Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

196 Ergebnisse für „arg ehefrau fall frau“

12.2.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine geschiedene Ehefrau bezieht nun Sozialgeld nach dem SGB, sie ist nicht berufstätig sondern geht einer Umschulung nach. Nun bekam ich von der Arge eine Aufforderung zur Auskunft über meine Einkommens und Vermögensverhältnisse gem. § 60 Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB) §§1361, 1580, 1605 BGB. ... Für die Kinder zahle ich 100% gemäss Düsseldorfer Tabelle so wie für die geschiedene Frau den Betrag Gemäß Scheidungsfolgevereinbarung.
11.7.2008
Meine Ex-Frau bezieht Hartz IV 960€ und macht eine Umschulung. ... Hier meine Frage, ist die Arge jederzeit berechtigt von mir Unterhalt für meine Ex-Frau zu fordern? Oder muss die Arge erst einen Titel beim Familengericht erwirken.
4.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Darf Frau einen Vollzeitjob annehmen , Arge meint sie kann das erst tuen wenn Kind 15 j. ist. ... Natürlich besteht Frau auch weiterhin auf eine eigene Wohnung und die Übernahme durch ARGE. ... Frau ist in der neuen Wohnung doch eine eigene Bedarfsgemeinschaft.Warum genehmigt die ARGE den Wohnraum?

| 6.9.2008
Kürzlich erhielt ich eine Auskunftsforderung nach SGB II von der Arge wegen meiner 2001 geschiedenen Ehefrau, die nun Leistungen von der Arge bezieht mit dem Hinweis, dass ich unter bestimmten Voraussetzungen unterhaltspflichtig bin. Der Unterhaltsanspruch sei nun auf die Arge übergegangen. ... Bereits noch während der Ehe und nach der Scheidung hatte die Ex-Ehefrau zunächst Arbeit.
1.7.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Ich bin seit 2007 geschieden und hatte einen Ehevertrag, der bei der Scheidung den Unterhalt für meine Ehefrau außer im Falle von Sozialhilfe ausschloss. Mein Sohn ist jetzt 12 Jahre alt und ich wurde Anfang 2008 von der ARGE aufgefordert den Unterhaltsanspruch meiner Frau an mich(obwohl laut Vertrag ausgeschlossen und Änderung des Unterhaltsrechtes) an diese zu begleichen, da meine Exfrau Hartz IV bezieht.

| 26.1.2008
Ehefrau zahlt Miete an mich, die ihr von der ARGE erstattet wird. ... Ehefrau, fordert die ARGE nun das Einreichen meiner Vermögens- und Einkommensnachweise, um zu ermitteln ob ich unterhaltspflichtig bin, also an die ARGE erstatten muss. ... Ehefrau wies der ARGE ein Vermögen auf nur ihrem Tagesgeldkonto von ca. 6000 Euro nach.
7.3.2005
Hallo Frau Laurentius, vielen Dank für Ihre Antwort. ... Wie läßt sich die Erwerbsobliegenheit meiner Ex-Ehefrau feststellen bzw. erzwingen? ... Bisher bekam meine Ex-Ehefrau immer Prozesskostenhilfe, was offensichtlich nicht mehr der Fall ist.

| 21.9.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Guten Tag,ich benötige eine Auskunft hinsichtlich des Unterhaltsanspruches meiner Ehefrau und meiner Kinder, ich bin Beamter,Steuerklasse 3, erhalte 3076,-€ Monatsdurchschnittgehalt netto, errechnet auf das Jahresgehalt inklusive aller Sonderzuwendungen/Gehalt sowie Kindergeld für beide Kinder, meine Frau ist berufstätig, Steuerklasse 5 und erhielt dieses Jahr monatlich 890,-€ netto (von 01-07/06), dann 909,-€ ab 8/06, sie erhielt eine Firmengewinnbeteiligung im April von einmalig 890,-€netto, Kinder leben bei meiner Frau, nach meinen Berechnungen hat sie ein bereinigtes und anrechenbares Gehalt von 796,-€, ich ein bereinigtes, anrechenbares Gehalt von 1817,-€, nach Abzug der 5%igen Aufwendungen und des Beschäftigungsanreiz 1/7 bei uns beiden, meine Kinder sind 13 und 8 Jahre jung, gesamt müßte meine Frau dann unter Wahrung des Halbteilungssatz für sich 112,-€ und für die Kinder 802,-€ (DT), also gesamt 914,-€ erhalten, ist das so richtig oder habe ich etwas übersehen?
21.6.2006
Die geschiedene Ehefrau geht keinerlei Berufstätigeit nach, sie bemüht sich auch nicht um eine Arbeitsstele. ... Die geschiedene Ehefrau bekommt Unterhaltsvorschuss von Arge. ... Muss die Ex-Frau nun endlich eine Arbeit aufnehmen?
25.10.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich wohne zur zeit mit meiner Frau und 4 Kindern im Eigenheim. ... Frage: Wenn meine Frau auszieht mit den Kindern (was sie auch möchte) in wie weit wird sie von der Arge unterstützt. ... In wie weit und was muß ich an meine Frau zahlen.

