Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

944 Ergebnisse für „berechnung frau anwalt“


| 29.5.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Angabe einer „Richtsumme“ wurde mit max. 2000 € angesetzt, da nur die angestrebte Ausgleichforderung für das Haus (20.000€) meiner Ex-Frau in die Berechnung des Gegenstandswertes einfließen sollte. ... Außerdem fühle ich mich um die, leider nur mündl., Zusicherungen des Anwaltes betrogen. ... Ist die Berechnung des Gegenstandswertes so korrekt?
4.1.2007
hallo, verehrte anwälte . meine frau (südamerikanerin) und ich wollen uns nun nach 4 jahren ehe scheiden lassen. da wir keine kinder haben und auch kein vermögen aufgebaut haben, gibt es eigendlich nichts weiter zu "erkämpfen". wir verzichten gegenseitig auf alle ansprüche. einvernehmliche trennung. nun hat der anwalt, welchen wir zunächst gemeinsam aufgesucht hatten, um unsere angelegenheit schnell zu erledigen, meiner frau bei ihrem letzten alleinigen besuch gesagt, dass ich mir besser auch einen eigenen anwalt suchen sollte, damit "...bei gericht ein anwalt den antrag auf ausschluß des versorgungsausgleichs stellt. " er teilte mir dies auch schriftlich mit. da er für meine frau prozesskostenhilfe beantragt, müsse dieser anwalt es auch für mich tun. (wir verdienen beide jeweils nur zwischen 900.- und 1.200.-) ausserdem würde sonst der eindruck entstehen (bei nur einem anwalt), dass unsere kurze ehe nur eine scheinehe gewesen wäre... frage nun: kann nicht EIN anwalt für beide teile dies alles erledigen? ... wozu noch zusätzliche kosten für einen zweiten anwalt?
1.8.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo Meine (ex)Frau hat ihren Anwalt beauftragt, das Scheidungsverfahren vorzubereiten.Er forderte mich auf alle notwendigen Papiere bei ihm vorzulegen und nach einer gewissen Zeit, kam ein Brief mit folgender Berechnung: mein monatliches durchschn.Netto: 2100€ abzügl. ... Rate Versandhaus : 85€ der Kindesunterhalt für meine beiden Kinder beträgt 456€ als Unterhaltsanspruch für meine (ex)Frau und die Kinder errechnete er demnach 645€ Meine (ex)Frau beginnt ab 01.09.2005 eine Halbtagsstelle als Anerkennungspraktikantin im öffentlichen Dienst(Kindergarten) Meine Fragen wären:Werden bloss Kredite, Schulden und der Kindesunterhalt zur Berechnung des bereinigten Nettoeinkommens und daraus resultierend zur Berechnung des Trennungsunterhaltes angerechnet?
31.10.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Es gibt keine weiteren Streitfälle wie Hausstand, Umgangsrecht etc., so dass wir es auch bei einem Anwalt belassen wollen. Letzte Woche wurde dann die Scheidung eingereicht und ich hätte gerne die Sicherheit ob die Berechnung des zugrunde gelegten netto korrekt ist. ... Unsere Tochter wohnt bei meiner Frau.

| 27.10.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Exfrau hat einen Anwalt damit beauftragt den Kindesunterhalt für das gemeinsame Kind, welches bei ihr im Haushalt lebt, zu berechnen. ... Jetzt kommt die saftige Rechnung von dem Anwalt meiner Exfrau. ... Der Anwalt argumentiert damit, ihre Mandantin hätte Schulden und könne die Rechnung nicht zahlen.

| 23.11.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Frau hat sich im Juni 2008 von mir getrennt (ohne Kinder), und hat im Oktober 2008 einen Anwalt aufgesucht. Dieser hat mich aufgefordert zwecks Berechnung Trennungsunterhalt meine kompletten Einkünfte einzureichen. ... Dieser hat der Gegenpartei erklärt, dass ich grundsätzlich zur Zahlung bereit bin, aber zur Abstimmung der Höhe über Trennungsunterhalt bat mein Anwalt im Gegenzug um Vorlage der Gehaltsbescheinigungen meiner Frau.
5.1.2012
Bei der Berechnung des Anwalts meiner Frau wurde bei meinem Einkommen auch das KG für meine Tochter angerechnet, wass ich aber meiner Tochter auch gleichzeitig weitergebe. ... Hieraus ergibt sich dann ein unterhaltsrechtliches Einkommen, was zur weiteren Berechnung berücksichtigt wird.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Deswegen fordert Frau C dieses Geld von Frau A (privat per E-Mail). Fragen: Ist die Forderung von Frau C an Frau A rechtsmäßig? Muss Frau A die volle Summe an Frau C bezahlen?

