Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

34 Ergebnisse für „aufenthaltsbestimmungsrecht kindsvater“

17.3.2007
1968 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der rechtliche Ausdruck hierfür ist meines Erachtens Aufenthaltsbestimmungsrecht.

| 22.6.2014
973 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sachlage: -Für Kind (geb. 2010) besteht derzeit noch alleinige Sorge der Mutter, Trennung von Kindsvater noch vor der Geburt -Mutter hat Verlobten in einem nicht-EU-Land (kein HKÜ-Land), für Mutter ist ein Job in demselben Land ab Oktober sicher und für das Kind ist ein Kindergartenplatz in der deutschen Schule vor Ort reserviert. - Kindsvater hat direkt nach Bekanntwerden der neuen Beziehung der Mutter das gemeinsame Sorgerecht beantragt sowie das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, um Wegzug des Kindes zu verhindern. -Kindsvater sieht Kind derzeit insgesamt 17 Stunden pro Woche (auf Wunsch des KV, kein gerichtlich festgesetzter Umgang) Frage: Was passiert, wenn ich nun einfach Fakten schaffe und mit dem Kind in das nicht-EU-Land zu meinem Verlobten gehe, bevor das Verfahren stattgefunden hat? ... Kann mir das Gericht deswegen das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht entziehen oder verlangen, dass ich das Kind wieder nach Deutschland überführe, obwohl ich zum Zeitpunkt des Wegzuges alleiniges Sorgerecht hatte?
9.6.2014
1554 Aufrufe
Wie stehen meine Chancen auf das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht?
16.8.2009
935 Aufrufe
Ich, Amerikanerin, möchte auf unbestimmte Zeit zu meiner Familie heimkehren. Ich möchte meine beiden aus der Beziehung zu einem deutschen Mann stammenden Kindern mitnehmen.Wir haben gemeinsame Sorgerecht. Ich habe Vorkehrungen getroffen, damit die Kinder und ihren Vater sich regelmäßig (in die Schulferien) sehen.
13.9.2015
478 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Seit drei Jahren bin ich mit einem Amerikaner verheiratet (wir haben in den USA geheiratet). Wir haben einen 5 jährigen Sohn, der in Deutschland geboren ist und die deutsche und amerikanische Staatsbürgerschaft hat. Ich habe eine Green Card und warte auf die permanente Green Card.
20.10.2014
382 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es besteht ein gemeinsames Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. ... Die Kindsmutter beantragte im Januar 2014 beim Familiengericht das alleineige Aufenthaltsbestimmungsrecht. nach dem 1. ... Der Kindsvater verfügt am jetzigen Wohnort über eine starke Lobby.

| 31.5.2010
1771 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe massive Probleme an meine große Tochter Sophia8j heranzukommen. Sie Zog im Nov 09 zu ihrem Vater da es hier massive probleme mit ihr gab.. Mit dem Jugendamt wurde mit dem Vater und Mir vereinbart das sie nur vorrüber gehend zu ihm zieht da wir das gemeinsame Sorgerecht haben..

| 31.5.2007
3482 Aufrufe
Hallo, als alleinerziehende, ledige Mutter eines Dreizehnjährigen habe ich mich für den dreijährigen Auslandsdienst mit Ziel USA beworben.Mit dem Kindesvater lebe ich schon 12 Jahre nicht mehr zusammen, gemeinsames Sorgerecht wurde nicht vereinbart. Bisher war ich der Annahme, dass ich mit dem Aufenhaltsbestimmungsrecht die Entscheidungsfreiheit hätte, den Aufenthalt meines Sohnes auch ins Ausland zu verlagern. Nun wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass dies nicht so einfach wäre und ich allein schon bei Einreise in die USA zu Urlaubszwecken Probleme bekommen könnte, zumal ich kein Schriftstück oder Urteil vorweisen kann, dass ich das alleinige Sorgerecht habe,wie das bei Geschiedenen der Fall wäre.
6.7.2014
1182 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Auch kann die Mutter den Kindsvater aus Sicherheitsgründen erst nach der Ausreise über informieren (unverzüglich nach Ankunft im Zielland). ... Kann der Kindsvater nach spontanem Wegzug der KM mit Kind das gemeinsame oder gar alleinige Sorgerecht (und damit Aufenthaltsbestimmungsrecht) erhalten, weil Mutter mit Kind trotz Absichtserklärung mit Zweitpass einfach ausgereist ist? Der Antrag auf gemeinsames Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht ist vom Kindsvater ja bereits gestellt; das Verfahren ruht derzeit wegen der angeordneten Mediation nur.
10.10.2013
5327 Aufrufe
Jetzt zieht der Kindsvater dauerhaft nach England. ... (weiß die genaue Bezeichnung leider nicht) und wäre das zusammen mit dem Antrag auf Aufenthaltsbestimmungsrecht möglich und einfach durchzusetzen auch ohne seine Mithilfe?

| 5.3.2009
3497 Aufrufe
Vor einiger Zeit haben wir das gemeinsame Sorgerecht vereinbart und untereinander vereinbart, dass der Kindsvater auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht verzichtet und mir übertragen würde.

