Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

297 Ergebnisse für „anwalt kosten rechnung rechtsanwalt“


| 10.9.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Im Vorfeld hat während der ganzen Zeit nur Partei 1 Kontakt zum Anwalt 1 gehabt. ... Die Rechnung wurde jetzt auch von Anwalt 1 erstellt. In dieser sind jedoch die Kosten verdoppelt mit der Aussage, dass Anwalt 2 ja die gleiche Arbeit geleistet hat wie Anwalt 1.
29.8.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Letzte Woche nun erhielt ich vom Gericht eine Kostenfestsetzung, mit der ich aufgefordert werde, die Hälfte der aussergerichtlichen Kosten, also die Anwaltskosten,an den Anwalt zu zahlen. Die andere Hälfte der Rechnung wurde im Rahmen der Prozesskostenhilfe meines Ex-Mannes beglichen. ... Ich verstehe lediglich nicht, warum ich die Hälfte der Kosten tragen soll!
11.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hallo, ich hätte eine Frage und zwar kann man den Anwalt wechseln während eines bereits beantragten Scheidungsverfahrens ? ... Gruß PS: Ach ja wie erkenn ich ob ein anwalt gut ist...gibts Listen oder Bewertungen oder sowas ??? Wie krieg ich überhaupt eine Liste mit Anwälten ???
19.6.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir haben uns auf einen "gemeinsamen" Anwalt geeinigt dessen Mandantin meine Exfrau war. ... Nun haben wir von unserem Anwalt die Rechnung der Scheidungskosten erhalten. In dieser führt er Kosten für die Scheidungsvereinbarung auf, und zwar: gegenstandswert: 12000,00 EUR 1,3 Geschäftsgeb. §§2 II, 13 RVG, Nr. 2300 VV 683,80 EUR 1,5 Einigungsgeb. §§2 II, 13 RVG, Nr. 1000VV 789,00 EUR zzgl.

| 26.11.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Teil 2 betrifft die eigentliche Frage: Ich hatte geglaubt, einen RA gefunden zu haben, der mich in dieser Frage gut unterstützt, muss jetzt allerdings erkennen, dass es erhebliche Schwierigkeiten gibt (der Anwalt fühlt sich z.T. überfordert, antwortet nicht auf mails etc.). ... Frage ist daher, ob es Sinn macht, bereits jetzt einen zweiten Anwalt einzuschalten. ... Wie wäre es mit einem zweiten Anwalt?

| 20.1.2008
Daraufhin fragte ich ihn, was mich denn die gesamte Scheidung bei ihm kosten wird. ... Nun habe ich von ihm die Rechnung erhalten.

| 15.3.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Weiterhin vereinbarten wir die Gerichts- und Anwaltskosten 1/3 zu 2/3 zu meinen Gunsten zu teilen. Da meine Frau mit ihrem Anwalt sehr befreundet ist, vermute ich, dass der Anwalt zwar die Kosten nach der Gebührenordnung dem Amtsgericht mitteilte, jedoch meiner Frau gar keine Rechnung stellte, bzw. sie den Betrag nicht bezahlt hat. ... Habe ich das Recht, vom gegnerischen Anwalt Kopien der Rechnungen und deren Zahlungseingänge zu verlangen ?
26.6.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Guten Tag, der Anwalt der mich wegen einer Unterhaltsforderung meines volljährigen Sohnes vertreten hat möchte nun seine Arbeit bezahlt bekommen. ... Im Initialschreiben erklärte die Gegenseite, dass sie auf diese Summe kommt, nachdem sie von meinem bereinigtem Einkommen folgendes abzieht.: Meinen Selbstbehalt: 1000 Euro Unterhalt für mj Tochter: 404 Euro Unterhaltsbeträge für meinen kleinen Sohn und meine Frau: (mit denen ich glücklich zusammenlebe) Kleiner Sohn (1 Jahr) 283 Euro Meine Frau 535 Euro Nach der falschen und durch mich korrigierten Berechnung meines Anwalts zahlte ich schließlich bis Juni 126 Euro an meinen Sohn. Mein Rechtsanwalt rechnet nun so: (400 Euro + 404 Euro + 283 Euro + 535 Euro) * 12 als Kostenbasis Da kommen jetzt knapp 1000 Euro an Kosten für mich raus !
10.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ihr Ex hat den Anwalt beauftragt. ... Der Vollständigkeit halber zu erwähnen ist noch dass eine notarielle Scheidungsvereinbarung existiert in dem sich beide Parteien verpflichtet haben, bei Beauftragung von nur einem Anwalt die Kosten aufzuteilen. ... Wie gesagt, es existiert keine Kostenvereinbarung zwischen der Kanzlei und meiner Freundin. 2.Ist die Kanzlei berechtigt die erwähnten Gebühren meiner Freundin in Rechnung zu stellen?

