Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

643 Ergebnisse für „anwalt trennungsunterhalt“

27.8.2015
Ich zog soweit die Berchnungen meines Anwalts zurate und berechnete den Unterhalt entsprechend von Änderung zu Änderung. ... Nun ist meiner Ex dieser Tage eingefallen, dass sie ja nun evtl. im Rahmen der damals beantragten PKH auch noch den Trennungsunterhalt zurückrechnen und evtl. etwas nachfordern könnte und meint Ihr Anwalt würde Ihr dazu raten. ... Hat der getroffene Vergleich Einfluss auf den Trennungsunterhalt.

| 17.12.2013
Sehr geehrte/r Anwalt/in, folgender Sachverhalt: Ehemann X trennt sich von Ehefrau Y im Februar diesen Jahres. ... Nun zu der Frage: Kann der Ehemann die Zahlungen eines Trennungsunterhaltes solange bis zur Scheidung herauszögern, so dass er gar keinen Trennungsunterhalt (nachträglich für den Zeitraum ab Februar) bezahlen muss? Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung eines Trennungsunterhalts zu beschleunigen?

| 19.4.2013
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich hatte auch nach Kosten bei einem Anwalt schriftlich angefragt(E-Mail vorhanden). ... Er hat dort eine Anstellung bekommen.Im Februar 2013 habe ich den Anwalt beauftragt und den Aufhebungsantrag wurde eingereicht. ... Natürlich ist er ohne Arbeit und hat sofort einen Anwalt beauftragt und von mir Trennungsunterhalt ab sofort verlangt.
24.11.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Anwältin hatte mir gesagt, ich habe Anspruch auf Trennungsunterhalt und sagte, ich solle diesen verlangen. ... Nachdem ich über das Thema gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich überhaupt keinen Anspruch auf Trennungsunterhalt habe. ... Habe ich tatsächlich Anspruch auf Trennungsunterhalt?

| 19.2.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als "Druckmittel" und um evtl. später keine Ansprüche zu verlieren, falls wir uns nicht einigen, möchte ich bei der Ehefrau gegenüber vorsorglich Trennungsunterhalt beantragen.

| 26.2.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Bis letztes Jahr im Juli habe ich auch für meine Noch-Ehefrau Trennungsunterhalt bezahlt. ... Also seit August 2018 gibt es einen regen Schriftwechsel zwischen meinem und ihrem Anwalt. ... Meine Frage ist: Hat mein Anwalt recht damit, dass der Trennungsunterhalt ausgesetzt werden konnte und ich ihn nicht mehr bezahlen muss?
19.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Gilt das auch für Trennungsunterhalt?
1.6.2015
Am Anfang hatten wir einen gemeinsamen Anwalt der uns beraten hat, der auch den Trennungsunterhalt berechnet hat...Der Wohnwert des zu der zeit gemeinsamen Hauses wurde nicht eingerechnet...und meine Frau war damit einverstanden. ... Um den Wohnwert.... ihr Anwalt hat erstmal pauschal 800 gefordert.. ... Ihr Anwalt zieht die Zinsen vom Einkommen ab... und dann den vollen Wohnwert wieder drauf 3.

| 29.9.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nach Ihrem Auszug hat Sie entgegen Ihren Beteuerungen Trennungsunterhalt über Ihre Anwältin eingefordert. ... Jetzt hat sie mich aufgefordert mein Trennungsunterhaltsangebot zu erhöhen, ansonsten will Sie den Trennungsunterhalt gerichtlich klären lassen. ... Ich will kein solches Verfahren, da ich sonst meinen Anwalt zahlen muß (sie bekommt PKH) der fast höher ist als der gesamte Trennungsunterhalt für die verbleibenden 3 Monate im Jahr 2007?
21.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein Anwalt fordert Trennungsunterhalt, da ich als Freiberufler so gut wie keine eigenen Einkünfte habe und hatte, mein Mann jedoch sehr hohe Ruhestandsbezüge. Der Anwalt meines Mannes bestreitet diesen Anspruch mit der Begründung, ich sei nicht bedürftig. ... Wer hat nun Recht: Mein Anwalt oder seiner ???
28.7.2015
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Zur Berechnung des Trennungsunterhalts hat ihre Anwältin die Krankenkassenbeiträge für die Tochter bei der Bestimmung des Einkommens meiner Frau in Abzug gebracht, nicht aber den Unterhalt des Kindsvaters hinzugerechnet.

| 14.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eine Anwältin rechnete einen Trennungsunterhalt von 650€ aus......

| 13.2.2017
Hallo, hatte leider ohne Anwalt die geforderten EINKOMMENSNACHWEISE beim gegnerischen Anwalt zur Ermittlung Mitte des Jahres 2016 vorgelegt und dieser hat meine mtl.

| 28.2.2018
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Einige Monate nach dem Vertrag fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt ein. Folgende Fragen zum reinen Trennungsunterhalt: Sind Zins und Tilgung in Höhe von 2.500 Euro voll abzugsfähig und führen damit zu einem bereinigten Netto von 2.400 Euro des Ehemannes? ... Wird der Kindesunterhalt bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes nur beim Mann abgezogen oder muss er auch dem Netto der Frau hinzugerechnet werden?

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe meinen Mann vor 3 Wochen aufgefordert mir alle relevanten Unterlagen für die Berechnung von Trennungsunterhalt zuzusenden. Statt dessen habe ich ein Schreiben von seinem Anwalt erhalten, daß ich wohl nicht anspruchsberechtigt sei, da jeder für sich selbst gewirtschaftet habe (wir leben in Zugewinngemeinschaft). ... Ich bitte um Berechnung des Trennungsunterhalts auf Grund o.g.
9.11.2004
Sie würde Trennungsunterhalt verzichten sagt aber es ist gesetzlich gar nicht möglich. ... Wir wollen eine Trennungsvereibarung aufsetzen, aber bei der Spalte Trennungsunterhalt sagt sie es muß ein Betrag rein und ich sage es kann auch 0,00€ drinstehen.
3.8.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Was ich wissen möchte: Sollte ich einen Anwalt aufsuchen um meinen Anspruch gegenüber geltend zu machen oder hat es keinen Sinn weil ich dieses Schriftstück unterschrieb?
6.9.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Kann man den Trennungsunterhalt titulieren lassen, damit die Gerichte diesen vorrangigen Unterhalt anerkennen? ... In der Klageerwiderung der Kinder geht es eigentlich nur um Werte, welche mir bei dem Trennungsunterhalt zustehen.
123·5·10·15·20·25·30·33