Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

53 Ergebnisse für „auto zugewinnausgleich“

22.8.2012
2918 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sie hat mir das Auto gelassen. ... So wie ich gehört habe, fällt damit mein vorher als Hausrat zu behandelndes KFZ in den Zugewinnausgleich und kann höchst wahrscheinlich, mein erspartes Auto zur Hälfte noch einmal bezahlen, um die Selbstverwirklichung meiner Frau zu finanzieren. ... Kann sie sich ein Auto auf Kredit kaufen?
7.11.2010
4544 Aufrufe
Frage: Das Auto meiner Exfrau ist finanziert, ich zahle weiterhin die monatlichen Raten und im April 2011 ist die Schlussrate fällig. ... Wie verhält sich das Auto bzw. der Wert des Autos im Bezug auf den Zugewinn? ... Kann ich dieses Geld später einmal auf den Zugewinnausgleich anrechnen?

| 25.5.2016
339 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Frau hat eigenes Vermögen und kann problemlos die Prozesskosten selber tragen, in dem Sie das Auto oder eine Wohnung verkauft. ... Kann ich einen Antrag auf Verweigerung des Zugewinnausgleichs wegen ungrobe Billigkeit stellen und wie sind die Erfolgschancen ?

| 22.1.2010
2133 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Frage ist es so möglich ohne dem Notar von der Immobilien Schenkung etwas zu sagen, den geschenkten Immobilien Anteil Aus der zugewinngemeinschaft auszuschließen, sowie deren Wertentwicklung und zukünftige Einnahmen Gewinne. 2.Frage ist es so möglich den zukünftigen erbanteil aus der zugewinngemeinschaft bzw im falle der scheidung aus dem zugewinnausgleich auszuschließen. 3. ... Ungefähr wie hoch wird der ehevertrag kosten und vieleicht einen kleinen tipp der situation angepassten vorgehensweise mann unvermögend ohne auto lebt in 30Qm wohnung unvermögend , vermögendes nur die schenkung. feste arbeit 1500 netto aber 5000,00 minus und kann sich keine 4stellige notarkosten leisten.
29.6.2010
2859 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun muss ich ein Auto kaufen, weil das alte Totalschaden ist. Gehört das neue Auto dann auch zur Hälfte meiner Frau? Was, wenn ich das Geld für dieses Auto geschenkt bekommen würde?

| 23.9.2013
1150 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Würde das Auto bei der Scheidung als Zugewinn zählen?

| 29.1.2011
2731 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Kann man den Zugewinnausgleich unabhängig von dem Scheidungstermin später regeln? ... Welche Kosten (Versicherungen (Lebensversicherung, Haftplicht, Rechtsschutz, Hausrat), laufende Kosten für neuen Wohnung (Miete, Strom, Wasser, Gas), Darlehen für Auto etc.) können nach der Scheidung noch auf das Gehalt angesetzt werden bevor der Kindesunterhalt und der Ehegattenunterhalt berechnet werden? ... Wie wird im Zugewinnausgleich eine Schenkung (Haus) vor der Hochzeit berücksichtigt, welches nach der Hochzeit verkauft wurde und der Erlös zur Tilgung einer Teilhypothek für das gemeinsame neue Haus genutzt wurde?
11.5.2012
1963 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Sie behauptet das Ihr das Auto rechtlich zusteht und ich nun auf den Kosten sitzenbleibe. Meine Frage/en: Wem gehöhrt das Auto nach der Trennung und durfte Sie das Auto verkaufen dürfen oder hätte man das Auto mit dem zugewinnausgleich regeln müssen.

