Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.655
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

170 Ergebnisse für „aufenthaltsbestimmungsrecht umzug“

29.6.2010
3195 Aufrufe
Das Aufenthaltsbestimmungsrecht obliegt somit auch uns beiden. ... In den nächsten Monaten ist ein Umzug ins EU Ausland geplant.
19.11.2006
2896 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Klaus Wille
Hallo und guten Tag, seit Juli 06 bin ich geschieden (1 Tochter, 9 Jahre) - wir haben beide gemeinsam das Sorge- und das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
31.3.2009
5533 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, ich habe zusammen mit dem Vater meines Sohnes gemeinsames Aufenthaltsbestimmungsrecht, eine Sorgerechts- und Umgangsklage läuft, weil er nach 5 Jahren Desinteresse nun das Kind regelmässig sehen will und auch sehen darf natürlich.
21.1.2007
1551 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Um für die Kinder einen erneuten Umzug mit Wechsel der Schule / Kindergarten zu verhindern möchte ich die Kinder zu mir nehmen. Wir haben gemeinsames Sorgerecht, ich zahle Kindes- und Ehegattenunterhalt da meine geschiedene Frau nicht arbeitet. wie kann ich den Umzug meiner Kinder verhindern?

| 30.3.2007
12327 Aufrufe
Hallo, hier geht es nicht um mich, sondern um meine Partnerin. Die Sachlage: Meine Partnerin mit Sohn (10 Jahre, 4. Schuljahr) lebt von Ihrem Ex-Mann getrennt seit 2001 getrennt, in 2003 war die Scheidung.

| 1.3.2017
| 25,00 €
118 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo. Folgende Situation: Eltern, geschieden seit 6 Jahren. Kind lebt seit 5 Jahren beim Vater (vorher Wechselmodell), anfangs in der selben Stadt der Mutter, zog jedoch nach einigen Monaten 300km weg.
4.12.2012
768 Aufrufe
Er möchte weder einem Umzug noch der Schulanmeldung zustimmen.

| 26.3.2009
8015 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Wie verhält es sich mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht (ABR)? Muss die KM meine Zustimmung zum Umzug haben (schriftlich)? ... Oder erstmal den Umzug verhindern, um den Umgang / Häufigkeit / Verkehrsmittel dann in Ruhe & auch schriftlich festzuhalten.
2.4.2007
3730 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Im letzten Jahr bekam mein Freund von der Kindsmutter kurzfristig die Nachricht, sie würde beruflich in die Nähe nach Köln versetzt und würde das Kind mitnehmen.Trotz Bauchschmerzen musste er zustimmen, da sein Anwalt ihm versicherte, durch den beruflichen Wechsel seiner Ex-Frau habe er keine Chance, den Umzug zu verhindern. Leider hat sich der Umgang mit dem Umzug dramatisch verschlechtert: Er sieht seine Tochter im Moment ca. alle 6 Wochen, seine Telefonanrufe laufen alle auf einen Anrufbeantworter, seine Bitte, sein Kind möge ihn zurückrufen, wird nicht entsprochen. ... Vor diesem HIntergrund erreichte uns am Wochenende folgende Nachricht: Die Mutter plant nun - nur ein Jahr nach dem Umzug nach Bad Honnef - ab Juli für drei Jahre in die USA nach Seattle überzusiedeln un begründet dies mit betrieblichen Umstrukturierungsmaßnahmen.

| 11.9.2016
336 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Umzug kann voraussichtlich erst Mitte 2017 aufgrund der beruflichen Umstände meines Partners erfolgen.
14.5.2005
2002 Aufrufe
Die Klage fuer das Aufenthaltsbestimmungsrecht habe ich eingereicht und einen Termin beim Jugendamt habe ich auch schon. Werde ich die Zustimmung fuer den Umzug bekommen?
24.8.2008
4044 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Gemeinsames Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt bei mir, Kindesvater zahlt nach Vollstreckungsmaßnahmen Kindesunterhalt, auf Unterhalt für mich habe ich verzichtet. ... Mein Kind wünscht sich diesen Umzug und hat einen sehr liebevollen Kontakt zu meinem Lebensgefährten. ... Kann er diesen Umzug verhindern?

