mir denn kein Selbstbehalt zu, wenn ich studiere?
18.1.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wie hoch ist mein Selbstbehalt laut Düsseldorfer Tabell 01.07.2005

| 1.8.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
OLG-Urteile) Frage 1) Wie hoch ist der Eigenbedarf des unterhaltspflichtigen, wenn - der Unterhaltpflichtiger in Sachsen-Anhalt wohnt und arbeitet, seine 2 volljährige Kinder - das erste Kind: in Hessen, bei der Mutter wohnt, in der allgemeine Schulausbildung und - das zweite Kind: in Baden-Württemberg, im eigenen Haushalt wohnt, in der allgemeine Schulausbildung Frage 2) zur angemessene Erhöhung des Selbstbehaltes des Unterhaltspflichtigen wegen seiner Warmmiete: sie beträgt 820,-- € Unter welchen Bedingungen darf die Warmmiete des Unterhaltspflichtigen über den im Selbstbehalt vorgesehenen Betrag hinaus geltend gemacht werden und in welcher angemessenen Höhe? Frage 3) Darf bei der Neuberechnung des volljährigen Kindesunterhaltes (privilegiertes Kind = minderjähriges Kind) nach der Altergruppe 3 (siehe dazu Richtlinien OLG-Naumburg 2005, Absatz 13.1.1) berechnet werden oder nach der Düsseldorfer Tabelle, Altersgruppe 4 ?

| 2.7.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Fragen: - Wie viel Selbstbehalt steht mir als Rentnerin mit Kind 1 im Haushalt zu? - Kann ich erhöhten Selbstbehalt geltend machen, da ich erhöhte Mietkosten mit Kind habe?
29.12.2020
| 58,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Liege ich bei der Höhe dieser Forderung nicht weit unter meinem Selbstbehalt?
18.2.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Düsseldorfer Tabelle verwendet wird und mein Einkommen zur Ermittlung der tatsächlichen Höhe der Unterhaltszahlungen herangezogen wird. Zudem wird meines Wissen ein Selbstbehalt gewährt. ... Selbstbehalt berücksichtigt?

| 25.5.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo,ich habe im Internet gelesen das wenn man vom Einkommen unterhalb des Selbstbehalts,also unter 1150€ netto liegt,muss ich für meinen 18 jährigen Sohn keinen Unterhalt mehr zahlen.
4.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Erhöhung des Selbstbehalts: Der Selbstbehalt erhöht sich insbesondere dann, wenn die Mietkosten höher sind, als die dafür in den jeweiligen Selbstbehaltssätzen vorgesehenen Beträge. In den oben genannten Selbstbehaltssätzen sind folgende Mietkosten enthalten: Im Selbstbehalt gegenüber minderjährigen Kindern: 360,- Euro (warm). Im Selbstbehalt gegenüber volljährigen Kindern und gegenüber Ehegatten: 480,- Euro (warm).
15.6.2019
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Die Unterhaltsvorschusskasse hat bei einem Vereinsmitglied im Bezug von Arbeitslosengeld II (Harz IV) einen Selbsthalt von 880,00€ errechnet. Die Gesamtleistungen des Jobcenters setzen sich wie folgt zusammen: Zahlbetrag / Monat: 971,60€€ darin enthalten sind: - Grundmiete: 407,85€ - Heizkosten: 65,00 - Nebenkosten: 65,00 - Mehrbedarf: 9,75€ - Regelbedarf: 424,00€ Die Unterhaltsvorschusskasse will jetzt vom Mitglied monatlich 83,42€ + X als Unterhalt erhalten. Das Kind wurde 2002 geboren, also noch nicht volljährig.
29.5.2014
hallo zusammen, ich habe mich vor kurzem von meiner freundin nach 10 jähriger beziehung getrennt. wir haben zusammen 2 kinder. 10 und 2 jahre! ich wohne in einem haus, wo ich im monat 1100 euro miete( kreditabzahlung) aufwenden muss. meine exfreundin ist bei ihren eltern eingezogen. wo sie 2 freie zimmer bezieht. da ich im schichtbetrieb arbeite und immer unterschiedliche gehälter beziehe, schwankt mein gehalt zwischen 1900 und 2100 euro. was würde mir den an selbstunterhalt bleiben und wieviel geld steht mir für die miete zu?? ( ich hatte mal irgendwo gelesen, das es 800 euro für miete wären) danke für schnelle antworten!
19.1.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe im Internet geforscht und finde dort immer nur die Info, das Kinder aus neuer Ehe den Selbstbehalt nicht mindern, was ich extrem unsinnig finde und ungerecht. Die Kosten für den Selbstbehalt steigern sich doch definitiv. Ich fände es gerechter, wenn der Selbstbehalt vom Einkommen abgezogen wird und das übrig gebliebene Geld auf die Kinder verteilt wird. oder etwas in der Art.

| 13.6.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wie hoch ist der Selbstbehalt des Unterhaltspflichtigen mit minderjährigem Kind?
28.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Wo liegt in meinem Fall der Selbstbehalt?

| 16.6.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
5.Der Selbstbehalt beim Kindesunterhalt beträgt 1000€ und beinhaltet eine Warmmiete von 360€. ... Kann ich diesen Mehrbedarf beim Selbstbehalt anteilmäßig geltend machen? ... Nettoeinkommen Vater (-5% Berufliche Pauschale): 1995€ Nettoeinkommen Mutter (-5% Berufliche Pauschale, KLV,PKV): 1121€ Addiertes Einkommen: 3116€ Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle: 625€ Abzüglich Kindergeld: 441€ Vater: Abzüglich Selbstbehalt von 1000€: 995€ = 89% Mutter: Abzüglich Selbstbehalt von 1000€: 121€ = 11% Addiertes Einkommen: 1116€ =100% Zu zahlen Vater (89% von 441€): 392,49€ Zu zahlen Mutter (11% von 331€): 48,51€ Einsatz editiert am 17.06.2014 07:40:25
16.10.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Inzwischen ist der Selbstbehalt erhöht worden, nach der aktuellen Düsseldorfer Tabelle auf 1000 €. Frage 1: Wie ist die aktuelle Rechtspraxis bezüglich Reduzierung des Selbstbehalts bei Zusammenleben des Unterhaltspflichtigen in einer Bedarfsgemeinschaft? Frage 2: Kann der Unterhaltspflichtige den Unterhalt selbst, ohne ein neues Verfahren dem höheren Selbstbehalt anpassen, d.h. reduzieren?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·51