| 6.10.2014
2627 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Anliegen wegen Sorgerecht/Umgangsrecht: - Ich habe mich von meinem Freund getrennt, verheiratet waren wir nie - Trennung kurz nach Geburt des Kindes - Alleiniges Sorgerecht von Anfang bis jetzt - Ich bin nach der Trennung zu einer anderen Stadt gezogen, ca. 600 km entfernt vom Vater - Vater hat kein Interesse am Kind bis das Kind 1,5 Jahre alt wird - Ab da möchte er Umgang, ich bestehe auf begleiteten Umgang (wegen Enführungs-Drohungen früher) und Jugendamt ist einverstanden - Bis jetzt alle 3-4 Wochen für max. eine Stunde Umgang, Kind hält die Stunde nie ganz aus, weint und es wird abgebrochen - Kind kennt den Vater bis jetzt noch nicht, es haben ca. 6 Umgangstermine je zwischen 15 Minuten und 1 Stunde stattgefunden - Vater hat keine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und will das gemeinsame Sorgerecht, um leichteren Zugang zur Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen - Umgangsbegleiterin möchte von ihm wissen, was er vom Sorgerecht haben will, und er sagt nur, dass er darauf besteht und es gibt keinen Platz für Einigung oder Diskussionen über Alternativen - Das Jugendamt und die Umgangsbegleiter interessieren sich nicht für die Drohungen und Gründe des plötzlichen Umgangswunsches und schreiben Berichte, die nichts mit der Realität zu tun haben (z.B. dass das Kind am Vater hängt und ihn liebt und ihn zum überleben braucht, dass ich nicht kooperiere, weil ich panische Angst vor ihm habe und mich weigere, mein Kind persönlich zum Vater zu begleiten, sondern immer eine Freundin mitschicke) Man kann natürlich nicht alle Details hier und so kurz reinschreiben, aber ich denke es waren genug wichtige Fakten, um auf meine Fragen zu antworten. 1. Kann ich mit dem (noch) alleinigen Sorgerecht auswandern in ein EU land? (Den Plan gibt es lange, aber den würde ich jetzt schneller stattfinden lassen als geplant, da ich es mit gemeinsamer Sorge gar nicht mehr kann?!)

| 16.3.2007
1670 Aufrufe
guten tag. ich habe letzte woche mit dem kindsvater (KV) das gemeinsame sorgerecht und die vaterschaftsanerkennung beim jugendamt gestellt. ich erwarte zwilling und eines der zwillinge soll beim KV leben da meine lebenssituation momentan nicht rosig aussieht (hartz4) und ich nur das beste für die kinder will. das mit dem sorgerecht ist mir jetzt ein wenig merkwürdig denn bei meinem letzten besuch beim jugendamt wurde mir gesagt, das ich das sorgerecht allein behalte und dem vater für ein kind das aufenthaltsbestimmungsrecht gebe was an dem besagten tag, als ich mit dem KV beim jugendamt erschien nicht mehr möglich war und ich somit das gemeinsame sorgerecht unterschrieb. kann man dies rückgängig machen denn dies war nicht mein wille, ich komme mir überrumpelt vor? der kindsvater droht mir die ganze zeit und macht mich schlecht, stellt mich als keine gute mutter hin. er scheint nur nach dem finanziellen gehen zu wollen. beim letzten telefonat sagte er mir ich solle ein schreiben unterzeichnen für das wohnrecht worin geklärt werden soll ob kind 1 oder kind 2 bei ihm lebt. dies ist doch nicht richtig, oder?
2.4.2007
1933 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Die beiden möchten nun den folgenden Vertrag schliessen: 1. die Kindsmutter bekommt das Aufenthaltsbestimmungsrecht vollständig übertragen 2. Insbesondere ist der Kindsvater mit dem Umzug seines Sohnes in die 600 km entfernte Stadt einverstanden 3. Im Hinblick auf die höheren Umgangskosten stellt die Kindsmutter den Kindsvater von 200 EUR übersteigenden Kindesunterhaltsansprüchen frei Nun die Frage: Ist vor allem Punkt 3. überhaupt zulässig oder kassiert das Gericht (z.B. beim Scheidungstermin) diesen gleich wieder ein?

| 19.9.2007
4796 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich möchten uns scheiden lassen. Hierüber sind wir uns einig. Über das Sorgerecht unseres 3 jährigen Sohnes allerdings leider nicht.
15.9.2009
4307 Aufrufe
Damals ging es um das Sorgerecht, aufenthaltsbestimmungsrecht und die Elterliche Sorge.

| 25.9.2007
10104 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Das vorläufige alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen und mit der Scheidung, vor über drei Jahren auch das alleinige Sorgerecht. Kontakt zum Vater bestand sehr sporatisch, das heißt der Kindsvater sah die Kinder so wie er Lust hatte.
15.1.2013
2192 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, Ich wohne mit meiner Tochter, 6 Jahre, in Deutschland, Kindsvater wohnt in Italien. ... Ich bin allein erziehungsberechtigt, habe das Aufenthaltsbestimmungsrecht und würde mir einen engeren Kontakt mit der Tochter wünschen, auch über Telefon, da durch die geographische Distanz persönlicher Kontakt zugegebenermaßen schwierig ist.
12