Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.488 Ergebnisse für „auskunft bgb“

3.2.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
. §1626 Abs.1 BGB steht mir ein Auskunftsrecht über meine Kinder zu. Da mein Ex-Mann und die Kinder 13 Jahre und 16 Jahre mir keine Auskunft über Zeugnisse und evt.

| 29.9.2016
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Ist Auskunft nach §1379 gebunden an die zwei Zeitpunkte Trennung und Scheidung, oder kann ich auch das Vermögen zum jetzigen Zeitpunkt verlangen? ... Kann ich jetzt noch rückwirkend zum Trennungszeitpunkt Auskunft auf Vermögen (zum Trennungszeitpunkt) verlangen? ... Zitat BGB: "Jeder Ehegatte kann verlangen, dass er bei der Aufnahme des ihm nach § 260 vorzulegenden Verzeichnisses zugezogen und dass der Wert der Vermögensgegenstände und der Verbindlichkeiten ermittelt wird."

| 4.11.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein Sohn weigert sich mir Auskunft über das Einkommen seiner Mutter zukommen zu lassen. ... Habe ich bis zur Auskunft ein Zurückbehaltungsrecht? Muss ich auf Auskunft Klagen?
2.2.2005
Er verweigert mir jede Auskunft. ... Mein geschiedener Mann verweigert mir auch jede Auskunft bzgl. unseres Sohnes. ... Auf meine Briefe erhalte ich keine Auskunft und ich kann mir auch keinen Anwalt leisten.

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Um den Unterhalt berechnen zu lassen habe ich ausserdem Auskunft Soviel zum Rahmen der Frage. ... sondern meine tochter diese kosten verursacht hat weil sie keine auskunft gab. Letzlich wäre es schön zu wissen wie sie das verwirken des Unterhalts betrachten wegen mangender auskunft von seiten meiner Tochter.

| 20.9.2010
Ich bitte um Beantwortung nachstehender Frage: Scheidung war 1/2 Jahr rechtskräftig, als meine EX-Ehefrau nunmehr erstmalig Auskunft über mein Einkommen verlangte zur Berechnung von Unterhalt. ... Ich will aber nicht nur keinen Unterhalt zahlen, ich will schon eine Auskunft vermeiden. ... Oder muss ich in jedem Fall erst mal Auskunft über mein Einkommen geben?

| 10.3.2014
Muss ich erneut Auskunft erteilen? Begehe ich Prozessbetrug, wenn ich mich darauf berufe, dass ich bereits Auskunft erteilt habe und die Bonuszahlung nicht offen lege? Könnte ich die neue Auskunft zunächst zurückhalten und abwarten, was das Gericht sagt?

| 17.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
- und verweigert den Umgang mit den Kindern sowieso, sowie jegliche Auskunft. ... Frage: Habe ich ohne Sorgerecht Anspruch auf umfassende Auskunft bzgl. des Bildungsstandes der Töchter? ... Schreiben die Hinzuziehung eines Rechtsbeistands bei Nichtbeachtung der Schreiben. 4.Die Anwaltskosten, die Ihnen durch die Verweigerung der Auskunft entstehen, können/können nicht gegen die (Mutter/Tochter)(eingeklagt/geltend gemacht/dem Unterhalt gegengerechnet werden), es muss dazu folgendes unternommen werden:(...), worauf die Kosten bis zu (...)

| 26.5.2016
Hallo, ich habe eine Aufforderung eines Rechtsanwalts bekommen, Auskunft zum Zwecke der Berechnung des Kindesunterhaltes und des Trennungsunterhaltes zu geben. ... Mir ist klar, dass ich Auskunft erteilen muss.

| 2.9.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun zu meinen Fragen: Ist die Mutter mir hinsichtlich der durchzuführenden Abänderung, also vor Volljährigkeit meines Sohnes, zu deren Einkommen auskunftspflichtig? ... Ist die Mutter mir aufgrund meiner geänderten Einkommensverhältnisse (Arbeitslosigkeit) zu ihrem Einkommen auskunftspflichtig, da diese drei mal mehr verdient als ich?
18.11.2005
Ist es korrekt, dass diese Auskunft noch fehlt? ... Für die Vervollständigung der Auskunft und Nachreichen der Belege setze ich Ihnen eine 2 wöchige Frist” 3a.) ... Der Anwalt meiner Mutter formulierte die Auskunft immer sinngemäß: “Die Auskunft ist aus den angehängten Belegen ersichtlich”, aber hat selbst keine konkreten Summen in seinen Schreiben. 4.)
17.4.2010
Habe bis heute keine Auskunft von der KM, dafür ein neues Erinnerungsschreiben vom JA mit der Drohung einer gerichtlichen Klärung, deren Kosten von mir zu tragen wären. ... Meine Fragen: Muss ich dem JA gegenüber Auskunft geben, obwohl die KM ihrer Auskunftspflicht nicht nach kommt?
7.9.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, kürzlich gewann ich einen Gerichtsprozess gegen die Kindesmutter, die mir absolut keine Auskunft über die persönliche Entwicklung unserer Tochter, sie ist 17 Jahre, (§1686 BGB) geben wollte. ... Hier greift § 1686 BGB nicht!
21.3.2014
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, bezüglich des folgenden Sachverhalts möchte ich Sie um eine rechtliche Auskunft bitten. ... Meine Frage: Warum bezieht sich das Sozialamt auf den § 1613 Abs. 1 BGB? ... Für Ihre rechtliche Auskunft bedanke ich mich bei Ihnen im Voraus recht herzlich.

| 8.12.2008
Guten Tag, ich liege zur Zeit im Streit mit der Stadt Oldenburg (in Oldenburg bei Bremen), die mich aufgefordert hat, eine Auskunft zu meinen Vermögensverhältnissen zu erteilen. Da ich während meiner Kinder und Jugendzeit fortgesetzt geschlagen wurde und daher seit über 20 Jahren keinen Kontakt zu meiner Mutter habe, die von Sozialleistungen lebt, habe ich mich auf die grobe Unbilligkeit nach § 1611 BGB<&#x2F;a> bezogen. ... Negativevidenz bejaht, um keine Auskunft erteilen zu müssen.
20.6.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mal geschieden 2005 &#x2F; lebt wieder mit neuem Partner - Vater hat keinerlei Information über die finanziellen Verhältnisse der Mutter - Mutter fordert über einen Anwalt Auskunft über die vollständigen Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Vaters mit der Begründung, dass sie nun weniger verdiene und der Vater nach seiner Einkommensüberprüfung mehr zahlen solle, da sich das Einkommenverhältnis beider Elternteile verändert habe Frage: Ist sie berechtigt gerichtlich Auskunft einzufordern (Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?)
123·15·30·45·60·75