| 4.4.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Trennungs-Unterhalt wird immernoch zwischen Anwälte verhandelt ist aber klar zu niedrig, da ich während der Ehe mehr als Haushaltsgeld zu Verfügung hatte. ... Bald schaltet der Arzt ein Anwalt ein wegen Nichtzahlung. ... Nun sagte er mir, er zahle die Arzt Rechnung wenn ich das 1/2 das Telekom Rechnung übernehme und das ganze auf meine Name abändern lassen.

| 3.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Für den Fall, dass ich mich von ihr trennen muss, möchte ich im Vorfeld einiges hier klären, um festzustellen ob es sich finanziell wirklich lohnt einen anderen Anwalt zu nehmen: 1. WIeviel darf sie mir in Rechnung stellen für das Einreichen des Scheindungsantrags? ... Wieviel wird mir mein Scheidungsverfahren wirklich kosten?

| 28.5.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da ich selbstständig bin (allein in einer 1 Mann GmbH) und zeitweise hohe Rechnungen stellen kann, hat sie diese hohen Rechnungen zum Maßstab für mein angeblich dauerhaftes Monatseinkommen genommen. Meine Frau lebte ca. 2,5 Jahre mit unseren Kindern (bei der Trennung 13 und 20 Jahre alt, der 20-jährige verdient selbst) in unserem gemeinsamen Haus für das ich die gesamten Kosten für Abtrag und Zinsen bezahlt habe. ... Mein Rechtsanwalt hat mir von dieser Möglichkeit nicht berichtet.

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nun komme ich aus dem Urlaub nach Hause und finde einen Brief vom Rechtsanwalt vor in dem ich aufgefordert werde den rückständigen Unterhalt ab Juni nachzuzahlen und einen neuen Titel auf dem Jugendamt erstellen zu lassen und den den Rechtsanwälten zukommen zu lassen. Desweiteren soll ich die Kosten der Anwälte tragen die mir diesen Brief gesendet haben. ... Die Mutter könnte schließlich einkommen haben das anzurechnen ist. ist es korrekt das ich die Kosten von 413,64 € für den anwalt zahlen muss obgleich ich diese Kosten nicht verursacht habe ?
22.3.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich habe folgende rechnung von dem Anwalt bekommen, welche mich in meiner Scheidung vertreten hat. ... Weiterhin würde ich gerne weitere Kosten, wie zum Beispiel Begleitung vor Gericht durch ihn, vermeiden. ... wofür brauche ich noch der aussergerichtlichen Einigung noch einen Anwalt ?

| 1.10.2005
Somit wurde zusätzlich auch vereinbart, daß ich im Scheidungsfall die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten tragen muß. ... Die erste Rechnung habe ich bereits erhalten und möchte nicht zahlen. ... Denn theoretisch kann sie nun die teuerste Anwälte in Deutschland aufsuchen, bzw. eine Gruppe von Anwälte, bezahlen muß ich!
30.10.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Darin kam folgende Formulierung vor : „Meine Mandantin geht davon aus, dass das Scheidungsverfahren einvernehmlich mit nur einem Anwalt durchgeführt wird. In so einem Fall ist es üblich, dass die Kosten des Scheidungsverfahrens, die Anwalts- und Gerichtskosten geteilt werden. ... Ende Oktober 2008 erreicht mich eine Rechnung der Anwältin mit folgendem Wortlaut : „In Ihrer Familiensache war ja vereinbart, dass die Kosten ..... geteilt werden .... 1,3 Geschäftsgebühr 2400 RVGVV.... 1,2 Einigungsgebühr 1003 RVGVV .... .....
30.1.2007
Besuch mit, dass die Scheidung in Summe rd. 2000 - 2500 € kosten wird. ... Mit den bereits angefallenen Gerichtskosten von 484 € liegen wir jetzt bei 6.742 € Kosten, incl MWST. ... Mit der Bitte um eine kurzfristige Antwort, da uns die Rechnungen nun vorliegen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

| 25.12.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Aber mein Anwalt verlangte von mir damals die Bareinzahlung von 5000 DM bei Ihm ???
123·5·10·15