Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „berechnung betriebsrente bgb scheidung“

6.6.2010
Es gibt unterschiedliche Auffassungen bei der Berechnung des schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs meiner Betriebsrente (blieb im Scheidungsurteil von 1985 vorbehalten), insbesondere bei der Berechnung der Betriebszugehörigkeit, bzw. bei dem auf die Ehezeit fallenden Teil. ... Wäre ich beispielsweise 1976 geschieden worden, so hätte die fiktive Betriebsrente den gleichen Betrag X ausgemacht wie bei meiner tatsächlichen Scheidung 1984 und dem Bezug seit 2006. ... Was bedeutet dass gemäß BGB § 1587 (2) 3. a) in Verbindung mit der Leistungsordnung des Bochumer Verbandes.
17.12.2009
Bei meiner Scheidung (Ende der Ehezeit 31.01.1984) wurde der Versorgungsausgleich festgelegt und auf das Rentenkonto der Exfrau übertragen. ... Bei der Berechnung der Betriebsrente ist der Versorgungsträger von einer fiktiven Sozialversicherungsrente von 954,65 € ohne Versorgungsausgleich ausgegangen, obwohl ich nur 677,30 Brutto BfA Rente erhalte. ... Wie sieht das aber bei der Berechnung des Ausgleichsanspruchs aus?
17.4.2011
Mein Vater erhält seine Rente, eine zusätzliche Betriebsrente und erzielt Nebeneinkünfte durch seine Tätigkeit als Firmenberater. Von einer Wiederverheiratung nach der Scheidung ist bei meinem Vater auszugehen.

| 9.9.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Mein Arbeitgeber zahlt die Betriebsrente teils netto (Firmenrente), teils brutto (Pensionskassenrente) aus. Meine Exfrau erhält nur eine kleine Betriebsrente, die brutto für netto ausgezahlt wird. Was ist die korrekte Basis für die Berechnung des Ausgleichs?
10.9.2007
Zum Zeitpunkt der Scheidung lebte die AG seit drei Jahren in eheähnlichem Verhältnis mit neuem Lebenspartner. 2.Ehezeit 1.2.1968 bis 30.6.1991 3.Erfolgter Zugewinnausgleich: AG erhält schuldenfreies Haus sowie eine finanzielle Kompensation in Höhe von ca. 150 tsd. ... Auf Seiten unserer Mandantin besteht eine Rentenberechtigung ab November 2007, so dass Ansprüche nach § 1587 g Abs. 1 BGB<&#x2F;a> demnächst durchgesetzt werden können. Zur Vorbereitung eines solchen Anspruchs auf schuldrechtlichen Versorgungsausgleich dürfen wir Sie um Auskunft über die Höhe Ihre betrieblichen Altersversordung und die Zusammensetzung derselben anhand einer Berechnung des Betriebsrententrägers bitten.
10.9.2008
Verheiratet beleiben - können wir einen Ehevertrag abschließen mit folgenden Punkten: * Verzicht der Rentenanwartschaft ab 01.01.2008 + kompletter Verzicht auf meine Betriebsrente * Gütertrennung * Auszahlung des ehemals gemeinsamen Kontos 40.000-50.000&#8364; mit verzicht auf weitere Forderungen * Festlegung des Unterhalts während der Zeit des getrennt Lebens und nach der evtl. Scheidung, das ganze aber auf einen festen Zeitraum * verzicht auf Pflichtanteil im Erbfall Vielen Dank!

| 20.10.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein Mann bekommt seit Februar 2007 eine Rente von insgesamt 3195,- € netto (staatlicher Rente 1838,- + Betriebsrente 1357,-). ... 2.: Ich habe aus meiner früheren Arbeitstätigkeit eine Rente von ca. 500,-€ (laut Berechnung der Rentenversicherungsanstalt) zu erwarten.

| 21.4.2010
Wieviel Unterhalt muß im Scheidungsfall bezahlt werden (nach dem Trennungsjahr) ? ... Zählt die Betriebsrente mit zum Versorgungsausgleich und wann wird dieser durchgeführt ?
12.6.2006
Unterhaltsanspruch der Ehefrau Unsere monatlichen Einkommen bestehen aus BfA-Rente der Ehefrau, BfA-Rente des Ehemannes, Betriebsrente der Ehefrau und Betriebsrente des Ehemannes jeweils Nettobeträge nach Abzug der Sozialversicherungsbeiträge.

| 27.8.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Bei meiner Scheidung (Ende der Ehezeit 31.01.1984) blieben meine Anwartschaften aus der betrieblichen Altersversorgung dem schuldrechtlichen Versorgungsausgleich vorbehalten. ... Dadurch entstand ab dem 01.01.1990 ein Anspruch auf Übergangsgeld&#x2F;Betriebsrente in Höhe von 50 % des Anspruchs aus 14 Dienstjahren. ... Während der Trennung und auch nach Beendigung der Ehezeit war ich unterhaltspflichtig und zahlte auch nach der Scheidung Unterhalt.

| 6.11.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Demnächst wird die Scheidung anstehen. ... +Betriebsrente) übertragen müssen. ... Die ersten drei Jahre kam berufsdedingt eine Scheidung nicht in Frage.

| 20.10.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Rente beträgt monatlich 1425,00 € netto.Gleichzeitig erhalte ich eine Betriebsrente von monatlich 1180,00 € netto, sonst keine weiteren Einkommen.
1