Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „berechnung jugendamt neuberechnung immer“


| 19.10.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nun bin ich seit dem 01.07.2014 noch immer arbeitslos und zwischenzeitlich hat sich das Netto-Durchschnittseinkommen so entwickelt, dass ich nicht mehr im Höchstsatz liege. Aufgrund dessen habe ich Mitte Oktober 2014 erneut nachgefragt, was die Prüfung, die Frage nach der Berechnung des Unterhalt und meiner Frage nach den Kosten des Umgangs gestellt. Ich habe also nun seit April diesen Jahres, bis heute, keinerlei Reaktion des Jugendamtes erhalten.
7.7.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, es liegt die jaehrliche Neuberechnung des Kindesunterhaltes vor. Im letzten Jahr wurde ein Mangelfall festgestellt und ein Kindesunterhalt von 70 Euro berechnet, mein Mann erklaerte sich jedoch bereit 100 Euro zu zahlen, 80 Euro wurden vom Jugendamt zugezahlt. Wir wohnen in Daenemark, die Eurostattabelle (Unterschied der Kaufkraft verschiedener Laender) wurde bei der Berechnung beruecksichtigt.
10.11.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die Neuberechnung seitens Jugendamtes vom 19.09.2012 ergab eine Senkung des von mir monatlich zu zahlenden Unterhalts von 370 Euro auf monatlich 346 Euro ab 01.08.2012 und enthielt im Schreiben als Hinweis den Vermerk, dass meine Tochter ab September 2012 eine Ausbildung begonnen hat und ich somit ggf. mit Änderung des Unterhaltes ab Oktober 2012 rechnen könnte, sofern ich eine Neuberechnung beantragen würde. ... Die Pauschale von 90 Euro würde nicht ausreichen, da konkret dargelegt wurde (wie auch immer ??) ... Nun zur Berechnung: Fahrtweg einfach 15,4 km.

| 1.3.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Des weiteren hat sie vom Jugendamt eine Bescheinigung, dass sie 3 Kinder als Tagesmutter betreuen darf. ... Da sie nicht immer Kinder in der Tagesbetreuung hat kann man ihr dann die Regelsätze des Jugendamtes bei der Berechnung pauschal anrechnen und besteht für Sie nicht eine erhöte Erwerbsobliegenheit? ... Nun soll eine Neuberechnung durchgeführt werden und ich möchte nicht über den Tisch gezogen werden.

| 24.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Da die KM eine Beistandschaft beim Jugendamt hat, geht die ganze Unterhaltsberechnung über das JA. ... 2.Problem : Unterhalt 2015 Das Jugendamt möchte selbst nach persönlicher Vorsprache meinerseits keine Neuberechnung für 2015 vornehmen. Also alles erst mal wie 2014 berechnet belassen, da ich erst mal ein Steuerfreibetrag einrichten solle(Hohe Fahrtkosten immer noch 43Km einfache Strecke am Tag), dies finde ich ja auch ganz hilfreich für die Berechnung aber nicht als Grund erst mal nix neu zu berechnen zu müssen.

| 1.6.2011
Berechnung, wie das Jugendamt auf diesen Betrag kommt, war dem Schreiben nicht beigefügt. Mehrere Nachfragen bei der zuständigen Bearbeiterin im Jugendamt nach der Berechnung bzw. ... Eine Berechnung bzw.
27.1.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Vor der Geburt meines Sohnes habe ich bereits die Beistandschaft beim Jugendamt beantragt. ... Seit 6 Monaten bekommt er aus diversen Gründen immer wieder eine Fristverlängerung gewährt. ... Würde der Unterhalt vor der Geburt festgelegt werden, könnte er dann eine Neuberechnung vor Ablauf der 2 Jahre beantragen?
14.6.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Jetzt haben wir aufgrund seiner Lebensumstände über das JA eine Einkommensauskunft und Neuberechnung machen lassen. ... Er will bestimmte Unterlagen nicht einreichen und schiebt die Sache immer wieder hinaus. ... Und: Kann das Jugendamt überprüfen, ob die Unterlagen durch das lange Hinauszögern manipuliert worden sind??

| 31.1.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Berechnung erfolgt auch Wunsch der Exfrau (sie ist Deutsche und lebt in Belgien mit den Kindern), vertreten durch eine deutsche Anwältin, nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Ich lese hier immer etwas von einem Titel. ... Dort habe ich eine alte von meinem Mann unterschriebene Zahl-Unterhaltsverpflichtung (1998) von je 100 DM pro Kind vom Jugendamt gefunden.

| 14.4.2012
Alle Unterhaltzahlungen sind vom Jugendamt tituliert worden. ... Um meine berufliche Tätigkeit auszuüben und den Unterhalt für alle 3 Kinder zu zahlen muss ich mich ständig vorbilden, was ich auch getan habe und noch immer tue. ... Werden die Studienkosten von meinem Nettolohn abgezogen oder sind diese Kosten uninteressant in der Berechnung des Unterhalts. ( eine Mitarbeiterin des Jugendamtes sagte mir einst, dass der Sachbearbeiter die durchaus anerkennen kann. 6.

