Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

723 Ergebnisse für „auskunft gericht bereits“

2.2.2005
Er verweigert mir jede Auskunft. ... Mein geschiedener Mann verweigert mir auch jede Auskunft bzgl. unseres Sohnes. ... Anläßlich der Gerichtsverhandlung Unterhalt für den volljährigen Sohn hat der Richter bereits meinen geschiedenen Mann darauf hingewiesen, das er im Herbst wieder Auskunft über seine Einkommensverhältnisse zur Neuberechnung des Unterhaltes für die Tochter an mich zu erteilen hat, da der zweite Sohn auch volljährig ist und die Schule abgeschlossen hat und deshalb voraussichtlich eine höherer Unterhalt zu zahlen ist.
1.7.2009
Obwohl ich rechtzeitig um Terminverschiebung gebeten hatte ( Reisebuchung an Gericht gefaxt ), ist das Urteil ergangen. ... Die Einspruchsfrist ist bereits abgelaufen. 2. ... Wie geht eine Gericht hiermit um, bzw. was kann ich hier tun?

| 10.3.2014
Muss ich erneut Auskunft erteilen? Begehe ich Prozessbetrug, wenn ich mich darauf berufe, dass ich bereits Auskunft erteilt habe und die Bonuszahlung nicht offen lege? Könnte ich die neue Auskunft zunächst zurückhalten und abwarten, was das Gericht sagt?

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Um den Unterhalt berechnen zu lassen habe ich ausserdem Auskunft Soviel zum Rahmen der Frage. ... sondern meine tochter diese kosten verursacht hat weil sie keine auskunft gab. Letzlich wäre es schön zu wissen wie sie das verwirken des Unterhalts betrachten wegen mangender auskunft von seiten meiner Tochter.

| 22.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Welches Gericht (Gerichtsbarkeit dt. oder schw.) ist zuständig, wenn ein minderjähriges Kind (K) mit deutschem Pass in die Schweiz zieht (von D), der unterhaltspflichtige Vater (KV) in Dtl. wohnhaft ist? ... KV war bisher sehr wenig entgegenkommend, Auskünfte kommen monatelang später und unvollständig.
3.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Daran ist eine Kopie eines Schreibens Ihres RA an das Gericht geheftet, in der er Klage gegen mich beantragt wg. Auskunft meiner Einkünfte. Meine Frage: Wenn ich der Auskunftspflicht nun nochmal nachkomme (nun notfalls unter Zeugen oder per Einschreiben/Rückschein), wird der Klageantrag dann zurückgewiesen, bzw. muß die Klage zurückgezogen werden?
18.2.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Bin ich verpflichtet als 100% Gesellschafter, aber nicht Geschäftsführer meiner GmbH in der Schweiz deren Zahlen einem deutschen Gericht in Sachen Unterhaltsklage der Tochter vorzulegen? ... Aber grundsätzlich stellt sich mir die Frage, ob ein deutsches Gericht in die Bücher einer schweizer GmbH sehen darf bzw. das überhaubr verlangen darf.

| 12.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Da wird es dann ohnehin auf einen Test hinauslaufen da ich auch da nicht ohne weiteres etwas akzeptieren werde, daher meine Frage: Was muss man bei Gericht in so einer Verhandlung angeben? ... Dem Gericht wird es ja völlig egal sein ob das Kind nun gewollt war oder mir zuzusagen untergejubelt wurde, der Vater ist dann ja sozusagen der Dumme der zahlen muss oder würde es etwas bringen seine Begründungen dort auszuführen? ... Könnte man so einen nicht einfach beim örtlichen Gericht machen wenn man bei der Verhandlung 1. eh nichts sagen will und 2. auch kein Interesse dran hat auf seine Ex inklusive Familie zu treffen?

| 7.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Rahmen einer Stufenklage wurde ich dazu verurteilt innerhalb einer bestimmten Zeit, Auskunft über mein Vermögen und meine Einkünfte zu erteilen (§ 1605), bzw die bis dahin bereits erteilten Angaben zu vervollständigen. ... Das Gericht hat bereits ein Zwangsgeld festgesetzt, nachdem ich auf Nachfrage bei Gericht und meinem Anwalt keine konkrete Aussage darüber bekam, welche Angaben denn nun noch fehlen. ... Mein Steuerberater wiederum sagt nun auf diese Bitte hin, er könne diese Auskunft nicht erteilen, da ihm Angaben dazu fehlen, ausgehend vom zu versteuernden Einkommen.

