Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

1.163 Ergebnisse für „betreuung kosten“

15.5.2016
427 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wir können uns jedoch nicht auf Grund der Entfernung selber um unsere schutzbedürftige Mutter kümmern und wollen die Betreuung auf jeden Fall für Sie anregen. ... Können wir die Anregung zur Betreuung vor Einsendung beim Betreuungsgericht überprüfen lassen? Mit welchen Kosten hätten wir zu rechnen?
7.1.2018
152 Aufrufe
Die Körperhygiene, Nahrung- und Flüssigkeitsaufnahme/Betreuung meiner Mutter ist ebenfalls schlecht. ... Welche Rolle spielt ggf die schwere Erkrankung des Lebensgefährten in Bezug auf die Betreuung? ... Welche zusätzlichen Schritte raten Sie uns in Bezug auf die Neuregelung der Betreuung?
15.9.2007
1406 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Wer muss sich um die Betreuung des Kindes bzw. um deren Kosten kümmern? ... Die Betreuung durch die Mutter ist nicht mehr, bzw. nicht mehr in vollem Umfang zu leisten (körperliche Erschöpfung, psychische Belastung, die Möglichkeit der kostenlosen Betreuung durch Großeltern fällt weg). ... Kann der Vater zur Betreuung des Kindes verpflichtet/gezwungen werden?
2.1.2013
626 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mehrere Fragen zur Vorsorgevollmacht/Betreuung. ... Frage: Kann ich eine Betreuung beantragen, in der Hoffnung, dass mein Vater und/oder ich als Betreuer eingesetzt werden?

| 20.2.2008
2707 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Sohn hat infolge einer psychischen Erkrankung einen gesetzlichen Betreuer der für die Regelung der Vermögensangelegenheiten,das Aufenthaltsrecht und der Gesundheitsfürsorge eingesetzt ist.Die Betreuung ist bis zum 28.01.09 festgesetzt.Meine Frage: Kann man diese Betreuung vorzeitig beenden, kann ich als Mutter die Betreuung beantragen oder kann man diese Betreuung ganz aufheben?
19.9.2008
3177 Aufrufe
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Vater hat zwischenzeitlich große Probleme ( bekommt 150,- Taschengeld etc.) mit meinem Bruder, der ihn nun ins Heim abschieben möchte und Betreuung beantragt hat.

| 21.11.2007
3448 Aufrufe
1. §1896 ff wurde von AG nicht eingehalten: es liegt keine Behinderung, psychische Krankheit vor,Konkretisierung durch Amtsarzt liegt ebenfalls nicht vor (Aussage d.Amtsarztes: "Komisch, .."...Erforderlichkeit liegt nicht vor;Wunsch oder Bedürfnis des Betreutehn wurde nicht erfragt; es liegt keine schriftliche Bestallungsurkunde für Betreuung vor, 2.es fand ca. 3 Wochen vor Betreuervorstellung Zwangsräumung -total grundlos, weil alle Pflichten erfüllt wurden-statt; 3.Unterbringung als Obdachlose :Insgesamt: eine total hilflose Situation für alleinstehenden 79 Jährigen,der alle seine täglichen Verpflichtungen wahrnehmen kann und darüber hinaus tägliche Pflichten im Bekanntenkreis z.B. Kinderbetreuung und Betreuung eines noch älteren Herrn in eigener Regie und unter Duldung einer Wohlfahrtinstitution aktiv durchführt; alternative Hilfestellung wurde nicht erfragt. 4.Es folgte jetzt Antrag auf Aufhebung der Betreuung durch Vorsorgevollmacht. 5.Nun die Frage: Es wird Beweisantrag an AG gestellt: Über Beweise für Anregung der angeordneten Betreuung im Sinne von Strengbeweisen ; es wird angestrebt, den Verbleib und den Zugang zu ausgeräumten Gegenständen,Mobiliar,Urkunden und Zeugnissen zu erreichen; 6.Es wird auf Wiederbeschaffung und Wiedergutmachung bestanden. 7.Welcher Instanzenweg, in welcher Form und mit welchen Kosten ist zu rechnen?
13.7.2015
1040 Aufrufe
Hier würden ja vermutlich ehebliche Kosten wegen der Auslandsabwicklung anfallen. ... Mit was für Kosten muss man rechnen? ... Sie müsste ja hier sein, damit man die Betreuung bentragen kann, auch wegen einer Untersuchung beim Amtsarzt. 4.
12.5.2011
1778 Aufrufe
Eine Betreuung meiner Eltern habe ich angeregt,zunächst aber nur für den finanziellen Betreuungsbereich.Es kam 2010 zu einer Anhörung meiner Eltern durch den Richter im Pflegeheim und der Betreuungsbereich wurde durch den Richter auf alle Betreuungsbereiche (Personen;Aufenthaltsbestimmung;Gesundheitbetreuung ausgeweitet).Ein Anwalt wured durch den Richter beauftragt die Betreuung zu übernehmen!Dieser Anwalt stellt aber keinerlei Entlastung für meine Eltern oder meine Schwester da.Auf Nachfrage von uns gibt er immer wieder an,daß er für die Psycho-Soziale Betreuung nicht zuständig wäre und meine Eltern ja "durch den Wind" wären(wörtliches Zitat).. ... Was kann man angesichts der durchaus ungenügenden Betreuung und gegen die ungerechtfertigte Kostennote unternehmen?
13.12.2008
3431 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Vom Amtsgericht wurde danach eine Rechtsanwältin mit der Betreuung der Angelegenheiten meiner Mutter beauftragt. Nach einigen Monaten konnte mein Bruder einen ehrenamtlichen Betreuer vorweisen, so dass ab diesem Zeitpunkt eine Privatperson die Betreuung der Angelegenheiten meiner Mutter übernahm. Nun fordert dieser Betreuer von uns die Kosten, die durch die vom Amtsgericht beauftragte Betreuerin entstanden, zurück.
22.3.2015
927 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Es sind täglich von ca. 3 Stunden Betreuung durch eine Nanny auszugehen, bei einem Stundensatz von ca. 8 EUR entstehen monatlich Mehrkosten in der Höhe von 480,00 EUR. ... Von diesem Geld wären während den Schulferien und Schliesszeiten der KITA auch die Kosten für die alternativen Betreuungsangebote und Ferienangebote zu bestreiten. ... Frage ist: Wie kann ich die Kosten der Kinderbetreuung ab dem 12.
10.7.2008
1321 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Natürlich sind mir dabei Kosten entstanden für Essen, Trinken, nächtliche Windeln, Eintrittspreise für z.B. ... Obwohl es noch nicht einmal die angefallenen Kosten deckt, habe ich daher im Folgemonat 100 Euro von dem von mir an die Kindesmutter zu zahlenden Betreuungsunterhalt abgezogen. ... Bin ich tatsächlich der Depp (zumindest finanziell und in puncto Urlaubstagen), wenn ich im Sinne der Kindesmutter und meines Sohnes handele und die Betreuung teilweise übernehme?

