Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

307 Ergebnisse für „berechnung mutter höhe auskunft“


| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Muss ich die Berechnung des Anwalts so hinnehmen ohne das ich die Auskunft meiner Tochter oder deren Mutter gesehen habe und mich blind auf dessen Ausführungen verlassen oder habe ich ein Recht diese Unterlagen nach §1605ff zu sehen. Die Mutter könnte schließlich einkommen haben das anzurechnen ist. ist es korrekt das ich die Kosten von 413,64 € für den anwalt zahlen muss obgleich ich diese Kosten nicht verursacht habe ? sondern meine tochter diese kosten verursacht hat weil sie keine auskunft gab.

| 13.3.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Anwälte, zur Berechnung des Kindesunterhaltes wird die Düsseldorfer Tabelle genommen. ... Frage: Unter Berücksichtigung von welchen Kriterien wird das relevante Einkommen festgelegt, damit ich die Höhe der Zahlungen ausrechnen kann? Welche Aufwendungen sind vom Einkommen abzugsfähig (Rentenversicherung, Kosten für Existenzgründung, Schulden, Modernisierungskosten, Unterstützung eigener Mutter) und was kommt hinzu (Urlaubs-, Weihnachtsgeld, Prämien, Abfindung, evtl.

| 11.1.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Meine Mutter ist im Altenheim und bedingt durch die höhere Pflegestufe ist eine Zuzahlung notwendig. ... Wir das Einkommen meiner Frau bei der Berechnung berücksichtigt?

| 14.8.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Regelungen bezüglich Besuchsrecht bestehen keine bzw. werden von der Mutter abgelehnt. ... Mutter möchte jetzt auf 80% Arbeitszeit gehen und die Entgelt-Differenz vom Vater haben. ... Die Mutter verweigert das (grundlos!)).

| 14.4.2012
Da ihre Mutter mir jeden Kontakt verweigert ( seit dem 4.Lebensjahr neuen Partner) zahle ich seither stetig Unterhalt. ... Zur Erteilung von Auskünften wenden Sie sich bitte an die Kindesmutter!" ... Daher meine Fragen: 1) Ist das Jugendamt oder die Mutter nicht verpflichtet mir die Einkünfte offen zu legen, so wie ich das bin?
16.3.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter ist selbstständig, erhält 1800 Euro Elterngeld und verdient durch Arbeit nach der Geburt hinzu. ... Im Februar 2011 will die generische Seite erneut Auskunft für 2010 haben und legt Ihrerseits die Daten für 2010 vor, wobei der Gewinn des Betriebes durch Tricks auf null gerechnet wird. Mein Anwalt will sich darauf berufen, daß nur für alle zwei Jahre eine Auskunftspflicht besteht (zumindest für die Zeit bis Februar 2011) und die angeforderte Auskunft verweigern.

| 7.10.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mein Vater ist von meiner Mutter geschieden und lebt in einer anderen Stadt. ... Bei der Berechnung kam jedoch heraus, dass der Unterhaltsanteil meines Vaters viel geringer als der meiner Mutter sein soll. ... Das JA sagt, dass mein Vater auch einen ziemlich hohen Fahrtkostenanteil als einkommensmindernd angegeben hat.
4.10.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei der Berechnung des Unterhalts haben wir die Maßgaben des OLG Dresden (nach Wohnsitz des Kindes) eingehalten,das Jugendamt hat es nicht bemängelt. ... Wir denken, dass das Jobcenter das gesamte Kindergeld der Mutter angerechnet hat. so wird das Kind quasi künstlich bedürftig gemacht, und das Jobcenter will von uns einen höheren Unterhalt. ... Frage 2: Kann man mich zur Auskunft verpflichten oder nicht?
10.9.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Das Kind wohnt bei der Mutter und besucht mich unregelmäßig an Wochenenden. ... Das Kind ist bei der Mutter gemeldet und wird im Oktober 14 Jahre alt. 1. ... Die Mutter arbeitet übrigens nur sehr unregelmäßig und wenig. 3.