| 1.10.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, 1:wie verhält es sich mit den Urkunden vom Jugendamt zur Unterhaltsverpflichtung aus dem Jahr 2005?Es hat doch zum 01.01.2008 eine Neuberechnung der Unterhaltsverpflichtung gegeben, anhand dieser müßte mein Bekannter nicht mehr soviel Unterhalt zahlen. ... ,sie ist dann 21 und hat dann wohl immer noch keine Ausbildung. 3:Bei dem 17 Jährigen Sohn fast das gleiche Bild.Obwohl er Schulisch wohl nicht so gut abschnitt,wurde er für ein 1/2 Jahr als Austauschschüler verschickt und mußte das gesamte Jahr wiederholen,er wird wohl bis auf weiteres zur Schule gehen und wir wissen nicht worauf es hinausläuft.Das Jugendamt(mit Beistandschafft) macht nur lapidare Angaben und die Kinder hätten das Recht 2 mal sitzen zu bleiben,während die Kindsmutter über die Einkünfte usw.vom Jugendamt informiert wird.

| 3.11.2009
Ich habe 3 Kinder,15 ab Dez 12 und 18Mo.Die beiden großen leben bei der Mutter aus vergangener Beziehung.Für diese beiden wurde eine Neuberechnung verlangt.Das JA hat in die Berechnung 1/3 der Ausgleichzahlung für Mehraufwendung einberechnet,was es ja laut den OLG Dresden Leitlinien kann.Diese Mehraufwendungen sind aber keine Festspesen und werden auch nicht pauschal gezahlt,sondern nur nach Einsatzort und Einsatzdauer,demzufolge habe ich diese nicht jeden Monat zur Verfügung.Bei der Berechnung hat das JA den Durchschnitt von einem Jahr errechnet und zu meinem Einkommen dazu gezogen und damit den zu zahlenden Unterhalt festgelegt.Diese Rechnung entspricht ja nicht meinem t atsächlichen monatl.Einkommen und würde bei dieser Berechnung auch bedeuten das ab Dez der Selbstbehalt von 900Euro unterschritten würde und ein Mangelfall entsteht.

| 11.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
wollte das JA dann diverse Unterlagen, vor allem Bewerbungen sehen, welche ich leider nicht vorweisen konnte, da ich die Dateien im Computer immer überschrieb. ... Kann das JA sich für die Berechnung Zeit nehmen, so lang es will? Oder gibt’s Fristen, binnen derer ich die Berechnung erwarten darf?

| 22.9.2009
Im Mai dieses Jahres habe ich das Jugendamt um eine Neuberechnung gebeten, da ich mit meiner jetztigen Partnerin eine Tochter bekommen habe. ... Nachdem ich jetzt mehere Male bei diesem Herrn angerufen habe, das er mir bitte die Neuberechnung für meine neue familiere Situation machen möchte. ... Darf ich dem Jugendamt auch eine Frist setzten.

| 21.3.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Was kann er machen und lohnt es sich eine Neuberechnung zu starten oder sind die Anwaltskosten dann zu hoch für uns ?
2.2.2008
Ist sie mit Volljährigkeit in diesem Fall (Mangelfall) den minderjährigen Kindern trotzdem gleichgestellt oder fällt sie dann vielleicht ganz aus der Berechnung raus und hat keinen Anspruch mehr auf Unterhalt? Bei Kind 3 ist es ja so, dass das Jugendamt ein mal im Jahr sowieso eine Prüfung des Einkommens meines Freundes durchführt. ... Muß mein Freund dem Jugendamt dann von sich aus dies mitteilen, wenn Titel geändert wurden oder kann er dann bis zur nächsten Prüfung warten?

| 8.4.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Momentan zahle ich an meine geschiedene Familie 640€ Unterhalt. An meine drei Söhne und Exfrau zu gleichen Teilen (durch Anwalt bestimmt). Seit zwei Jahren bin ich neu verheiratet, ohne neue Kinder.

| 2.3.2009
Da ich aber laut <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/1603.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 1603 BGB: Leistungsfähigkeit">§1603 Abs.1 BGB</a> und aktueller Düsseldorfer Tabelle - Punkt 5 - einen Selbstbehalt von 900 € habe,der mir bleiben MUSS und ich diesen mit meinem Einkommen ja noch nichtmal erreiche, geh ich davon aus, das ich gar nichts mehr zahlen muss.Daher habe ich die Kindesmutter dazu bewegt beim Jugendamt eine Neuberechnung zu beantragen, was sie auch tat und ich in den nächsten Tagen Post vom Jugendamt bekommen werde. Fragen: 1.)Stimmt meine Berechnung/ Vermutung? ... Bleib ich dem Jugendamt diesen Vorschuss ewig schuldig?
12