Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.618 Ergebnisse für „berechnet einkommen“


| 25.6.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frau hat kein Einkommen - ich zahle Ihr und den Kindern die gesamten Lebenshaltungskosten. ... Berechnet sich der Krankenversicherungsbeitrag nach meinem Einkommen?
15.3.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein monatliches Netto-Einkommen beträgt 2540 Euro incl. ... Wie berechnet sich das bereinigte Netto-Einkommen? ... Wie berechnet sich der Unterhalt gemäß aktueller Düsseldorfer Tabelle?
28.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin unterhaltspflichtig gegenüber meiner Tochter, 19 Jahre (kein eigenes Einkommen) und meinem Sohn, 17 Jahre (Ausbildungsvergütung netto € 610) Beide wohnen bei der Mutter. ... Meine Exfrau hat ein monatliches Einkommen von € 1.160,-; mein Einkommen beträgt monatlich netto € 1.840,-. ... Wie berechnet sich der Unterhalt für beide Kinder?

| 27.7.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich musste mein Einkommen der vergangenen 12 Monate nachweisen. ... Die Höhe meines durchschnittlichen Nettoeinkommens wurde berechnet. ... Das Landratsamt nennt nur die Höhe meines berechneten durchschnittlichen Nettoeinkommens, zeigt aber keinen Rechnenweg, nennt keine Zahlen oder sonst etwas wie gerechnet bzw. berechnet wurde.

| 23.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Legt man bei der Berechnung meines Einkommens a) mein Einkommen 2013 b) mein Einkommen September 2013 bis September 2014 c) mein Einkommen seitdem ich 40 Stunden arbeite - hochgerechnet auf 12 Monate d) eine andere Berechnung (welche?) ... Welcher Zeitraum ist für die Berechnung seines Einkommens zugrunde zu legen: a) sein Einkommen 2013 b) sein Einkommen September 2013 bis September 2014 c) eine andere Berechnung (welche?) ... Wie lange ist der so berechnete Unterhalt zu zahlen.
11.5.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Jetzt gibt es unterschiedliche Auffassungen, wie dass anrechenbare Einkommen für die Ermittlung des Unterhalts berechnet wird. ... Bei der Berechnung meines anrechenbaren Einkommens wurden diese Verpflegungspauschale und Spesen zu 1/3 angerechnet. ... Bei der Berechnung des anrechenbaren Einkommens meiner Frau hingegen wird eine Pauschale von 5% vom Nettoeinkommen abgezogen. 1.Handelt es sich bei den nicht angerechneten 2/3 der Verpflegungspauschale / Spesen tatsächlich um berufsbedingte Ausgaben?

| 22.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Auf welcher Grundlage berechnet sich der Betreuungsunterhalt? Das Existensminimum (770€), mein früheres Einkommen oder wird das zusammegerechnete Einkommen von uns beiden verteilt? ... Ich benötige eine grobe Einschätzung, wie hoch mein Einkommen in den nächsten Jahren sein wird, da ich gerade auf Wohnungssuche bin und nicht weiß, was ich mir leisten kann und ob ich evtl. einen Wohnberechtigungsschein erhalten kann.
12.1.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Für ich stellt sich die Frage nach dem unterhaltsrechtlich relevantem Einkommen bei folgender geschätzter Konstellation: Brutto: 2600,- Sachbezug (PKW) 306,- ------------------------------------- Gesamtbrutto: 2906,- Gesamtnetto: 1780,- -Sachbezug 306,- ------------------------------------- Auszahlungsnetto: 1474,- Angenommen es wird ein geldwerter Vorteil durch die Einsparung der eigenen PKW-Anschaffung in Höhe von 220,- Euro angenommen. Wie berechnet sich mein relevantes Einkommen?
19.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Anwalt, bei unverheirateter Kindesmutter mit eigenem Einkommen vor und nach der Geburt müssen Bedarf sowie Unterhalt nach dem Halbteilungsgrundsatz berechnet und miteinander verglichen werden. Mir ist vollkommen klar, wie das bereinigte Einkommen für Mutter und Vater für den Halbteilungsgrundsatz zu berechnen ist.