| 14.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Ex-Frau betreut unsere gemeinsamen Kinder (14J + 16J) für die ich insgesamt ca 1400 € pro Monat Unterhalt bezahle. ... Da mein Einkommen nicht ausreicht um für beiden Frauen Unterhalt zu bezahlen, ergibt sich die Frage der Rangfolge gemäß § 1609 BGB. Danach ist meine jetzige Ehefrau gegenüber der Ex-Ehefrau privilegiert, da die von meiner Ex zu betreuenden Kinder älter als 3 Jahre sind und die Ehe nicht von langer Dauer war.
16.1.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Im notariellen Entwurf wurde folgendes formuliert: "Frau X verzichtet ab 2011 auf nachehelichen Unterhalt. ... Betreuungsunterhalt, Frau X betreut ja den minderjährigen Sohn (14J.)der Parteien, und auch Unterhalt wegen Krankheit oder Gebrechen soll nicht ausgeschlossen werden. Auszuschliessen ist also auschliesslich der mögliche Unterhaltsanspruch der Ehefrau gemäß §1573 BDB beginnend ab..

| 15.1.2012
Ehefrau verlangt Trennungsunterhalt und später Ehegattenunterhalt. ... Frau erhält Leistungen des Jobcenters Berlin. ... Die Berechnung der Arge zur Erstattung rechnet meiner Frau nun nur 400,- € zu und mir ein zusätzliches Einkommen von 320,-.
24.2.2011
Seit Herbst letzten Jahres erhält meine Ex-Frau jedoch wegen schlechter Auftragslage von der ARGE rd. 700,- €. ... Kann die ARGE oder meine EX plötzlich von mir Unterhalt verlangen? ... Was interessiert die ARGE mein Erspartes, können die da ran?
11.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag folgende Fakten liegen vor: Die Ehe besteht seit 19 Jahren, die Kinder sind 18 und 15 Jahre alt, die Frau ist letztes Jahr im Sommer mit ihrem neuen Partner, mit dem bereits vorher ca. 1 Jahr eine neue Beziehung bestand, in eine gemeinsame Wohnung gezogen (die "Ehe" wurde von seiten der Ehefrau beendet). ... Nun fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt und dafür natürlich die Auskunft über die Einkünfte ihres Ehemannes. ... Eigentlich müsste die Frau doch dem zumindest Unterhalt für das minderjährige Kind zahlen und hat selber keinen Anspruch, auch nicht auf Aufstockungsunterhalt.

| 16.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ehemann arbeitet Vollzeit und Ehefrau ist Hausfrau. ... Ehefrau leugnet es nicht aber sagt immer sie würde sich nicht mit denen treffen. ... Jetzt hat der Ehemann ANgst das die Ehefrau ( gehen wir davon aus das SIe die Männer veralbert), mal an den falschen Gerät, da diese ja ein Foto von Ihr haben, könnten die ja auch rausfinden wer mein Sohn ist und ich habe nun Angst das mein Sohn dadurch in Gefahr ist, meine Frau hält das alles für nicht so schlimm, ich aber schon, ich liebe meine Frau und auch mein Sohn, was kann ich hier machen um meinen Sohn zu schützen, Meine Frau ist in dieser Sache unkontrollierbar, ich bin Schichtdienstler, also auch nachtschicht, und heute habe ich eine Sms gelesen, wo drin stand: Na Susse bleibt es bei 21:00 ist dein Mann dann auch sicher weg?
30.12.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, nach der Trennung mit meiner Frau, will das Job Center rückwirkend Unterhaltsansprüche für dem Zeitraum von 8 Monaten einfordern. ... Meine Ex-Frau hat zu diesen Zeitpunkt Arbeitslosengeld(Harz) empfangen, ich dagegen war und bin Selbstständig. ... Außerdem habe ich die Krankenversicherung für meine Ex-Frau und meinen Sohn bezahlt.

| 8.5.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
R. im Sinne des Halbteilungssatzes: Einkommen Ehemann + Einkommen Ehefrau = Familieneinkommen 1. ... Die Ehefrau kann den Bedarf in dieser Höhe nicht vollkommen aus eingenen Einkünften decken. ... Unterliegt also die Ehefrau einer unterstellten Bedürftigkeit und kommt der Ehemann (anteilig) für den Unterhaltsbedarf der Ehefrau nach dem Halbteilungssatz auf, so ist die Ehefrau als unterhaltsberechtigt anzusehen, während der Ehemann der Unterhaltspflichtige ist.
123·5·10