| 3.1.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Meine Frau will sich scheiden lassen sie ist Beamtin und verdient 2200 Euro ich bin Fernfahrer verdiene 1100 Euro sowie 500 Euro Spesen.

| 8.4.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
An meine drei Söhne und Exfrau zu gleichen Teilen (durch Anwalt bestimmt).

| 1.3.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, folgender Sachverhalt: Ich lebe seit Mai 2006 von meiner Frau getrennt. ... Das Trennungsjahr ist Mai 2007 abgelaufen und die Scheidung wurde im September von dem Anwalt meiner Frau eingereicht. ... Dies habe ich ihrem Anwalt auch schriftlich mitgeteilt.
28.11.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, ich werde mich Anfang nächsten Jahres von meiner Frau trennen. Wir haben 3 Kinder (4,6,8 Jahre alt), ich bin selbständig und meine Frau ist Hausfrau. ... Das Kindergeld wird komplett an meine Frau ausbezahlt und dies bleibt auch so.
20.11.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Anwalt hat mich bei meiner Scheidung vertreten und die Fälle (Umgangsrecht, Unterhalt, Scheidung, Zugewinn) separat abgerechnet. Die Berechnung des Gegenstandswertes bei dem Zugewinn scheint mir als Laien, auch in Bezug auf den aussergerichtlich vereinbarten Zugewinn, sehr hoch, so dass ich um eine fachmännische Prüfung und um Argumente für die Klärung mit meinem Anwalt bitte. ... Berechnung des Gegenstandswertes: 68 TEUR: Anteil am Gemeinschaftskonto 15 TEUR: Hausrat/PKW 19 TEUR: Zugewinnausgleich Summe: 102 TEUR Frage: Ist diese Berechnung zulässig bzw. welche Argumente kann ich gegen eine höhere Berechnung als den tatsächlichen Zugewinn oder Zugewinnausgleich anbringen.

| 16.3.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Meine Frau und ich sind seit Kurzem geschieden. Wir möchten nun den nachehelichen Unterhalt unter uns beiden regeln und uns ein weiteres teures Verfahren durch einen Anwalt sparen. ... Ist es zwingend notwendig, dass wir hierfür ein eigenes Verfahren durch einen Anwalt starten?

| 1.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
meine Frau will sich nach 4 Monaten scheiden lassen .sie arbeitet nicht .ich arbeitet verdiene 3600€ netto habe Ausgaben von 3000€ weil ich Schulden haben und die abzählen muss mir bleiben im Monat mit 600€ über mit Mitte Versicherung und 1600€ zahle ich meine Schulden ab .muss ich jetzt Unterhalt zahlen für meine Frau wir haben keine Kinder .??? Sie sagt zu mir sie will kein Unterhalt würde das auch unterschrieben beim Anwalt denn wir zusammen nehmen würden .aber ob ich das glauben soll weis ich Auch nicht .muss ich Unterhalt zahlen und wenn ja wie viel und wie.
6.8.2008
Werte Damen und Herren, hier meine Situation: Meine Frau möchte sich nach 25 Ehejahren trennen, aus dem gemeinsamen Haus ausziehen und hat einen Anwalt mit der Ermittlung des TU beauftragt. ... Spielt das Vermögen bei der Berechnung des TU eine Rolle? ... Ich möchte mich gern einvernehmlich mit meiner Frau und Ihrem Anwalt einigen, möchte aber auch nicht zu viel zahlen.

| 16.8.2016
Mein Sohn lebt bei meiner Ex Frau im selben Haushalt. ... Meine Ex Frau geht auf 450€ arbeiten. Die Unterhaltszahlung erfolgt auf das Konto meiner Ex Frau seit vielen Jahren.

| 12.5.2010
Ich bin von meiner Frau geschieden. ... Das gemeinsame Haus, welches ich mit meiner Ex-Frau erworben habe, wurde von mir noch vor der Scheidung übernommen (Grundbuch etc.). Ich habe bislang bei der Berechnung der Unterhaltszahlung zunächst 5 % vom Nettoeinkommen, also 135 Euro für berufsbedingte Aufwendungen abgezogen sowie die monatliche Belastung vom Darlehen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48