| 25.11.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Versorgungsträger werden nach neuem Recht um Auskunft gebeten. Dann habe ich die Gelegenheit in einem Termin die Sache mit dem Gericht zu erörtern. ... Wäre es sinnvoll zu dem Termin bei Gericht einen Anwalt mitzunehmen?
20.6.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mal geschieden 2005 / lebt wieder mit neuem Partner - Vater hat keinerlei Information über die finanziellen Verhältnisse der Mutter - Mutter fordert über einen Anwalt Auskunft über die vollständigen Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Vaters mit der Begründung, dass sie nun weniger verdiene und der Vater nach seiner Einkommensüberprüfung mehr zahlen solle, da sich das Einkommenverhältnis beider Elternteile verändert habe Frage: Ist sie berechtigt gerichtlich Auskunft einzufordern (Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?)

| 14.4.2012
In dem Brief steht drin, dass man mein Einkommen überprüfen möchte und ich zur Auskunft bis zum 23 04 2012 verpflichtet bin andernfalls werde man die Auskunft gerichtlich einfordern. Meine Bitte nach Auskunft über meine Tochter wurde, wie in den Jahren zuvor, abgelehnt. ... Zur Erteilung von Auskünften wenden Sie sich bitte an die Kindesmutter!"

| 19.3.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Kindesmutter setzt sich wiederholt über die Beteiligung bei Entscheidungen außerhalb des alltäglichen Lebens hinweg; dieses wurde in gerichtlichen Verfahren erörtert und nachträglich im Sinne "für die Kinder" geheilt. ... Ich werde über Arztbesuche, Befundergebnisse und Empfehlungshintergründe nicht informiert, obwohl ich hierzu aufgefordert und mein Auskunftsrecht eingefordert habe. Das Zuständige Jugendamt sieht keine Kindeswohlgefährdung und "schickt" mich zum Familiengericht ... hier will ich einen Antrag stellen, der der Kindesmutter vom Gericht sagt, dass sie Dinge außerhalb des allgemeinen Lebens mit mir besprechen und wir Entscheidung, insbesondere Operationsentscheidungen, gemeinsam treffen müssen.
19.3.2012
Hallo, mein Mann möchte sich scheiden lassen, wir leben bereits fast 3 Jahre getrennt. ... Kann das Gericht in diesem Fall von einer zerrütteten Ehe ausgehen?

| 17.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
- und verweigert den Umgang mit den Kindern sowieso, sowie jegliche Auskunft. Beide Kinder haben mir gegenüber bereits in allzu jungen Jahren mitteilen müssen, dass sie "mit mir nichts zu tun haben wollen". ... Frage: Habe ich ohne Sorgerecht Anspruch auf umfassende Auskunft bzgl. des Bildungsstandes der Töchter?

| 30.9.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Beweise (Meldezettel aus dem Ausland, Geld- und Sozialleistungsbezüge der KM aus dem Ausland, etc.) wurden dem Gericht übermittelt. 4. ... Kann die Zuständigkeit des deutschen Familiengerichts vom vermeintlichen Kindesvater abgelehnt und daher keine weiteren Auskünfte/Aussagen vorgenommen werden, solange die KM bzw. das Gericht nicht eindeutige Beweise für den gewöhnlichen Aufenthalt von KM und Kind in Deutschland vorlegen bzw. der vermeintliche Kindesvater (nach der gegenständlichen Hauptverhandlung) einen RA mit seiner Vertretung beauftragt hat? ... Muss der gewöhnliche Aufenthalt von KM und Kind bereits zum Zeitpunkt des Antrages auf Führung einer Beistandschaft beim JA bzw. zum Zeitpunkt des Einbringens der Antragsschrift zur Feststellung der Vaterschaft bei Gericht bestanden haben?
24.9.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Frage: Habe ich rechtliche Möglichkeiten, von den Betreuern Auskunft über das Vermögen und den Verlauf des Verkaufes der Wohnung zu bekommen, oder bin ich auf Gedeih und Verderb dem Wohlwollen der Betreuer ausgeliefert?

| 12.2.2010
Habe heute bereits mit dem Gericht telefoniert, die mich darauf hingewiesen haben, dass ich das Gericht im Zuständigkeitsbereich des Kindesvaters aufsuchen oder anschreiben muss. ... Versicherung bereits länger her ist als 3 Jahre? ... Dennoch danke ich bereits im Voraus für eine informative, hilfreiche Antwort.
123·5·10·15·20·25·30·35·37