| 24.2.2010
3626 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
(entweder für mc donalds, "wo sie schnell essen sollen weil er noch zur party möchte"....oder er holt sie sich um die kinder bei irgendeiner familienfeier zu präsentieren und sich als guter vater hinzustellen) wir wohnen nur 700 m auseinander. das letzte mal holte er sie sich am 25.12.2009 nun möchte er sie morgen wieder haben, da hat seine mutter geburtstag. die kinder haben bauchschmerzen...möchten nicht hin..und ich steh dem ganzen machtlos gegenüber...weil man mit ihm nicht reden kann...und ich selbst noch angst vor ihm habe. aus angst vor ihm habe ich bei der scheidung auf sehr vieles verzichtet...eine art freikauf. aber das war es mir wert. ich habe nach der trennung in einer 2 jährigen therapie meine ehe aufgearbeitet. zu dem umzug. ich habe nur eine befristete arbeitsstelle. sie läuft im nächsten jahr aus. ich würde sicherlich in die arbeitslosigkeit, wenn nicht sogar harz 4 fallen, wo ich sehr viele jahre war. bei uns in der osl gegend herrscht eine sehr hohe arbeitslosenquote. charlott (15) besucht die 10.klasse.und sie möchte das abitur machen.für sie ist der sommer die beste zeit umzuziehen. nächstes oder übernächstes jahr kann ich sie nicht raus reißen.außerdem hat sie in den westlichen bundesländern, sprich baden württemberg eine größere chance einen tollen ausbildungsplatz oder einen gewünschten studienplatz leichter zu bekommen. ach und noch eins, im notarvertrag, als es um das haus ging, hat meine damalige rechtanwältin (die leider nicht mehr tätig ist!) schon aufnehmen lassen, das ich das alleinge aufenthaltsbestimmungsrecht habe, wo mein ex mann unterschrieben hat. ich denke sie erkannte damals schon meine not, sowie meine angst und das proletenhafte getue von meinem ex. ich könnte noch viele viele weitere schlechte beispiele aufzählen, wo der vater meiner kinder absolutes desinteresse an den mädchen zeigt.
12.1.2010
2156 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Kann ich diesen Umzug verhindern? Habe ich eine rechtliche Möglichkeit, diesen Umzug zu verhindern, wenn Sie keine Stelle zum Sommer hat? Muß Sie mich mit in ihre Entscheidung mit einbinden oder kann sie ohne meine Zustimmung den Umzug planen?
8.9.2013
6897 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Rechtsanwältin, ich benötige dringend einen Rat. Ich möchte mich von meinem Mann trennen. Wir haben 2 Kinder (7 und 3 J.).

| 14.5.2016
365 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Jetzt habe ich erfahren das meine noch Ehefrau mit unserem gemeinsamen Sohn (beide haben das Sorgerechts und Aufenthaltsbestimmungsrecht) nach Aschaffenburg (150 km von jetzigen Wohnort) umziehen möchte, davon hat Sie mir nichts gesagt, das habe ich aus dem gemeinsamen Bekanntenkreis erfahren. ... Sollte meine Frau umziehen dient das meiner Meinung nach nicht dem Kindeswohl (für beide Kinder) meine Frage ( ich möchte mir hier eine zweite Meinung eines Fachmannes einholen) wie stehen meine Chancen das, das Gericht meiner Frau den Umzug mit unserem gemeinsamen Sohn nicht gestatet und ich das Aufenthaltsbestimmungrecht erhalte ?
10.2.2015
859 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Das Aufenthaltsbestimmungsrecht wurde durch meine Ex und mich, ohne Hinzuziehung von Anwälten und dem Familiengericht, so vorab entschieden. ... Was kann ich dagegen unternehmen, wie groß sind die Chancen einen Umzug, bzw. den Wegzug meines Sohnes zu verhindern, außer ich strebe einen Prozess auf Übertragung des Aufenthaltbestimmungsrechtes auf mich an?
2.11.2009
1312 Aufrufe
Das Gericht sprach ihr bei dieser Entscheidung das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu. ... Es war für uns deshalb auch sehr erstaunlich, dass das Gericht einem Umzug in die Staaten (Westküste) damals so "ohne wenn und aber" zugestimm hat und die Berufung vom OLG innerhalb weniger Tage abgeschmettert wurde.
123·5·9