| 11.11.2018
| 58,00 €
76 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 3 Monaten die gesetzliche Betreuung meines Vaters nach einem schweren Schlaganfall übernommen. ... Da mein Vater einen schweren Schlaganfall hatte, ist auch kein baldiges Ende der Betreuung in Sicht. ... Wie soll ich an das Betreuungsgericht argumentieren, damit ich ohne böses Erwachen mein Amt niederlegen kann?
11.9.2014
767 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Partnerin (unverheiratet) hat mich vor kurzem mit unserem Kind (Geburt 01.10.2013) verlassen und fordert nun ab 01.08.2014 Betreuungs- und Kindsunterhalt i.H.v. 957€ bzw. 340€. ... 2) Wie hoch ist der Betreuungs- und Kindsunterhalt während und nach Elterngeldbezug der Partnerin in diesem Fall anzusetzen?
13.7.2007
2003 Aufrufe
Die Schule garantiert eine regelmäßige Betreuung von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr. ... Anstatt arbeiten zu gehen, behauptet meine Exfrau nun, dass sie mit weniger Geld die Schule nicht mehr bezahlen könne und damit auch die garantierte Betreuung und somit ihre Möglichkeit zum Arbeiten wegfällt... ... Muss ich etwa das Schulgeld selbst zahlen, damit die Betreuungssituation weiterhin gewähleistet ist und sie arbeiten gehen kann, bzw. ich ihr fiktives Einkommen anrechnen lassen kann??
12.6.2013
1407 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
FRAGE: wer von uns beiden muß für die Kosten des KITA-Platzes von monatlich 80€ aufkommen. Muß ich diese Kosten noch zusätzlich tragen, obwohl ich ja Betreuungstunterhalt für die Betreuung unserer Tochter zahle? Kann meine Ex-Freundin unsere Tochter zum Sportverein, Musikschule, etc. ohne mein Wissen anmelden, dann aber fordern, dass ich einen Teil dieser Kosten trage?
3.8.2006
4563 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Frau ist wegen ihrer Erkrankung uneinsichtig und will sich nicht therapieren lassen, ich kann in meinem Alter (70 Jahre) aus gesundheitlichen Gründen die Pflege und gesundheitliche Betreuung nicht leisten. ... Die Rente meiner Frau reicht für die Kosten bei weitem nicht aus, bei Demenz zahlt auch die Pflegeversicherung nichts.
23.4.2005
7923 Aufrufe
Ich bin vom Amtsgericht zur Betreuung meiner Mutter bestellt. ( Mein Vater ist verstorben ) Der Aufgabenkreis umfasst: -Sorge für die Gesundheit -die Vermögenssorge einschließlich der Vertretung gegenüber Behörden und Institutionen sowie der Heimleitung Meine Schwester ist als Vertreterin eingetragen. ... Die Kosten werden durch Ihre Rente und dem Zuschuss der Pflegeversicherung ( Pflegestufe 1) gedeckt. ... Kommen wir in Konflikt mit unserer Betreuungstätigkeit?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·59