| 10.4.2018
| 25,00 €
85 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Pleßl
Guten Tag, meine Ehepartnerin hat mich bereits nach 4 Monaten Ehe betrogen, von einem Tag auf den anderen hatte sie auch keine Gefühle mehr für mich. Dies nehme ich nun als Grund für eine Trennung. Jetzt stehe ich vor einem riesigen Haufen Fragezeichen.
3.11.2007
1520 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sie hat sich nun von Ihrem Geld ein eigenes Auto gekauft.
11.11.2014
666 Aufrufe
Sehr geehrte/r Frau/Herr RA, zunächst zum Sachverhalt: Meine Frau und ich haben im August 2001 geheiratet. Vor diesem Datum wurde die Kaution der gemeinsamen Wohnung von meiner Oma beim Vermieter hinterlegt (zum damaligen Zeitpunkt ca. 1.670 EUR). Die gemeinsame Wohnung wurde zum 01.09.2001 bezogen.
2.12.2015
458 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hintergrund: Ich bin seit 2011 verheiratet und habe mit meiner Frau eine 3 Jahre alte Tochter. Zum Zeitpunkt der Hochzeit war meine Frau bereits per Grundbucheintrag Miteigentümerin einer (hochwertigen) Immobilie, die regelmäßige Miteinnahmen bringt. Meine Schwiegereltern haben jedoch das Nießbrauchsrecht für diese Immobilie.
12.4.2010
2737 Aufrufe
Meine Mutter bietet mir als Erbteil meines verstorbenen Vaters dessen Auto im Wert von ca. 30.000 Euro an. Das Auto würde auf meinen Namen zugelassen werden.
29.8.2009
1766 Aufrufe
Weiterhin hatte mein Freund ein eigenes Auto ( seine Frau hat ihr Auto mit in die Ehe gebracht). Da das Auto vor Jahren verkauft wurde besitzt mein Freund keine Unterlagen mehr davon.

| 3.5.2016
325 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die Immobilie und Grundstück laufen weiterhin allein auf ihren Namen.Sie trägt die Kosten Abtrag "altes Haus", Versicherung, Steuern etc. plus Raten eigener Kredit. 2006 - Geburt gemeinsamen Kindes 2011 - Hochzeit (gesetzlicher Güterstand) 2012 - ein Auto wird angeschafft (11.000 Euro, 63.000km) und auf den Namen der Frau zugelassen, da ihr Wagen, den sie mit in die Ehe brachte, abgeschafft wird. 2014 - der Mann verlässt Familie und zieht aus. Die Frau behält das Auto bei Km-Stand 150.000 2015 - Scheidung Der Mann fordert 40.000 Euro von der Frau, da sie seines Erachtens eine "erhebliche Vermögensvermehrung" durch Haus und Auto erzielt hat.
3.8.2007
2972 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Die andere Tochter "berappelte" sich selber und ich habe ihr dafür im letzten Schuljahr vor dem Abitur ein Auto geschenkt. Jetzt habe ich gehört, dass bestimmte außergewöhnliche Zuwendungen und Schenkungen an die ehelichen Kinder evt. das Anfangsvermögen im Zugewinnausgleich eines Scheidungsverfahrens erhöhen können.

| 30.9.2013
907 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Fragen: Nach Gütertrennung (Notarvertrag) gibt es ja keinen Zugewinnausgleich mehr. ... Gehe ich Recht in der Annahme, der Wert des geerbten Hauses wird beim Zugewinnausgleich (bei evtl. ... Aktien, neue Eigentumswohnung oder etwa ein Auto usw.

| 10.1.2018
| 43,00 €
79 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Nach der Geburt unseres Sohnes musste ich den BMW verkaufen weil er mir ganz viele Werkstattbesuche bereitet hat.Ich kaufte mir daraufhin einen Opel (14000€), musste jedoch nachdem ich den BMW für 13000€ verkauft habe natürlich noch 1000€ draufzahlen, dieses Geld hat mir meine Oma ebenfalls dafür nochmals geschenkt.Mittlerweile fahre ich regelmäßig mit dem Firmenauto zur Arbeit und nachhause, dass kann sich aber bald wieder ändern weil sich mein Chef diese Kosten höchstwahrscheinlich ersparen möchte.Zurzeit ist meine Frau nicht zwingend auf ein Auto angewiesen, alles von Arzt bis Einkaufsmöglichkeiten ist ganz gut zu Fuß erreichbar (ca. 5-10 Minuten)Zu einer Kita geht unser kleine auch noch nicht, wird es warscheinlich dann mit dem Alter ab 3 Jahren machen.Einkaufen bin ich immer zum größten Teil gefahren sie ist lediglich Freundinnen und Familie besuchen gefahren und ab und zu Um Kleinigkeiten zu kaufen da es ja mit dem Auto bequemer ist als zu Fuß.Gibt es die Möglichkeit mein Auto nicht zum Hausrat mitzuzählen ? Da ja der PKW vor unserer Hochzeit mir geschenkt worden ist, ich aber das Auto gewechselt habe während unserer Ehe, spielt dass eine Rolle?Sie steht in keinerlei Papieren vom Auto mit drinnen, hat noch nie irgendwelche Reparaturen bezahlt oder einen Cent in das Auto investiert.Sie steht lediglich bei mir in der Kfz Haftpflicht als weiterer Fahrer mit drinnen damit sie abgesichert ist falls was passiert wäre.
123