Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

681 Ergebnisse für „anwalt zugewinnausgleich“

20.9.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun versuchen wir den Zugewinnausgleich ebenfalls einvernehmlich vorzunehmen und auf Notar und Anwalt weitestgehend zu verzichten. ... Frau XY möchte diesen Betrag vom Endvermögen abziehen, so dass ich infolge des Zugewinnausgleichs 12.500 € weniger erhalte.

| 7.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mit meiner Frau, von der ich mich trennen möchte, steht die Gütertrennung und Zugewinnausgleich an.

| 23.12.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Wie kann ich am einfachsten, schnell (und günstig) die Verjährung beim Zugewinnausgleich hemmen ?

| 18.3.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Eckpunkte: - keine Kinder, - kein nachehelicher Unterhalt gewünscht / erforderlich, - Durchführung des Versorgungsausgleichs nach den gesetzlichen Bestimmungen, - Zugewinnausgleich (gesetzlicher Güterstand) soll durchgeführt werden. ... Wäre es also möglich, das Scheidungsverfahren mit Durchführung des Versorgungs-ausgleichs unter Ausklammerung des Zugewinnausgleichs abzuschließen und danach den Zugewinnausgleich privatschriftlich zu regeln und auf dieser Grundlage die erforderlichen Schritte wie Aufteilung des Hausrats, Kontenumschreibung, Übertragung von Immobilienanteilen anzugehen?

| 25.6.2007
Hallo, meine Frau wird vermutlich in absehbarer Zeit Scheidungsklage erheben und ich muss davon ausgehen, dass Sie Anspruch auf Zugewinnausgleich aus einer Eigentumswohnung beanspruchen kann. ... Ich bin 56 Jahre alt, beziehe schon seit 7 Jahren Rente wegen Erwerbsunfähigkeit in Höhe von Euro 1.300 Netto monatlich und habe sonst keinerlei Vermögen mit dem ich einen möglichen Zugewinnausgleich bestreiten könnte.
3.11.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Imm Rahmen des Zugewinnausgleiches möchte ich meiner Frau die Hälfte des Hauswertes auszahlen.

| 13.2.2009
Meine Frage zum Zugewinnausgleich: Kann mein Mann mir die alleinige Haftung über die Restschulden in der Praxis übertragen, ohne dass er eine Ausgleichszahlung vornehmen muß?
4.6.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte(r) Anwalt/in, kurz die Rahmenparameter. ... Was würde dann mir finanziell passieren können (Zugewinnausgleich)?

| 6.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Rechtsanwälte, wie regelt sich für den Zugewinnausgleich folgende Vermögenssituation bzw. sehe ich dies korrekt?
31.12.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo! Mein Mann hat ein Haus gebaut. Das Grundstück sowohl das Haus gehören ihm alleine.

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nachdem der Trennung von meine Frau, strebe ich nun den Zugewinnausgleich an. ... Nun rechnet der gegnerische Anwalt den Ausgleich von 100.000,00 € zu meinem Endvermögen. ... Nun meine Frage: Gehören diese Schulden aus der GbR mit in die Berechnung beim Zugewinnausgleich?

| 8.7.2014
Ich beanspruche die Hälfte als Zugewinnausgleich. ... Mein Anwalt widersprach dem. ... Dazu schrieb mir damals ein anderer Anwalt, den ich in dieser Angelegenheit konsultiert hatte: "Es ist festzustellen, dass Sie heute weder Gesellschafter der D...
20.11.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Festlegung des Gegenstandswertes bei der Kostenrechnung meines Anwalts für den Zugewinnausgleich. Mein Anwalt hat mich bei meiner Scheidung vertreten und die Fälle (Umgangsrecht, Unterhalt, Scheidung, Zugewinn) separat abgerechnet. ... Berechnung des Gegenstandswertes: 68 TEUR: Anteil am Gemeinschaftskonto 15 TEUR: Hausrat/PKW 19 TEUR: Zugewinnausgleich Summe: 102 TEUR Frage: Ist diese Berechnung zulässig bzw. welche Argumente kann ich gegen eine höhere Berechnung als den tatsächlichen Zugewinn oder Zugewinnausgleich anbringen.
9.5.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Zugewinnausgleich Endvermögen Mann = 139.000 € Anfangsvermögen Mann = 92.700 € x Verbraucherpreisindex = 133.069 € Endvermögen Frau = 139.000 € Anfangsvermögen Frau = 16.069 x Verbraucherpreisindex = 23.069 € Ausgleichspflichtig somit 110.000 € : 2 = 55.000 € von Frau an Mann zu zahlen Gemeinsames Endvermögen (im wesentlich EFH) abzüglich Schulden = 278.000 € Soweit alles klar incl. Verrechnung des Zugewinnausgleichs von 55.000 € FRAGE: Wie wird das eingebrachte Anfangsvermögen von 92.700 € Mann und 16.069 € Frau in der weiteren Verrechnung berücksichtigt.
11.4.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Muß bei einer kurzeitigen Gütertrennung der Zugewinnausgleich für meine Ehefrau als Berechnung beigelegt werden, oder reicht beim notariellen Vertrag über Gütertrennung einfach die beidseitige Willenserklärung aus?
23.3.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Anwälte, folgende Ausgangssituation: Seit 4 Jahren ist im Familiengericht mein Zugewinnausgleich anhängig. ... In der Höhe des Mahnbescheides wählte ich die Summe welche mir rechnerisch im Zugewinnausgleich zustehen dürfte. ... Ferner muss ich in entsprechender Form den Antrag durch einen Anwalt begründen lassen.
12.4.2011
Raten Sie mir ebenfalls unverzüglich einen eigenen Anwalt einzuschalten? ... Was würde mich ein eigener Anwalt zusätzlich kosten? ... Besteht überhaupt die Möglichkeit, wenn meine Frau auf die Positionen (Trennungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Versorgungsausgleich, Zugewinnausgleich) wieder der Absprache nicht verzichten will, den Verzicht durch einen eigenen Anwalt durchzusetzen?

| 20.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ehemann A und Ehefrau B sind verheiratet und leben im gesetzlichen Güterstand seit 1970 und haben ein Anfangsvermögen von jeweils 0. 1985 erhält Ehefrau B durch notariellen Vertrag zum (damaligen) Ausgleich ihrer Zugewinnausgleichsansprüche bezogen ausschließlich auf die beiden vorhandenen Immobilien das hälftige Miteigentum per Grundbucheintrag an 2 Häusern die während der Ehe gemeinsam erworben wurden. ... Unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes erheben sich folgende Fragen: Hat Ehefrau B einen Zugewinnausgleichsanspruch gegen Ehemann A? ... Wie sind die Anwalts- und Gerichtskosten um den Zugewinnsausgleich geltend zu machen ?
123·5·10·15·20·25·30·35