Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

46 Ergebnisse für „anwalt antrag gericht scheidungsurteil“


| 1.5.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Das Scheidungsurteil ist nunmehr (April 2014) ergangen. ... Vor allem die Zuständigkeit deutscher Gerichte beschäftigt mich. Selbst wenn ein deutsches Gericht zuständig gewesen wäre, hätte es doch nach Rechtshängigkeit durch die Zustellung der Scheidungsklage aus den USA ja gar nicht tätig werden können, oder?
16.12.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich hatten gemäß Scheidungsantrag über einen Online Anwalt die Scheidung eingereicht und im Scheidungsverfahren den Antrag auf Verzicht Versorgungsausgleich und Unterhaltsverzicht klären lassen wollen. Dafür müssen 2 Anwälte beim Gericht erscheinen. ... Kann ich mir die Scheidungsurkunde vom Gericht selbst zusenden lassen oder kann das nur über den Anwalt passieren?
18.4.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sein eng befreundeter Anwalt "vertrat" in der Folge unsere gemeinsamen Interessen. ... Meine Frage: Gesetzt der Fall, dass das zuständige Gericht die Sittenwidrigkeit nicht oder unzureichend geprüft hat. Besteht die Möglichkeit, dass das vor knapp vier Jahren gesprochene Scheidungsurteil als nichtig erklärt wird?
18.11.2005
Deshalb kann das Bosnische Gericht immer noch nicht ein Scheidungsurteil aussprechen, bis meine Frau wenigstens die Vorladung für das Verfahren annimmt. ... Den Unterhalt für die Kinder und auch für sich, hat meine Frau noch vor zwei Jahren hier in Deutschland über Ihren Anwalt verlangt und auch beim Gericht hier eingeklagt. ... Steht in dem Scheidungsurteil auch die Unterhaltshöhe drin, z.B. für die Kinder?
21.1.2005
Hallo, ich habe gestern den Scheidungsantrag von dem Anwalt meines Mannes bekommen. ... Wie teuer wäre der Anwalt dafür? Würde ich diesen dann vom gericht gestellt kriegen?

| 11.10.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
einen Antrag auf Abänderung des Versorgungsausgleichs beim Familiengericht gestellt. ... Kann die Vbl jetzt ohne mein Zutun einfach diesen Antrag stellen? ... Brauche ich einen Anwalt?

| 20.6.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
VAHRG Antrag wie begruenden ? ... Unter anderem auch mit der Begruendung im Scheidungsurteil, dass ja meine Frau selbst als Grund der Zerruettung der Ehe angegeben habe, sie sei „eine andauernde Beziehung zu einem anderen Mann eingegangen“. ... Als Familiengerichts-Sache braeuchte ich doch jedenfalls einen Anwalt?
21.12.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Hallo, heute habe ich zusammen mit dem Urteil über Zugewinnausgleich auch das Scheidungsurteil bekommen. ... Ich als Antragsgegner hatte damals Verbund beantragt. ... Meine Frage ist nun: Was ist mit den Folgesachen die bis zur Rechtskraft des Scheidungsurteils noch nicht geltend gemacht wurden.

| 28.12.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Wie läuft das jetzt weiter ab, wann entscheidet das Gericht nun endgültig, habe ich noch die Gelegenheit, meinen Standpunkt klar zu machen? Ich möchte keinen Anwalt nehmen. Der Anwalt führt auch auf, die Verjährungsfrist von der Kenntnisnahme der Unterhaltsschulden meinerseits (ab 24.09.2003) endet am 01.01.2006.

| 29.12.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Der nacheheliche Unterhalt für meine Frau wurde vom Gericht auf die Dauer von zwei Monaten begrenzt. ... Wird es jetzt wieder einen Prozess um den Unterhalt geben oder wird mir das Gericht einfach mitteilen, dass ich weiter Unterhalt zahlen muss? ... Besteht eine Chance, dass das Gericht den erneuten Antrag auf nachehelichen Unterhalt mit der Begründung ablehnt, dass sich seit dem Urteil nichts geändert hat?

| 2.1.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
(Ich glaube nicht das er in der neuen Stadt sofort einen Job findet und gehe davon aus das er kurzzeitig arbeitslos sein wird - jedoch habe ich schon mal was von einer Kurzehe ohne Unterhaltspflichten gelesen) - Wird ein Anwalt reichen?
23.6.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Wird der Vorbehalt des Schuldrechtlichen Versorgungsausgleiches grundsätzlich vom Gericht aus ins Scheidungsurteil aufgenommen oder nur auf Antrag, falls ja, muss dieser Antrag von einem Anwalt gestellt werden?

| 27.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Fragen: - Besteht zu diesem Termin Anwaltszwang, bzw. wann muß überhaupt ein Anwalt konsultiert werden? ... In welcher Form und wann muß ich dieses dem Gericht spätestens mitteilen?
14.5.2008
Meine Fragen: - Ist ein deutsches Gericht zuständig? - Ist das US-amerikanische Scheidungsurteil in Deutschland rechtskräftig und ist damit nicht ein Ehegattenunterstützung ausgeschlossen, da dies nicht im Urteil geregelt wird und da keine gemeinsame Güter existieren auch nicht in den USA erforderlich ist. - Wie antworte ich auf das Schreiben des Rechtsanwaltes meiner Ex-Frau. - Wie erreiche ich eine schnelle anerkennung der scheidung in Deutschland?
23.2.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich bin aber jetzt Pensionär, besteht die Möglichkeit, dass der Versorgungsträger meiner Frau diesen vom Gericht errechneten Betrag jetzt direkt an mich zahlen muss oder unter welchen Voraussetzungen kann das geschehen? ... Besteht die Möglichkeit, den Versorgungsausgleich von der Scheidung abzutrennen und dieses Problem gerichtlich klären zu lassen und welches Gericht wäre dann zuständig.

| 18.4.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im April 2008 wurde ich von meiner damaligen Ehefrau geschieden, wir hatten einen gemeinsamen Anwalt und regelten auch die Zugewinnsumme unter uns.
10.5.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Es sind 14 Monaten nach Scheidungsurteil vergangen und der Ehemann möchte die Scheidung hier in Deutschland anerkennen lassen. ... Wer soll die Kosten für den Anwalt der Ehefrau übernehmen? Muss überhaupt in diesem Fall einen Anwalt für die Ehefrau beauftragt werden oder nicht?

| 14.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Seitdem zahle ich regelmässig, den im Scheidungsurteil festgelegten Kindesunterhalt. ... Der Antrag auf Titullierung wurde beim Gericht gestellt und kam im März 2004 in meinen Briefkasten. Leider übersah ich, das der gegnerische Anwalt eine falsche Zahl bei der Summe der bis dato geleisteten Zahlungen bei Gericht angab.
123