| 26.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Zur Situation: Kind lebt bei der Mutter, ist in Ausbildung (Schüler) und wird per Ende Juli 2013 volljährig. ... Vorschlag des Vaters zur Berechnung des Unterhalts mit Beginn Volljährigkeit auf Basis der gegenseitigen Information über die Einkommensverhältnisse wurde eitens der Mutter abgelehnt. ... Kann das Jugendamt dies auf diese Weise verlangen und ist die Festlegung des Barunterhalts für das volljährige Kind ohne die gegenseitige Information der Einkommensverhältnisse überhaupt machbar und gibt es eine Berücksichtigung der allfällig höheren Lebenshaltungskosten bei der Festlegung des für die Berechnung des Unterhalts zu Grunde liegenden Nettoeinkommens?
12.4.2013
Das Jugendamt gab als Auskunft lediglich, dass sich die Parteien einigen sollen und dann vorsprechen, um den bestehenden Titel abzuändern. ... Werden diese bei der Berechnung in irgend einer Weise berücksichtigt? ... Wenn eine konkrete Berechnung anhand der aufgelisteten Beträge möglich ist, wäre uns das eine große Hilfe.
4.3.2008
Nettoeinkommen der Mutter (Beamtin, teilzeitbeschäftigt) geschätzt 1800 – 2000,-- EUR (je eine Berechnung für den Wert 1800,-- bzw. 2000,--, falls erforderlich). Mutter bezieht das Kindergeld. ... Der ältere, 20jährige Sohn wohnt nicht mehr im Haushalt eines Elternteils, hat Nettobezüge (Stipendiat) in Höhe von ca. 850,- EUR.
24.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Weiter will er hohe Fahrtkosten für Umgangskontakte und Anmietung eines Hotelzimmers berücksichtigt haben; also einen höheren Selbstbehalt bei der Grundlagenberechnung für meinen Unterhalt. ... Kindesunterhalt und bezüglich Betreuungsunterhalt nicht verheiratete Mutter? ... Als alleinerziehende Mutter ist es aber alles andere als einfach, einen guten Job zu finden, weshalb ich zugeschlagen habe, als sich die Gelegenheit bot.
18.8.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgenden Sachverhalt: Meine Stieftochter (29) lebt zusammen mit Ihrer Mutter (meiner Ehefrau) und mir in einer Wohnung. ... Mir ist bewusst, dass ich auch als Stiefelternteil zu Auskünften verpflichtet bin. ... Für die Berechnung müsste ich daher jedes einzelne Einkommen der 12 Monate heranziehen und darüber mitteln.
3.9.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Beide Kinder ( Tochter 13 Jahre und Sohn 20 Jahre) leben bei der Mutter. ... Die Mutter ist ganztags berufstätig - über welches Einkommen sie verfügt, entzieht sich leider meiner Kenntnis. ... Jetzt meine Fragen: Auf welchen Betrag beläuft sich der monatliche Unterhalt für meine Tochter (das Kindergeld erhält in voller Höhe die Mutter) und bin ich für meinen Sohn (auch hier bekommt die Mutter das Kindergeld) überhaupt noch unterhaltspflichtig und wenn ja, in welcher Höhe?

| 19.3.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Mit Hinblick auf das zukünftig erhöhte Einkommen habe ich der Mutter einen Vorschlag gemacht. ... Auf diesen Vorschlag hin forderte mich die Mutter per Anwalt auf, Auskunft über meine Einkünfte zu erteilen und forderte für die Dauer des Auslandsaufenthalts Kindesunterhalt gem. ... Nun meine Frage: Wie ist die gängige Praxis zur Berechnung des bereinigten Nettoeinkommens in meinem Fall?

| 6.10.2013
Kind lebt mit der Mutter seid 10 1/2 Jahren allein, Unterhalt seit Januar 2013 monatlich gezahlt € 450,00, Kindergeld erhält die Mutter. Die Mutter ist berufstätig und erhält keinen Unterhalt vom Kindsvater.

| 30.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Kindergeld erhält ebenfalls die Mutter. ... Nettoverdienst der Mutter (auch selbständig) ca. 1500,-€/Monat Meine Frage: Ich hatte bereits am 15.8. angefragt wie es im Fall eines Studiums hier in Deutschland aussieht und hatte dazu bereits erschöpfend Auskunft erhalten (283,- € als Anteil für mich, wenn Kind daheim wohnt). ... und ist dieser Betrag auch während des Auslandsaufenthaltes in dieser Höhe gültig.
123·5·10·15·16