| 10.5.2009
Soweit ich informiert bin bezieht sich die Düsseldorfer Tabelle auf das Einkommen NACH Steuern. ... ebenso vom Einkommen abgezogen werden. ... Wie berechnet sich in so einem Fall der Unterhalt?
23.5.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe für die drei Kinder der zweiten Ehe bis einschließlich März freiwillig 1.100 € bezahlt, für meinen 15-Jährigen Sohn 143 € (Die 143€ wurden auf Basis des Einkommensteuerbescheids 2008 im Jahr 2010 vom Jugendamt berechnet). ... Stattdessen bekam ich einen Brief von ihrer Anwältin, in dem ich aufgefordert wurde, meine Einkommensteuerbescheide der letzten drei Jahre nebst Gewinn- und Verlustrechnungen vorzulegen. ... Meine Frage ist nun: Auf welcher Basis wird der Unterhalt berechnet, wenn klar ist, dass das zu versteuernde Einkommen durch den Tod meines Geschäftspartners deutlich sinken wird?

| 8.6.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In 2004 hat er sich als Geschäftsführer einer GmbH selbständig gemacht, wobei sein heutiges Einkommen deutlich über dem Einkommen zum Zeitpunkt der Scheidung liegt. ... (Mein jüngstes Kind ist 13 Jahre alt) Und inwieweit wird dann - oder wird es überhaupt - das aktuelle Einkommen meines geschiedenen Mannes einbezogen? Es ist so, dass mein geschiedener Mann möchte, dass die Neu-Berechnung zwar auf Basis meines neuen Gehaltes, aber unter Beibehaltung seines zum Zeitpunkt der Scheidung aktuellen Gehaltes berechnet wird.
13.7.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin nicht berufstätig und habe somit kein Einkommen.
15.1.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Tochter, die bei der Kindsmutter lebt, ist gerade 18 geworden, geht noch zur Schule und hat kein eigenes Einkommen. ... Die Höhe des Unterhaltes berechnet sich nach wie vor nach der Düsseldorfer Tabelle mit dem Unterschied, dass nun die Einkommen beider Parteien zusammengerechnet werden und die Unterhaltspflicht nachher auch im Verhältnis des Anteils an dem so berechneten Gesamteinkommen besteht. Von dem über diesen Weg berechneten Unterhaltsbetrag wird als Einkommen des Kindes dann noch das Kindergeld abgerechnet bevor im Verhältnis des Einkommenanteils dann der Unterhaltsbetrag der jeweiligen Partei berechnet wird.

| 6.10.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mein Einkommen liegt bei ca. 2400 Euro Netto mit Wochenend - und Nachtschichten. ... Aufhören kann ich damit nicht, da der Satz von ihr JETZT neu berechnet werden soll. ... Darf der Unterhalt der Kinder aus dem "Mehr"verdienst als sonst üblich berechnet werden?
13.12.2011
Inwieweit spielt das Einkommen des Kindesvaters beim Betreuungsunterhalt bei nicht verheirateten Paaren eine Rolle? ... Es ist davon auszugehen, dass der Vater über 5000,-€ netto monatlich verdient, die Mutter hat zur Zeit kein Einkommen, vor der Geburt 1900,-€ netto.
1.12.2011
Er befindet sich noch in einer schulischen Ausbildung (ohne eigenes Einkommen)und wohnt in meinem Haushalt. ... Muss der Unterhalt neu berechnet werden oder zahlt der Vater weiterhin in gleicher Höhe(an mich oder meinen Sohn)?
19.6.2008
Guten Tag, ich war nicht verheiratet gewesen und zahle Kindesunterhalt für meine Tochter, 8 Jahre und meinen Sohn, 6 Jahre, beide bei der Mutter lebend.Ich bin selbstständig und würde gern wissen wie sich das unterhaltsrelevante Einkommen in Bezug auf Ansparabschreibungen berechnet. ... Wie berechnet man das ? Als Beispiel zur Berechnung bitte alle jahre ein Einkommen von 15000€ ohne Ansparabschreibungen ansetzen.
123·15·30·45·60·75·81